Amibian USB-Support innerhalb AmigaOS möglich?

  • Moin,
    ich habe versucht bei Google etwas darüber zu finden. Leider ohne Erfolg.


    Ich wollte wissen, ob es folgende Möglichkeit gibt:



    Ich habe einen Raspberry Pi 3 B+ mit Amibian und installiertem AmigaOS auf einem HDF-File.
    Soweit habe ich alles zum laufen bekommen. Sogar das Internet läuft auf dem AmigaOS.


    Jetzt wollte ich gerne, das mein USB-Stick auch innerhalb des AmigaOS sichtbar ist und man darauf zugreifen kann. Halt für Datenübertragung innerhalb des AmigaOS, ohne das dauern am PC unter WinUAE machen zu müssen.


    Gibt es hierfür einen Treiber, sprich soetwas wie einen usb.device?

  • Ich habe es hinbekommen :D
    War super einfach. Einfach einen USB-Stick (Fat32) einstecken und unter UAE in Amibian unter Harddrives --> Add Directory anwählen und den USB-Stick auswählen.
    Das beste ist, das man istallierte WHDLoad-Spiele direkt auf den Stick auslagern kann und diese trotzdem gestartet werden.


    Jetzt benötige ich nur noch ein FTP-Programm, welches auf dem Amiga-OS läuft.


    Hat da jemand eventuell ein Tipp für mich?

  • Hat jemand noch eine Idee, wie ich das Mausrad zum Scrollen unter dem Raspberry Pi3 b+ und Amibian zum laufen bekomme?


    Das Mausrad funktioniert, solange ich mich im Emulatormenu befinde. ABER sobald ich die Emulation von AmigaOS starte, funktioniert das Rad nicht mehr. Trotz installierter commodities.library und FreeWheel.


    Hat das vielleicht jemand schon hinbekommen?


    Ich habe 3 verschiedene Mäuse getestet und es funktioniert bei keiner.
    Auch nicht bei den anderen Emulatoren wie UAE4ARM und Happiga.