C65-ROM-MEGA-Debatte


  • Snoopy
  • 6438 Views 223 replies

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Die mega Crew hat ein mega basic welches mega kompatibel wird für den mega 65 welcher mega gut wird. Sie brauchen nicht megabytes an alternativen für mega basics. Somit wird es megawenig Stress wegen Copyrightverletungen geben. Daher Braucht es kein megathread wo sich die Leute megamässig einen megaKopp machen.
  • Ist hier jemand, der entweder manuell oder aber mit einem geeigneten PETSCII-Konverter meinen Entwurf in PETSCII (Print-Anweisungen o.ä.) umsetzen kann?
    Ich habe hier das Bild mit Original-Font, Pepto-Farben und ohne Rahmen eingefügt. Ich hoffe, dass das als Basis taugt.

  • Retrofan wrote:

    Eine nachträgliche Kopie eines Prototypen muss ich mir nicht unbedingt hinstellen
    Das sehe wiederum ICH anders. :D
    Einen C65 werde ich in diesem Leben nicht mehr bekommen - ein Mega65 füllt für mich diese Lücke, die meine Sammlung schon seit 25 Jahren hat.

    mega65 wrote:

    Welches gefällt ihr am besten?
    Eindeutig das von Retrofan. :)
    Gruß, cp2.
    The one... that started it all!
    Zitat von ZeHa: "Ich wäre noch für einen "das ist zu teuer"-, einen "das geht auch mit 'nem Raspberry Pi"-, und einen "das ist dann aber nicht mehr original"-Button" :D

  • controlport2 wrote:

    Einen C65 werde ich in diesem Leben nicht mehr bekommen - ein Mega65 füllt für mich diese Lücke, die meine Sammlung schon seit 25 Jahren hat.
    Du hast natürlich recht, dass die meisten von uns wohl keinen C65 kaufen werden können. Trotzdem ist der Mega65 für mich kein Ersatz. Ich stelle mir ja auch keinen C64 mini hin, nur weil ich keinen echten C64 mehr abbekommen habe. ;) Aber wer nicht in erster Linie sammelt, dem ist es wahrscheinlich deutlich egaler, ob etwas wirklich alt ist oder nur nachempfunden.

    Ich kann nachvollziehen, dass man einen Mega65 haben möchte – und in gewisser Weise finde ich das Projekt ja auch gut (und unterstütze es gerne mit Grafik etc.) – aber für mich persönlich habe ich noch keinen Grund gefunden, warum ich mir den Rechner kaufen sollte. Nur zum Hinstellen und angucken wird mir auch der Nachbau zu teuer sein und zum "damit was machen" sind mir die Grafik- und CPU-Specs zu hoch. Aber das sind rein persönliche Gründe, das kann jeder anders sehen.

    controlport2 wrote:

    Eindeutig das von Retrofan
    Danke. Mein Banner wurde ja auch schon bei GitHub ins Projekt eingefügt. Keine Ahnung, ob es da bleiben wird.

    WalkThatWay wrote:

    Ist das MEGA nicht etwas zu groß? Nimmt ja ca. 3/4 der Breite ein.
    "Früher" haben die vielleicht nicht so dick aufgetragen und PETSCII-Logos als Startscreen gebastelt. Aber zum einen wurde das ja schon vor meinem Banner vom Mega65-Team gemacht (ich habe es meines Erachtens nur etwas gefälliger gestaltet) und zum anderen ist ja auch schon das Label auf dem Gerät selber deutlich "plakativer", als Commodore das zu dem Zeitpunkt des möglichen C65-Releases umgesetzt hätte (wurde ja schon an anderer Stelle diskutiert). Von daher passt das Banner zur neuen Hardware. In der Breite haben wir ja auch (bei Übernahme der ursprünglichen Beschriftung) keine Platzprobleme und hätten mit einem schmaleren Schriftzug nichts gewonnen.

    Zum Schluss kann man sich bei Nichtgefallen auch damit trösten, dass das Open-C64-Rom wahrscheinlich ohnehin von der Mehrheit durch ein Original getauscht wird und sie die moderne Einschaltmeldung des C64-Modus nicht lange "ertragen" müssen. ;)
  • Da muss ich einfach nochmal eben dran bleiben...

    Retrofan wrote:

    ist der Mega65 für mich kein Ersatz. Ich stelle mir ja auch keinen C64 mini hin, nur weil ich keinen echten C64 mehr abbekommen habe.
    Ich schon... :D ...Ich habe zwei C64Minis - einen, weil ich unbedingt einen wollte (und manchmal in der Tat auch nutze) und einen, weil der SO günstig war, dass ich nicht Nein sagen konnte. Mal sehen, wem ich damit mal eine Freude machen kann. ;)

    Ansonsten gehöre ich wie gesagt zur Abteilung "Ichwillunbedingteinenc65haben" - und der Mega65 IST eben das, was der C65 mal hätte werden sollen/können/müssen. "Näher" dran am Original geht eben nicht - also bleibt mir keine Wahl. :saint:
    Gruß, cp2.
    The one... that started it all!
    Zitat von ZeHa: "Ich wäre noch für einen "das ist zu teuer"-, einen "das geht auch mit 'nem Raspberry Pi"-, und einen "das ist dann aber nicht mehr original"-Button" :D

  • controlport2 wrote:

    Ansonsten gehöre ich wie gesagt zur Abteilung "Ichwillunbedingteinenc65haben" - und der Mega65 IST eben das, was der C65 mal hätte werden sollen/können/müssen. "Näher" dran am Original geht eben nicht - also bleibt mir keine Wahl.
    @controlport2 Hast Du das schon mit Deinem " Finanz-Minister " besprochen? :D
    Fuffzehn Mann auf des toten Manns Kiste, Ho ho ho und 'ne Buddel mit Rum. :bgdev

    " Der Mensch ist die dümmste Spezies. Er verehrt einen unsichtbaren Gott und tötet eine sichtbare Natur, ohne zu begreifen daß diese Natur, die er vernichtet dieser unsichtbare Gott ist ."
    -Hubert Reeves, kanadischer Atom- und Astrophysiker. (*1932)
  • WalkThatWay wrote:

    Retrofan wrote:

    dass das Open-C64-Rom wahrscheinlich ohnehin von der Mehrheit durch ein Original getauscht wird und sie die moderne Einschaltmeldung des C64-Modus nicht lange "ertragen" müssen
    Ob man das alte ROM mit den fehlerbereinigten Teilen des neuen ROM's wird patchen können?
    Da der Mega65 Kernel Open source ist, sollte dem, theoretischer Weise, nichts im Wege stehen. Es muss sich natürlich jemand daran setzen und aus Zwei Eins machen.
    Nur offiziell weitergeben dürfte man diesen "verwurschtelten" Kernel dann natürlich nicht, da dies die Lizenzrechte verletzen würde.
    Aber was jemand für sich privat macht und dann der Community zur Verfügung stellt .... :whistling:
  • adtbm wrote:

    WalkThatWay wrote:

    Retrofan wrote:

    dass das Open-C64-Rom wahrscheinlich ohnehin von der Mehrheit durch ein Original getauscht wird und sie die moderne Einschaltmeldung des C64-Modus nicht lange "ertragen" müssen
    Ob man das alte ROM mit den fehlerbereinigten Teilen des neuen ROM's wird patchen können?
    Da der Mega65 Kernel Open source ist, sollte dem, theoretischer Weise, nichts im Wege stehen. Es muss sich natürlich jemand daran setzen und aus Zwei Eins machen.Nur offiziell weitergeben dürfte man diesen "verwurschtelten" Kernel dann natürlich nicht, da dies die Lizenzrechte verletzen würde.
    Aber was jemand für sich privat macht und dann der Community zur Verfügung stellt .... :whistling:
    Wahrscheinlich wird das auch so passieren.

    Deswegen meinte ich ja weiter oben, ich würde kaum Energie in ein Opensource-C64-Ersatz-ROM stecken. Das wird kaum verwendet werden, weil man privat zu Hause eh das originale C64-ROM hat bzw. dann deren "Zusammenschnitt" für den Mega65.
  • 8R0TK4$T3N wrote:

    Bitte den Regenbogen mit durchgehenden Rastersplits im Rahmen vorstellen
    Wenn das mal nicht auf die Kompatibilität geht. Wenn man es allerdings so umsetzen würde, daß der Rastereffekt deaktiviert wird, sobald man einen Befehl ausführt oder das Bild weiter scrollt, wäre das wohl kein Problem. Andererseits sollte man es schon schlicht halten, denn das ROM hat schließlich nicht unbegrenzt Platz, und da müssen noch viele andere Dinge untergebracht werden.