Fragen zum einstieg mit dem MSSIAH


  • Herr von K
  • 200 Views 8 replies

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Fragen zum einstieg mit dem MSSIAH

    Moin Moin!

    Ih hoffe, ich habe den Faden hier richtig gesponnen, sonst bitte ich die Mod´s ums umstricken.

    Ja, ich interessiere mich schon eigentlich sehr lange für das Thema Musik und C64, aber durch meine "Hobbypause" bin ich lange von abgekommen und nachdem ich letztens meine beiden Brotkästen reaktiviert habe, möchte ich mich nun langsam doch mal mit dem Thema MSSIAH auseinander setzen.
    Käuflich ist das gute Stück ja noch neu zu erwerben, was schon mal richtig gut ist.

    Gibt viele verschiedene Methoden um aus dem SID Klänge hervor zu locken, aber ich finde mit dem MSSIAH das ganze am praktischten, da es dort mehre Programme im Modul gibt.
    So. Aber nun zu meinen Fragen.

    Ist bei dem MSSIAH der SID2SID Pflicht oder kommt man auch ohne den aus. Natürlich weiß ich, das ich dann nicht alle Funktionen des MSSIAH Moduls und nicht das volle Potential nutzen kann. Aber da ich nicht der große Löter bin, traue ich mir dies derzeit nicht zu an meinem Brotkasten rumzubasteln. Hat bisher nur für nen RESET Schalter gereicht.. :rolleyes:

    Die Musik, bzw. Klänge, die ich mit dem MSSIAH herstelle, kann ich dann mittels Kabel dann an den PC schicken um es dort weiter zu verarbeiten? Sollte ja bei der Soundkarte mittels Microeingang ja gehen. Oder wenn ich es vie Floppy oder SD2IEC speichern kann, mittels SD Karte oder XU1541 Kabel übertragen kann. Aber welches Programm wäre empfehlenswert um da mehrere Sounds miteinander zu verarbeiten, sprich ein Song draus zu verwursten? Was für Anfänger wäre natürlich von Vorteil! ;)

    Ich schaue mir derzeit viel auf Youtube an und versuche auch mit meinem bescheidenen englisch das ganze (gedanklich) zu verarbeiten. Gibt es zufällig Anleitungen / (Anfänger)Kurse auf deutsch?

    :beer:
  • New

    Um Stereo SID zu nutzen könntest du dir einen FPGASID (Ersatzchip) zulegen.
    Den kann man auch noch parametrisieren (stärkere Filterkurven usw.) SID alt und neu kann der auch nachbilden.
    Der sollte mit dem MSSIAH auch problemlos funktionieren.
  • New

    SID2SID ist nicht pflicht, schränkt aber den Umfang etwas ein. Hier kann ich dir als Ersatz SIDFX empfehlen

    sidfx.dk

    SIDFX ist ein Modul was komplett geliefert wird und vollkommen MSSIAH kompatibel ist. SIDFX ist eine super Alternative, wenn man nicht selbst löten will / kann. SIDFX unterdrückt zusätzlich das Rauschen auf dem Audioausgang, also verbessert etwas die Audioqualität. Ich nutze SIDFX selbst und bin sehr zufrieden.

    Audio nimmt man nicht über den Mikrofoneingang sondern immer über den Line In Eingang der Soundkarte am PC auf.

    Meine SID Musik z.B. entsteht mit MSSIAH im Multitrack Aufnahmeverfahren von unserer C64 musik workstation am PC (jede Spur für Spur einzeln in Cubase aufgenommen und mit Effekten versehen)

    Das ganze kann sich sehr gut anhören. Hier z.B. ein Steel Ranger Remix von mir mit 12 SID voices:




    oder Cobra mit 20 SID voices:





    oder Last Ninja 12 SID voices:





    viel Spaß mit MSSIAH.
    A.
  • New

    Den Ausführungen von Anthony ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Ich gehe genau so vor wie Anthony (Multitrackrecording und Nachbearbeitung wenn ich mal was in der Richtung mache) außer das meine DAW FLStudio ist. Aber das ist ja Wurscht welche DAW man da benutzt. SIDFX ist m. E. in dem Fall der Rolls Roys und unbedingt zu Empfehlen. Ich nutze das Teil auch und bin sehr zufrieden! Ist aber auch nicht ganz so günstig. Lohnt sich aber ganz sicher und man kann das volle Potenzial der MSSIAH-Software nutzen. Soll ja auch Spaß machen.

    @Anthony W.

    Dein Last Ninja ist ja MEGA FETT!!!
    Was so ein bisschen Finetunig so anrichten kann!
    :respect:
    Das sicherste Mittel, arm zu bleiben, ist, ein ehrlicher Mensch zu sein.

    Napoléon Bonaparte
  • New

    Ich nutze den MixSID von Henning in einem und den FPGASID in einem anderen C64. Sind beide zu empfehlen. Desweiteren habe ich noch eine Stereo Sid Platine, die auch läuft. Die Sid2Sid habe ich auch, benutze sie aber wie die Stereo Sid Platine eher weniger.

    Funktionieren aber alle mit MSSIAH.
    :prout:
  • New

    Grundsätzlich kannst du mit Mssiah auch erst mal so starten. Ein zweiter SID fügt dem Sequencer und dem Drummer weitere Stimmen hinzu, bei den anderen Programmteilen wird der Sound 'nur' voller aber nicht polyphon.
    Wenn du keine SIDs rumliegen hast und auch nicht so der Bastler bist, würde ich kein SIDFX nehmen, das kostet soviel wie ein FPGASID und du benötigst noch einen zweiten SID. Wenn du mit dem alten SID 6581 arbeiten willst, dann wird es schwer ein einigermaßen gleichklingendes Pärchen zu finden, ohne dem macht das sonst kaum Sinn, und für eine 8580 Stereo Lösung lohnt sich SIDFX erst recht nicht, den Sound bekommt der FPGASID nun wirklich super hin. Im Mssiah ist das sowieso alles unkritisch, man baut sich die Sounds ja sowieso nach Gehör und hat nicht den Anspruch, dass alles exakt genauso klingen muss wie man sich das von einem echten SID noch einbildet ;)
    Den FPGASID kannst du dir per Software konfigurieren, kein Umstecken von SIDs nötig falls man doch mal zwischen 8580 und 6581 wechseln will.

    Nur als Info, weniger als Handlungsempfehlung.
    Ich hab lange Zeit in all meinen Mssiah und Cynthcart C64 mit Mixsid und SID Pärchen gearbeitet, rüste aber inzwischen alle auf FPGASID um. Rauscht weniger, erzeugt weniger Wärme, wird sicherlich nicht demnächst kaputt gehen. Der einzige Vorteil vom SIDFX is der Klinkenbuchse-Ausgang, der müsste ja aber auch mit Loch im Gehäuse oder so irgendwo verbaut werden, bei anderen Stereolösungen realisiert man das über die Videobuchse und müsste sich da halt mal ein Kabel für machen, das gibt es aber optional beim FPGASID mit dazu. Ich hab das bei meinen Musik 64ern etwas anders gelöst, die haben alle den Modulator Mod von Auspuff² drauf (ausser einer, siehe Bild ;) ) und anstatt der Video Buchse eine 6,3 mm Klinkenbuchse und mit meinem Mixsid Austauschadapter bekomme ich da auch das Audiosignal vom FPGASID raus ohne das mir da noch irgendwas vom C64 selbst einstreut. Der Umbau ist auch komplett reversibel, kein extra Loch im Gehäuse oder so und die Buchsen sind schnell gewechselt.
    Images
    • IMG_20190514_182004.jpg

      553.5 kB, 1,780×1,335, viewed 5 times
    Formular für die Bestellung der FPGASID Adapterplatinen: hier

    Mein Youtube Kanal: dadukium
    Mein Soundcloud: _ kieferkn/i:/stern _
  • New

    Herr von K wrote:

    Aber welches Programm wäre empfehlenswert um da mehrere Sounds miteinander zu verarbeiten, sprich ein Song draus zu verwursten? Was für Anfänger wäre natürlich von Vorteil!
    Ich würde dir z.B. JAZZ und/oder ardour für Linux (eine dir überlassene beliebige Distribution) empfehlen.
    Mit Impro-Visor geht auch ein bischen was.

    Generell ist aber in diesem Bereich individuelles "Trial and Error" angesagt.
    :prout:

    The post was edited 2 times, last by WalkThatWay ().