Hello, Guest the thread was viewed1.7k times and contains 8 replies

last post from tfhh at the

Atari zum Nachlesen

  • Was bin ich froh, das ich erst ab dem 400er dabei bin, da war der "Berg" noch bei 100% und nicht, wie bei vielen neuen JIL-Logos bei 110%-120% des Originals.


    Das Logo auf dem Shirt sieht eher so aus, wie jemand es woanders designed hatte...


    Ja, ich bin pingelig, auch wenn es "nur" 18 Öcken sind. Aber die 18€ sind IMHO direkt was für die Rundablage.


    Ich könnte sehr weit ausholen, wie z.B. woher kommt dieser grau-ton ? (weder xe noch st/tt hatten diesen), das Logo ist def. nicht von Bushnell und das Buch gibbet auch auf Deutsch (Jaaa, Muttersprache ist bei mir u.a. english, aber es ist doch einfacher für meine "erben" es in deren Sprache zu lesen).


    Komisch ist aber auch, das ich genau dieses Shirt beim Kollegen begutachtet hatte (er hatte durch ein ATARI-Forum davon erfahren, und sofort bestellt), er zur gleichen Meine wie ich kam, und dann, als wir zu mir fuhren, noch genau so einen Sweater, wie dort angeboten mit nem C=-Logo (Komisch war, das die Farben keine waren) und seine Freundin mit einem Sweater aus der MSX-Szene rumlief. Alle dieses wirklich fürchterliche "Grau" und alle Logi (heißt das so, also Plural von Logo ?!?) nicht so sind, wie das Original...


    Ich will nicht nörgeln, ich finde es immer geil, wenn Unternehmen sich unserer Lieblinge annehmen, aber wenn das ganze nach... ich vermeide dieses böse Wort... riecht, denke ich schon, daß man der Sache auch kritisch ggü sich äußern darf und sollte, sofern begründet.


    Vor allem, wenn man schon so nen komplettes Logo druckt (ich lasse mal absichtlich das rechtliche Gehacke außen vor), warum wird es dann halt nicht komplett so gedruckt, wie Original? Den fehlenden rechtlichen Hintergrund bringe ich nun rein, denn der wäre egal, da wenn es rechtlich relevant wäre, das fehlen von (R) oder TM egal sind, da das Logo als solches auch in Teilen geschützt ist.


    Warum ich soviel dazu schreibe? Weil es mich so langsam ank0tzt, das in den letzten Wochen wir Alten (Ich vermeide Retro, da ich mich nicht Retro fühle) regelrecht veräppelt werden (sollen)...

  • Also ich trage T-Shirts nicht als Museumsstück, sondern weil ich was zum Anziehen brauche. Ich habe auch Dreamcast- und Commodore-Shirts bei Aliexpress gekauft, Metal-Shirts bei EMP und in 2 Jahren sind die alle ausgebleicht und kaputt, dann werf ich sie weg. Wenn ich mir vorstelle, dass einer ankommt und mir wegen einem T-Shirt ein Ohr abkaut, warum die Farbe nichts mit dem Produkt zu tun hat oder der Winkel bei einem Buchstaben nicht stimmt... :huh::S:drunk: John Wayne. John. F*cking. Wayne.

  • lol.
    Ich trage Kleidung auch, aber wenn ich schon einen sehr starken Bezug auf meine allerliebstes Hobby nehme, möchte ich schon, das das was draufsteht auch dem entspricht. Und das tut es bei diesem T-Shirt und bei dem Sweatshirt von denen halt nicht. Schade, das Du ( OlsenG) Dich persönlich angegriffen gefühlt hast, was nicht mein Ansinnen war... Was mein Ansinnen war, kannst Du oben nachlesen... :-)
    #EOT4me

  • und, schon bei jmd. angekommen ?


    Ja, ging erstaunlich flott. Paket kommt aus England und dann in D umgelabelt per DHL zugestellt. Lieferzeit waren ca. 10 Tage.


    Das Buch ist spitze, gute Qualität, Hardcover, viel Farbe. Das T-Shirt ist rotz, zumindest die Version für Herren mit Bauch. Viel zu breit (da könnte die Frau noch mit rein), daber min. 10 cm zu kurz - wohlbemerkt bereits vor dem Waschen. Und Nierchenfrei ist nicht meins...


    VG Jürgen