Hello, Guest the thread was called4.4k times and contains 60 replays

last post from tom64 at the

Hat jemand das IEEE-488 Interface aus der c't?

  • Also ich habe das vor kurzem als Platine umgesetzt und beim Chinamann 5 Platinen anfertigen lassen. Aufgebaut ist es schon bin aber noch nicht zum testen gekommen. Ich will es wenn dann für z.B. Meßinstrumente mit GPIB Bus einsetzen.


    Ich meine das zu diesem Interface schon ein Faden im Forum existiert. Daher bin ich auch erst drauf gekommen.


    Fotos von meinem Interface kann ich gerne posten.

    Lieben Gruß Torsten


    Meine Spielzeuge
    BFZ MFA, Apple //e, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Jupiter ACE Clone, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Plus/4, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, HP48SX, HP48GX, Accura 101, IBM PC 5155, PS/2 (Model 40SX), TP755c, T20, T41, T61, PS/2E, TI-59,

  • Wenn Du eine Platine fertig gestellt hast, würde mich mal interessieren, ob Du dann ggf. probleme mit dem Shift Register hast.


    Es gibt zwar schon ein Thema zu der Karte, aber da ging es eher um den benutzen Assembler. Ich hatte die Karte ebenfalls nachgebaut
    gehabt, sie funktioniert aber nicht, wie sie sollte.


    Der IEEE-488 Teil funktioniert soweit auch, nur eben das Shift Register tut nicht, was es soll.

  • Dann sei doch mal so nett wenn möglich Deinen Test zu beschreiben oder das genutzte Programm hier zu posten. Dann kann ich das sicher besser nachvollziehen.


    Nur ein Vorschlag...

    Lieben Gruß Torsten


    Meine Spielzeuge
    BFZ MFA, Apple //e, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Jupiter ACE Clone, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Plus/4, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, HP48SX, HP48GX, Accura 101, IBM PC 5155, PS/2 (Model 40SX), TP755c, T20, T41, T61, PS/2E, TI-59,

  • Das war die Version mit dem 6526 drauf.

    In dem Artikel steht was 6821. Das erste was ich mache, ist bei ebay zu schauen, ob man diese Baustein noch bekommt. Ich finde dort weder 6821 noch 6526 (zu akteptablen Preisen). Gibt es dafür noch andere Quelle?
    Man kann nicht zufällig auch einen 6520 nehmen?


    Und gibt es eigentlich einen Schaltplan zu dem Interface?

  • Schaltplan findet sich in der ct 07/1985 Seite 77


    Wenn ich mich recht erinner liegt die ct in der Wolke

    Lieben Gruß Torsten


    Meine Spielzeuge
    BFZ MFA, Apple //e, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Jupiter ACE Clone, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Plus/4, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, HP48SX, HP48GX, Accura 101, IBM PC 5155, PS/2 (Model 40SX), TP755c, T20, T41, T61, PS/2E, TI-59,

  • Ich muß jetzt nochmal nachfragen... was für Probleme hast Du denn mit dem Schieberegister... kannst Du die Adressen nicht einstellen oder was genau ist das Problem mit dem 74LS166 ?


    Die für das Interface notwendige Software hast Du wie in der ct beschrieben in ein EPROM gebrannt?

    Lieben Gruß Torsten


    Meine Spielzeuge
    BFZ MFA, Apple //e, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Jupiter ACE Clone, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Plus/4, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, HP48SX, HP48GX, Accura 101, IBM PC 5155, PS/2 (Model 40SX), TP755c, T20, T41, T61, PS/2E, TI-59,

    Edited once, last by tokablnC64 ().

  • Probiere doch bitte mal Deine Karte aus, und berichte dann, ob alles funktioniert, wie beschrieben. Spekulationen helfen hier leider nicht. Ich suche jemanden, der aktiv diese Karte in einem C64 benutzt.


    Ich schreibe extra nicht mehr, weil ich das aus anderen Diskussionen kenne und immer zu Spekulationen, sollte, könnte, kann nicht sein, etc. führt.
    Oder wie würde Spock es so schön ausdrücken: "Ich kann nur mit jemanden darüber reden, der das selber schon erlebt hat". :D


    Falls Du die Karte erfolgreich in einem C64 eingesetzt hast, und alles so funktioniert, wie beschrieben, dann würde mich dies interessieren. Funktioniert irgend etwas nicht so, wie beschrieben, interessiert
    mich das noch viel mehr. Und dann reden wir über Tests, die ich alle schon gemacht habe und meine Feststellungen.


    Bitte nicht falsch verstehen, an dem Teil bin ich schon Monate dran. Und immer kommen nur Spekulationen zurück. Ich suche daher jemanden, der wirklich diese Karte 1:1 gebaut hat und auch benutzt hat n einem C64.

  • Werde ich ausprobieren, komme aber wahrscheinlich erst am Wochenende dazu...

    Lieben Gruß Torsten


    Meine Spielzeuge
    BFZ MFA, Apple //e, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Jupiter ACE Clone, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Plus/4, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, HP48SX, HP48GX, Accura 101, IBM PC 5155, PS/2 (Model 40SX), TP755c, T20, T41, T61, PS/2E, TI-59,

  • Ich habe auch noch eine Frage... hast Du das Layout der Karte aus der c't übernommen oder hast Du das selbst nach Schaltplan entwickelt? Grund der Frage ist ein Korrekturhinweis in der c't 10/85 der da lautet:


    "Im Schaltplan fehlt die Verbindung zwischen PAO und CNT (PIN 2 und PIN 40 des 6526). Außerdem muß die Verbindung FLAG (IC3 Pin 24) und SRQ (IC2 Pin 12) an +5 V. Das Platinen-Layout hingegen ist richtig."


    Nur für den Fall, daß Du diesen Hinweis nicht gelesen hast. Ich habe nämlich gerade nach Korrekturen in der c't gesucht und das gefunden.

    Lieben Gruß Torsten


    Meine Spielzeuge
    BFZ MFA, Apple //e, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Jupiter ACE Clone, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Plus/4, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, HP48SX, HP48GX, Accura 101, IBM PC 5155, PS/2 (Model 40SX), TP755c, T20, T41, T61, PS/2E, TI-59,

  • In dem Artikel steht was 6821. Das erste was ich mache, ist bei ebay zu schauen, ob man diese Baustein noch bekommt. Ich finde dort weder 6821 noch 6526 (zu akteptablen Preisen). Gibt es dafür noch andere Quelle?Man kann nicht zufällig auch einen 6520 nehmen?


    Und gibt es eigentlich einen Schaltplan zu dem Interface?


    6520 anstatt 6821 könnte klappen... umgekehrt auf jeden Fall. IIRC unterscheiden die sich nur darin, welchen Strom der Port liefern kann. Aber um das zu verifizieren bitte nochmal ins Datenblatt schauen.

  • Ich habe auch noch eine Frage... hast Du das Layout der Karte aus der c't übernommen oder hast Du das selbst nach Schaltplan entwickelt? Grund der Frage ist ein Korrekturhinweis in der c't 10/85 der da lautet:


    "Im Schaltplan fehlt die Verbindung zwischen PAO und CNT (PIN 2 und PIN 40 des 6526). Außerdem muß die Verbindung FLAG (IC3 Pin 24) und SRQ (IC2 Pin 12) an +5 V. Das Platinen-Layout hingegen ist richtig."


    Nur für den Fall, daß Du diesen Hinweis nicht gelesen hast. Ich habe nämlich gerade nach Korrekturen in der c't gesucht und das gefunden.

    Das Design der IEEE488-Karte (V2 mit 6526) sieht sehr ähnlich dem IEEE488-Teil der Z80-Karte. Ist ja der gleiche Author/Schöpfer. Da ist die fehlende Verbindung zwischen Pin2 und P40 am 6526 im Schaltplan enthalten.


    Aber sicher das die 5V an Pin24 /FLAG angeschlossen werden sollen? Weil auf der Z80-Karte fehlen diese im Schaltplan und in der Schaltung. Wobei die Belichtungsmasken im Artikel die Korrekturangaben belegen denn widersprechen.

  • Also lesen und herauskopieren klappen bei mir eigentlich noch ganz gut. :D:D



    und ich habe eben eine meiner Leerplatinen durchgeklingelt und da ist das genau so wie oben beschrieben... und ich habe mit Abacom Sprint 6 das Layout 1:1 kopiert...

    Lieben Gruß Torsten


    Meine Spielzeuge
    BFZ MFA, Apple //e, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Jupiter ACE Clone, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Plus/4, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, HP48SX, HP48GX, Accura 101, IBM PC 5155, PS/2 (Model 40SX), TP755c, T20, T41, T61, PS/2E, TI-59,

    Edited 2 times, last by tokablnC64 ().

  • Hier zum Vergleich...


    Top View


    Bot View


    Die Angaben aus obigem Korrekturartikel wurden hier durchgeführt und sind im Originalartikel Layout ebenfalls vorhanden.

    Lieben Gruß Torsten


    Meine Spielzeuge
    BFZ MFA, Apple //e, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Jupiter ACE Clone, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Plus/4, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, HP48SX, HP48GX, Accura 101, IBM PC 5155, PS/2 (Model 40SX), TP755c, T20, T41, T61, PS/2E, TI-59,

  • Ich habe die Karte jahrelang benutzt und das Schieberegister funktioniert. Sprich die DIP Schalter funktionieren korrekt. Hatte damals allerdings die Leerplatine fertig gekauft.

    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!

  • Also lesen und herauskopieren klappen bei mir eigentlich noch ganz gut. :D:D


    und ich habe eben eine meiner Leerplatinen durchgeklingelt und da ist das genau so wie oben beschrieben... und ich habe mit Abacom Sprint 6 das Layout 1:1 kopiert...

    Das habe ich doch nicht gemeint! Ich meine ein Fehlerteufel kann auch bei der Korrektur nochmals zuschlagen. Das Du neben lesen auch die Korrekturanweisungen umsetzten kannst davon bin ich überzeugt. ;)


    Oder hast Du eine orignale Karte von Damals untersucht?


    Der Schöpfer von beiden Karten erfindet doch nicht wirklich das Rad immer neu, sondern bedient sich bei seinen Schöpfungen. Die Z80-Karte enthält eben auch einen IEEE488-Teil auf basis des 6526 und dort ist nur eine der beiden Korrekturen vorhanden.


    Ich meine übrigens diese Schaltung der Z80-Karte.


  • War auch nicht bös gemeint... nein ich habe keine Originalkarte untersucht.


    Aber wenn ich lese, daß bei X1541 die gekaufte Leerplatine funktionierte... dann erhärtet sich mein Verdacht, das diese Korrekturen bei "no parity" möglicherweise nicht vorhanden sind, zumal das Signal CNT des Schieberegisters davon betroffen ist.


    Wie auch immer... ich werde meine Karte die Tage mal testen, muß aber erst sehen ob ich den Kernal in meinem C64 sockeln muß, damit das geänderte BS eingesetzt werden kann.

    Lieben Gruß Torsten


    Meine Spielzeuge
    BFZ MFA, Apple //e, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Jupiter ACE Clone, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Plus/4, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, HP48SX, HP48GX, Accura 101, IBM PC 5155, PS/2 (Model 40SX), TP755c, T20, T41, T61, PS/2E, TI-59,