Problem - EasyFlash 3 FTDI nochmal beschreiben

  • folgendes Problem
    ich habe den FTDI falsch Programmiert :schande:
    bzw ich vermute ..
    ich habe FTDI programmiert - treiber wird gefunden im windows - den CPLD
    und dann kommt "<<< 119872 TDO outputs didn't match to the expected values... >>>
    aber richtig wäre"<<< ALL TDO outputs matched to the expected values! >>>


    kann man den FTDI nochmal beschreiben?


    https://bitbucket.org/skoe/easyflash/wiki/FT245Init


    jetzt ist das Problem das wenn ich mit dem FTDI FT Prog auf scannen drücke kommt ganz untern ein ....scanning for conneted drives , und dann ein Ready - sonst nix


    ich kann nix auswählen und somit auch nix Programmieren

  • Hi,
    ich hätte da eine Vermutung. Kann es sein das der FT245 von Alie...xpress für günstig stammt ?
    Dann könnte es sich um einen Fake Chip handeln, wenn das Easyflash oder der FTDI gar nicht mehr von Windows erkannt wird.
    Der aktuelle Treiber von FTDI unter Win10 erkennt diese Chips und macht sie unbrauchbar.
    Bin da selber schon drauf reingefallen :whistling:

  • Wie meldet sich denn jetzt das Board unter Windows?


    Habe ich richtig verstanden, dass der FTDI sich normal programmieren ließ?


    Hast Du die Jumper richtig gesetzt, und steckte die Karte in einem eingeschaltetem C64 beim CPLD programmieren?


    Den FTDI kann man ansonsten nur über Linux neu programmieren, das Windows Tool läßt dies bei diesem Typ nicht zu.


    Aber eigentlich kann man da nicht viel falsch machen, sofern man die Dateien von SKOE nutzt.

  • es sich um einen Fake Chip handeln, wenn das Easyflash oder der FTDI gar nicht mehr von Windows erkannt wird.

    an dem ligt es sicher nicht.... denn auch bei funktionierenden ef3 ist genau das selbe...


    Wie meldet sich denn jetzt das Board unter Windows?

    Ganz normal , wie ein funktionieredes ef3 ... treiber ef3 wird von windows7 erkannT

    Hast Du die Jumper richtig gesetzt, und steckte die Karte in einem eingeschaltetem C64 beim CPLD programmieren?

    ja habe ich

    Aber eigentlich kann man da nicht viel falsch machen, sofern man die Dateien von SKOE nutzt.

    Sicher , ich habe vermutlich die datei falsch eingefügt

  • Sicher , ich habe vermutlich die datei falsch eingefügt

    Wenn sich das Modul im Gerätemanager mit Easyflash 3 meldet, denke ich schon, dass Du die Datei richtig geflasht hast. Und wenn der FTDI falsch geflsht wurde, kommen meistens andere Fehlermeldungen direkt beim start von easp.


    Das der CPLD nicht programmiert wird, kann auch andere Ursachen haben. Da bruacht nur irgendwo eine Lötbrücke zwischen zwei Pins zu sein. Also FTDI, CPLD, Flash und auch den RAM CHip mal genauesten kontrollieren,
    ob da nicht irgendwo ein Kurzer beim löten passiert ist. Aber auch die Widerstandsnetzwerke kontrollieren. Kannst Du mal ein Foto von der Platine machen, wo alles gut zu erkennen ist?

  • Hi,
    ich hätte da eine Vermutung. Kann es sein das der FT245 von Alie...xpress für günstig stammt ?
    Dann könnte es sich um einen Fake Chip handeln, wenn das Easyflash oder der FTDI gar nicht mehr von Windows erkannt wird.
    Der aktuelle Treiber von FTDI unter Win10 erkennt diese Chips und macht sie unbrauchbar.
    Bin da selber schon drauf reingefallen :whistling:


    Die Erkennung ist vom Hersteller aus den FTDI Treibern herausgenommen worden. Was passieren kann ist das Du gebrauchte Chips erhälst die andere VID & PIDs eingetragen haben.
    Hier musst Du ersteinmal die Treiber INF Datei modifizieren, damit der Treiber installiert wird und FT Prog den Chip erkennt.

  • Auch mal die Ausgangsspannung des Spannungsregler messen. Am einfachten über die beiden Pins neben den Jumpern. 3,3V sollten anliegen.
    Bei zu niedriger Spannung (defekter Spannungsregler) kann der CPLD nicht programmiert werden und die gleiche Meldung erscheint.

  • Kannst Du mal ein Foto von der Platine machen, wo alles gut zu erkennen ist?

    Ja das ist der MB Begrenzung nicht so einfach...


    Platine 1:

    während des CPLD schreiben kommt am C64 ein Normaler Bildschirm


    am Schluss kommt dann der Bildschirm



    das Programm schreibt



    man kommt mit der Mittleren Taste nicht in den C64 Startbildschirm



    Platine 2:



    während des CPLD schreiben bleibt der Bildschirm schwarz - das Programm schreibt



    man kommt mit der Mittleren Taste nicht in den C64 Startbildschirm



    LG Ronny

  • @Retro Ronny Hast Du die CPLDs von AliExpress? Klingt zumindest so. Hatte ich mal kurz getestet gehabt. Waren alles gebrauchte, teils noch mit Lötzinnresten behaftete Chips. Und die waren alle schon geflasht gewesen.


    Daher das unterschiedliche Verhalten beim flashen. Da von 10 Stück aber 4 kaputt waren, hatte ich das dann wieder gelassen.


    Ich würde auch mal testweise den CPLD tauschen.

  • Da hilft meist nur runter damit

    Jetzt bin ich Froh das ich die so schön draufkriege.... Und jetzt wieder runter :cry::cry:


    @Retro Ronny Hast Du die CPLDs von AliExpress?


    Ich würde auch mal testweise den CPLD tauschen.

    Ja die sind von Ali... Aber das die gebraucht sind kann ich mir nicht vorstellen... Das wäre ja den ganzen Aufwand nicht wert...
    Also optisch kann ich nur sagen das sind Neue
    Und von 22 Stück machen jetzt 2 Problem.....


    Aber werde mal versuchen das abzulöten/runter brechen/runter kloppen.....

  • Ich hatte schon hin und wieder ein defektes CPLD. Da hilft meist nur runter damit mit Heißluft. Leider.
    Wenn sich der CPLD Programmer easp starten lässt, dann liegt es nicht am FTDI.


    Sorry, wenn sich das EASP starten lässt klappt die Kommunikation mit dem FTDI. Das heißt aber leider noch nicht, das die Kommunikation zwischen dem FTDI und CPLD einwandfrei funktioniert. (Lötbrücken oder Freiluftpins am FTDI)

  • so.... also ich habe bei dem ersten EF3 den CPLD Abgelötet..... da sind leider ein paar pins mitgegangen... könnte man mit Fädeldraht flicken, mache ich aber jetzt nicht


    beim zweiten hat das Ablöten einwandfrei funktioniert, neuen CPLD drauf und das EF3 funktioniert jetzt einwnandfrei :thumbsup: