CBM Aufkleber für die Community

  • Hallo an alle,


    ich hatte mir mal die Arbeit gemacht und ein paar Label in GIMP für die CBM Familie erstellt.


    Man kann einfach mit GIMP ein PDF erstellen und dieses dann drucken.
    Die Proportionen sind 1:1.


    Ich möchte diese nun mit der Community teilen.


    Sie sind zwar keine grafische Meisterleistung, aber wenn man einen neuen Aufkleber für seinen PET/CBM sucht ist man sicher froh wenn man überhaupt was findet.


    In dem Anhang sind die Aufkleber folgender Modelle enthalten:


    CBM 2001 (black)
    CBM 2001 (blue)
    CBM 3001
    CBM 3008
    CBM 4016
    CBM 8032 (Slim)
    CBM 8032 (Thick)


    CBM 3040
    CBM 4040
    CBM 8050
    CBM 8250


    Viel Spaß damit.


    lg
    Nino


  • Hallo Nino,


    du hattest mir ja freundlicherweise seinerzeit die PET- und Floppy-Aufkleber erstellt und ich hatte die dann bei dem günstigen Folienlieferenten drucken lassen.
    Leider waren die Drucke sehr unscharf, so dass ich sie nicht aufgeklebt und die Sache auch erst mal nicht weiterverfolgt habe.


    Ich bin nach wie vor auf der Suche nach einem bezahlbaren Druckdienstleister, wo man die Aufkleber in guter Qualität drucken lassen kann.

  • Leider waren die Drucke sehr unscharf

    Lag das am Druck oder war evtl. die Auflösung der Vorlagen zu gering? (GIMP ist ja ein pixelorientiertes Grafikprogramm – für Schilder und Logos verwendet man üblicherweise Grafikprogramme, die mit auflösungsunabhängigen Vektoren arbeiten und deren Output immer scharf sein sollte)

  • GIMP ist ja ein pixelorientiertes Grafikprogramm – für Schilder und Logos verwendet man üblicherweise Grafikprogramme, die mit auflösungsunabhängigen Vektoren arbeiten und deren Output immer scharf sein sollte.

    Und genau wie bei GIMP, das eigentlich zur Bearbeitung von (Pixel-)Fotos gedacht ist, muss man dann für die Vektorgrafikerstellung auch nichts bezahlen, wenn man Inkscape einsetzt. Theoretisch reicht aber auch schon Draw aus dem Libre-Office-Paket. Ist Geschmackssache, Hauptsache sich nicht für den privaten Einsatz von kommerziellen Firmen mit Mietsoftwaremodellen finanziell dauerhaft über den Tisch ziehen lassen.


    Übrigens, ich strampel mich auf dem privaten Mac auch zur Fotobearbeitung mit GIMP ab, aber wer Windows einsetzt muss sich das nicht geben, da gibt es auch das zugänglichere, kostenfreie Programm Paint.NET.

  • Lag das am Druck oder war evtl. die Auflösung der Vorlagen zu gering?

    Ihr habt recht! Ich habe mir das PDF noch mal angeschaut und wenn man mal richtig reinzommt, wird es unscharf.
    Das war mir damals nicht aufgefallen und wegen PDF bin ich von einem Vektorprogramm ausgegangen. Das erklärt dann natürlich den unscharfen Druck.


    Die Aufkleber sind nicht dick wie die Originalen, aber ich denke sie wären ausreichend. Also wer ist denn fitt im Erstellen von Labels.
    Ich bräuchte dringend eins für meine PET 2001, für enien CBM 3032 und für eine 3040 Floppy. :D

  • Also wer ist denn fitt im Erstellen von Labels.

    Evtl. würde ich wohl 2 oder 3 Labels nachbauen wollen. Allerdings mag ich keinen "Pfusch" und würde das nur machen, wenn mir andere alle benötigten Maße zur Verfügung stellen würden. Also vorhandenes Label und alle Beschriftungen und Abstände ausmessen, Fotos (alleine) nützen da einfach nichts (höchstens als Ergänzung zu Maßen). (Ich kann mir aber fast nicht vorstellen, dass das nicht schonmal gemacht wurde).


    Und ich will mich garantiert nicht vordrängeln – also wenn es jemand anderes machen will, lasse ich ihm gerne den Vortritt. Ich hatte nur nicht den Eindruck, dass man sich hier darum reißt, die Labels nachzubauen.

  • Mir geht's da ähnlich, @Retrofan.
    Wenn der Stand (, die Farbwerte, die Logos) vorliegt, oder von brauchbaren Originalen unter gleichen Bedingungen abfotografiert werden (hallo Parallaxe!) und als Vorlage ohne Heckmeck auf 'ne Ebene druntergelegt werden kann, ist das eine Fingerübung. Viele User geben der Community hier tolle Projekte, von denen ich schon profitieren konnte, da würde ich gerne etwas Liebe zurück geben.
    Ich bin aber zu wenig in dem Corporate Design von CBM drin und besitze nur zwei Brotkästen, damit bin ich vor offensichtlichen Fehlern nicht gefeit, möchte mich aber ungern der Lächerlichkeit preisgeben.


    Welches Logo (im Vektorformat) aus dieser Ära, welche Farbwerte, sind die Logotypen aus der unbearbeiteten Microgramma oder Eurostile gesetzt — da gibt's typografische und historische Unterschiede, die aus einem 30' Projekt wochenlange Arbeit generieren könnten (die Zeit habe ich nicht). Die Microgramma hat ihre Gemeinen erst Jahrzehnte später erhalten, ist aber die klassische SF Schrift wie z.B. in 2001 oder anderen SF Klassikern … der PET steht formalästhetisch in diesem Design-Kanon.
    Wenn mir jemand das aufbereiten würde, alla hopp, wäre auch der Spaß da.

  • hat es ja Thomas Koch gut drauf: shop.pixelwizard.eu/aufkleber/…model-4064-aufkleber?c=19
    und die sind auch immer perfekt geschnitten...

    Genau! Schneiden ist das nächste Problem. Ich hatte nämlich keine Idee, wie ich die Label sauber ausgeschnitten bekommen. Und dabei haben PET und Floppy nicht mal runde Ecken.


    Aber Thomas hat leider weder PET noch 3040/4040 Labels. Ich hatte ihn mal angesprochen und er wollte sogar PET-Labels erstellen. Aber er hat ja auch immer gut zu tun. :whistling:

  • Evtl. würde ich wohl 2 oder 3 Labels nachbauen wollen. Allerdings mag ich keinen "Pfusch" und würde das nur machen, wenn mir andere alle benötigten Maße zur Verfügung stellen würden. Also vorhandenes Label und alle Beschriftungen und Abstände ausmessen, Fotos (alleine) nützen da einfach nichts (höchstens als Ergänzung zu Maßen). (Ich kann mir aber fast nicht vorstellen, dass das nicht schonmal gemacht wurde).

    Ich habe ja einige Original-Labels da (eine PET-Version, diverse 3040/4040 Varianten, 8050 und 8250).
    Ich würde die alle Maße rausmessen, die du brauchst. Zusätzliche könnte man noch Testausdrucke machen und über das Original drüberlegen.


    Wenn einmal einige Grundlayouts mit den wichtigsten Maßen und den passenden Schriftarten vorliegt, dann kann man davon sicher auch relativ einfach noch ein paar Varianten machen. Leider gibt es alleine für den PET schon mindestens 5 verschiedenen Labels.


    Die Labels von Nino passen eigentlich schon ganz gut. Ich hatte ihm damals einige Maße geliefert.

  • Aber das 4064 Label von Thomas ist mit silberner Schrift schon schick,..
    und ich habe ja auch eine 64kB Erweiterung für einen CBM4032 ... dann passt es ja auch "optisch" :)

    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos