Hello, Guest the thread was called680 times and contains 9 replays

last post from Ferkels Willem at the

PS3 Wartung - Raum D

  • Moin!


    Meine PS3 muss dringend zur Wartung, d.h. die Heatspreader müssen runter und frische Paste drauf. Der Lüfter geht mir massivst auf die Eier.
    Mir selbst is das zu heikel und Shops geben teils ne Garantie. Also:


    Wo im Raum Düsseldorf kann man sowas günstig machen lassen? Da könnt ich das vorbeibringen.


    Oder alternativ:


    Welche Onlinehändler mit o.g. Wartungsangebot empfehlt Ihr? Wart Ihr zufrieden?


    Und: Kosta quanta ca.? Würde jetzt mal so mit 50 rechnen. Wie ist da so der Ablauf? Festplatte würd ich gerne ausbauen vorher. Und die Firmware soll aus $Gründen auch nicht updated werden ;)


    MfG
    F.W.

  • ich weiß nicht welche Hardware-Version Du hast, aber ich habe 2 FatLadys machen lassen, beide sind nach einem Jahr gestorben. Beides Mal ging es zu verschiedenen Adressen in Berlin. Mit der dann gekaufen SuperSlim-Version habe ich keine Probleme mehr, da Sony hier wohl das Thema Lot endlich in den Griff bekommen hat...

  • Ja, hatte das Ding mal offen, um es in ein besseres kratzerfreies Gehäuse zu verfrachten und mir den Lüfter anzusehen und was man da ggf. optimieren könnte. Ist also quasi gereinigt.
    Der Lüfter geht schon zeitweise im Idle nervig hoch, bei Spielen noch schlimmer. Temperatur 60°C der eine Chip, 80°C der andere. Ich weiss es grade nicht auswendig welcher. Vielleicht klemm ich das Ding nachher nochma an.
    Daher vermute ich die Paste is frecke.
    Das war noch vor ca. 2 Jahren nicht so. :nixwiss:


    EDIT: Oder es liegt an den Druckblechen?! WimRe Andere Tipps für z.B. Austauschlüfter, der leiser wäre? Löcher bohren? Oder machst Du sogar ne Wartung? :D

  • So, hab das ma mit dem Durchpusten gemacht. Brachte aber wohl nix.
    Hab das Ding jetzt ca. 3 Minuten laufen, Lüfter Vollgas bereits, CPU 68°C, RSX 43°C. Im Idle also multiMan Menü.
    Nach 10 Minuten GT5 Spiel das gleiche ungefähr. Man braucht aber ca. ne halbe Minute zum Spiel beenden und Wechsel auf die Temp-Anzeige, ggf. erholt sich das dann etwas. CPU 70°C, RSX 44°C ...
    Naja, Lüfter halt Dauervollgas, was tierisch nervt.


    EDIT: Vielleicht schaue ich mal nach ner Art Lüfterprofil. Inwiefern wären denn welche Temperaturen kritisch?

  • So, es gibt ne Möglichkeit der Lüftersteuerung, ist aber eher suboptimal. Bei ca. 85°C CPU gibt's ne Warnmeldung und das System schaltet sich bald ab.
    RSX ist i.O. CPU zu heiss, das muss gefixt werden. Bei Vollgaslüftung dauerhaft passiert das nicht, aber davon will ich ja weg.
    Also die Frage erneut, Wärmeleitpaste + Andruckbleche (kann ich selbst) oder IHS + Paste (muss ich machen lassen)?
    Ich schraub das Ding demnäxt mal auf, dann weiss ich mehr.

  • Zigarettenqualm und hohe Luftfeuchtigkeit ist das schlimmste Gift. Das legt sich an Ecken wo der Lüfter nicht hinkommt, die Sensoren verdrecken und schon dreht das gute Stück auf obwohl es gar nicht so heiss ist.


    Aufmachen und den Staub entfernen, dann die Sensoren je nach Boardversion suchen und reinigen. Das ist immer das erste und wichtigste, gerade bei der alten Fat 60GB. Auf dem Weg auch gleich die Batterie wechseln.

  • So ich habe das Ding jetzt aufgeschraubt und gereinigt, war aber kaum was an Staub oder Dreck drin. Habe die Wärmeleitpaste gewechselt.
    Es ist leider nur minimal besser geworden, im Idle läuft sie etwas "angenehmer" mit "nur" 50% Lüfterdrehzahl, trotzdem CPU 77°C, RSX 45°C, also immer noch fernab von zufriedenstellend!


    Also das Teil muss zu einer Revision.
    Ich denke die CPU muss geköpft werden, ein neuer Heatspreader samt Paste drauf. Da gehe ich nicht weiter dran, denn da hören meine Möglichkeiten auf.


    Wo kann man es also Hinschicken?
    Oder wer aus dem Forum könnte das machen (gegen Entgelt natürlich)?