Hello, Guest the thread was called4k times and contains 27 replays

last post from svenpetersen1965 at the

Diagnostic 586220 Harness auf github

  • Hallo auch,
    ich weiß ja nicht, ob es jemanden interessiert...


    Meinen Harness gibt es jetzt auf github.


    Je nachdem, wo man die Teile kauft, kommt er auf vielleichtb 15€ und ist in kurzer Zeit aufgebaut. Drei Leiterplatten mit nicht viel drauf, 3 Flachbandkabel mit Schneidklemmverbindern (Schraubstock) und ein Dongle mit zwei Verbindungen.



    Gruß Sven

  • Danke dafür.


    Ich habe meinen 30 Jahre alten Lochraster Aufbau endlich mal ersetzt.


    Bei der Gelegenheit habe auf meiner Platte noch ein paar Diagnose ROMs gefunden die es bei Jani noch nicht gibt.
    Ich werde die mal dokumentieren und hier im Forum hochladen.


    Der C64 Finaltest funktioniert auch mit diesem Harness, braucht aber den Keyboard Stecker nicht.



  • Der C64 Finaltest funktioniert auch mit diesem Harness, braucht aber den Keyboard Stecker nicht.

    Das DIag 586220 braucht den Keyboard Dongle auch nicht.

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • Vermutlich ist Euch das ja schon längst klar, aber ein Spanier verkauft eine etwas vereinfachte Version des Testkabelbaums auf eBay (wobei er sich auf den Schaltplan von Peter Schepers beruft):

    Es gibt eine eigene Platine für die Joystickports, auf der auch die beiden Analogschalter sitzen. Es führt dann nur noch eine Leitung (WRITE) vom Kassetten-Port zur Joystickplatine.

    Zwar hat man dann vier statt drei Platinen, aber die sind alle sehr klein und der Kabelverhau ist viel geringer. Finde ich daher insgesamt etwas eleganter aber leider scheint er die Layouts nicht veröffentlicht zu haben.

    Wobei es jetzt natürlich keine Raketenwissenschaft ist, aber er will auch nur 31€ dafür - da lohnt sich der Aufwand nicht wirklich. Nur das Porto aus Spanien haut halt rein.

  • Kann doch jeder, ist doch alles da. Einfach die Gerber beim deinem Hersteller hochladen und es geht.

  • so, jetzt gibt es die Revision 1 des Diagnostic Harness. Beim Original schließt des Keyboard Dongle die Analogschalter für den Control Port Test kurz. D.h. der Test läuft komplett ohne Analogschalter (die 4066 auf dem Userport), die Leiterbahnen zu den Controlports, die EMI-Filter und die Steckverbinder werden so nicht getestet.


    Ich habe das Problem gelöst, indem ich die Keyboard Feedback Signale, die mit den Controlports schaltbar gemacht. Die (Keyboard) Verbindungen werden für den Control Port Test geöffnet. Damit wird korrekt getestet.


    Die zusätzlichen Analogschalter befinden sich in Gestalt eines zusätzlichen 4066 auf dem Userport Dongle. Der hat einen (zusätzlichen) an dem der (neue) Keyboard Dongle via Flachbandkabel angeschlossen ist.


    Für bestehende Harnesses gibt es einen erweiterten Keyboard Dongle. Dieser hat einen Anschluss für das WRITE Signal vom Cassette Port Dongle. Damit läuft er mit meiner Rev. 0 und eigentlich allen anderen Harnesses.


    Außerdem wünschte sich jemand, dass es auf dem Cassette Dongle eine LED für die Sense-Leitung gibt. Um die Stromentnahme gering zu halten, habe ich einen Transistor als Verstärker benutzt. Weiterhin hat der Dongle jetzt einen Anschluss für Datasette und kann so auch als Breakout Board verwendet werden.

    Heute habe ich die Leiterplatten aus China bekommen und zusammengebaut. Die Tests liefen zufriedenstellend. Nun muss ich die Doku abschließen, dann geht das Zeug auf Github.


    neuer Testharness


    User port Dongle


    Alternativer Keyboarddongle für bestehende Harnesse


    Cassette Port Dongle

    Im Gehäuse


    Gruß,

    Sven

  • so, jetzt gibt es die Revision 1 des Diagnostic Harness. Beim Original schließt des Keyboard Dongle die Analogschalter für den Control Port Test kurz. D.h. der Test läuft komplett ohne Analogschalter (die 4066 auf dem Userport), die Leiterbahnen zu den Controlports, die EMI-Filter und die Steckverbinder werden so nicht getestet.

    Ha ha ... da testen wir jahrelang Blödsinn und keiner merkt es. Wie bist du darauf gekommen? Ich musste erst kräftig nachdenken, um überhaupt das Problem zu verstehen.


    Man könnte jetzt noch argumentieren, dass wenn man den Keybaord-Dongle nicht aufsteckt die Control Ports sehr wohl getestet werden und man das Stecken des Keyboard-Dongles normalerweise unterlässt, wenn man die Kiste nicht aufschraubt.


    Aber das ist ein sehr guter Punkt, den muss ich mir merken! :thumbup:

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • Ha ha ... da testen wir jahrelang Blödsinn und keiner merkt es. Wie bist du darauf gekommen? Ich musste erst kräftig nachdenken, um überhaupt das Problem zu verstehen.


    Man könnte jetzt noch argumentieren, dass wenn man den Keybaord-Dongle nicht aufsteckt die Control Ports sehr wohl getestet werden und man das Stecken des Keyboard-Dongles normalerweise unterlässt, wenn man die Kiste nicht aufschraubt.


    Aber das ist ein sehr guter Punkt, den muss ich mir merken! :thumbup:

    Ich habe auf meiner Website ein bisschen darüber geschrieben.
    http://tech.guitarsite.de/c64_diag_harness.html


    Gruß,

    Sven

  • Heute habe ich die Rev. 1 meines Diagnostic Harnesses auf Github gestellt. Es behebt das "False OK" Problem aller bisheringen, auf den Original Commodore Harness basierenden Diagnostic Harnesses. Dies betrifft also meine Rev. 0 und alle anderen Harnesses.



    Falls bestehende Harnesses renoviert werden sollen (also alle anderen auch!), gibt es einen Extended Keyboard Dongle. Der wird mit einem Kabel an das WRITE Signal am Cassette Port (Dongle) angeschlossen.


    Gruß,

    Sven

  • Habe ich das richtig verstanden - wenn ich den Keyboard-Dongle weglasse und das separat teste, ist auch mit der alten Revision alles O.K.?

    Ja. Der Keyboard-Test ist dann "OPEN" (jetzt weiß ich auch, wie das Diag das feststellt :-) ). Allerdings werden dann PA5-PA7 und PB5-PB7 nicht (richtig) getestet. Daher am besten einen Testdurchlauf ohne und einen mit Tastaturdongle machen.

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • CIA1 ist für Tastatur und Joysticks zuständig. Die Tastatur braucht beide Ports des CIA, PA und PB, vollständig (Px0..Px7). Die Joysticks brauchen nur Px0..Px4, daher werden ohne Tadtaturdongle Px5..Px7 nicht getestet.


    Ja, richtig, Schaltplanleser wissen mehr! :-D

    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten." - Quelle unbekannt.


    Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen." - Voltaire.


    "Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht dich auf sein Niveau hinunter und schlägt dich dort mit seiner Erfahrung!" - Volksweisheit.

  • Habe ich das richtig verstanden - wenn ich den Keyboard-Dongle weglasse und das separat teste, ist auch mit der alten Revision alles O.K.?

    ja, einmal mit und einmal ohne keyboard dongle testen. Mit „ohne“ gibt es beim keyboard ein open. Das wird nicht als Fehler gewertet. Es hat nur niemand so gemacht. Im C64 Diagnostic Manual von Commodore steht darüber auch nichts drin. Im C128 Diagnostic Manual aber schon.

    Mit dem neuen Harness ist das nicht mehr nötig. Hier werden die Keyboard Feedbacks, die mit den Control Ports gemeinsam sind (ROW 0..4 und COL 0..4 ) für den Control Port Test geöffnet.


    Gruß

    Sven