Hello, Guest the thread was called9.2k times and contains 97 replays

last post from wattie at the

Fälschungen auf Ebay häufen sich

  • OMG


    Da habe ich ja was losgetreten.

    Ach Highlander mach Dir da keinen Kopf, das Thema selber ist ja insofern interessant, als das wir hier den potenziellen Käufern solcher Geräte schon Tips geben können, wie man den 'echten Silberling' findet. Das ist schon die Aufgabe solch eines Forums.


    Leider ist der Anteil der weltanschaulichen Diskussion dabei immer etwas gefährlich für die Stimmung. Aber wie ich die Lage einschätze, haben wir uns später alle wieder lieb :Peace

    In der Zeitschrift für Assyriologie übersetzte H. Zimmern 1896 einen fast 3000 Jahre alten Text, der in den Ruinen der Bibliothek des Assurbanipal in Ninive gefunden wurde, aus der Keilschrift ins Deutsche. Auf dem Tontäfelchen hatte der Umanu (Weisheitsvermittler) Shaggil-kinam-ubib notiert:

    ,Schaust du hin, so sind die Menschen insgesamt blöde.‘

    Das fasst im Prinzip alles ganz gut zusammen.“

  • Es gilt auch das Prinzip der Selbstverantwortung. Ich habe überhaupt kein Mitleid mit Käufern, die in der Schnäppchengier über vermeintliche Superangebote stolpern und nachher Zeter und Mordio schreine. Nachdenken und ein wenig Recherche hat noch niemandem geschadet.

    Ach, und DAS ist jetzt nicht selbstgerecht? *LOL* "Eigenverantwortung" ist mir leider viel zu oft die Universalentschuldigung für skrupellose Geschäftemacherei. Aber es setzt sich ja leider zunehmend die
    Einstellung durch, eine Gesellschaft sei ohne Moral besser dran, der Mensch sei eben ein "Homo Oeconomicus" und wenn jeder nur an sich denke, sei ja schließlich an alle gedacht. Traurig, wenn man so drauf ist...


    Wobei ich durchaus der Meinung bin, dass es wahrscheinlich kaum einen Unterschied machen würde, wenn im Auktionstext in Schriftgröße 8 stünde "Sie bieten hier auf einen Nachbau!". Manche scheinen ja völlig kopflos jeden Betrag für solchen Krempel zu bezahlen. Aber Mitschuld entlastet nicht den Haupttäter.
    Wenn ich mein Fahrrad unangeschlossen über Nacht am Bahnhof stehen lasse bin ich schön blöd und
    brauche mich nicht zu wundern, wenn es am nächsten Morgen geklaut ist. Das gibt dem Dieb aber nicht
    das Recht, es zu klauen und macht den Diebstahl weniger verwerflich...

  • Hier wird wie immer trefflich aneinander vorbei gestritten. Das Fake-Angebote und Betrugsversuche Scheiße sind dürfte gerade hier wohl keiner bestreiten. Aber im konkreten Beispiel sehe ich genau das eben nicht, da wird nur munter hinein interpretiert. Wenn es aber Leute gibt, die mit dem genannten Verkäufer einschlägige Erfahrungen haben (und nicht nur Hörensagen!), ist das etwas anderes.

  • Also das Ding wird als "Dachboden Fund" beworben.
    Was ich schon immer bekloppt finde denn auf meinem Dachboden "Finde" ich eher nichts.Es sei denn auf fremden Dachböden.


    Die Kiste ist auf den Bildern total verdreckt, das könnte man so deuten das suggeriert werden soll die Label sind so orginal.


    Hier wird in der Tat nichts behauptet,aber wer glaubt zwischen den Zeilen lesen zu können und Bilder richtig zu deuten wird evtl. enttäuscht sein.
    Und das könnte so gewollt sein.


    Ich sage es ganz ehrlich, ich hatte mal so einen Brotkasten mit UR-Platine, ich hab ihn verkauft weil ich da Angst hätte das er jeden Moment kaputt geht.Also weg damit in Kundige Hand.


    Und die welligen Silberlabel sind ehrlich gesagt nicht wirklich schön.

  • Und die welligen Silberlabel sind ehrlich gesagt nicht wirklich schön.

    Genau, die WELLIGEN werden sicher von dem einen oder anderen auch mal plattgedrückt. Schon kommen andere und sagen: "Nee, das Label hat nicht die typische Wölbung, muss 'ne Fälschung sein"... Bei diesem hier sieht das Label auf dem ersten Bild zu matt aus, auf dem letzten wiederum typisch. Ich würde da jetzt nicht gleich Fälschung unterstellen. Ein eBay-Kauf ist grundsätzlich ein Risiko. Leider!

  • So was nennt man Gleichgültigkeit. Aber genug davon jetzt.

    Gleichgültigkeit wäre es, wenn mir alles egal ist. Ist es ja nicht.


    Ich wäge einfach nur ab, was für mich besser ist: Meine Zeit mit Anwalt und Gericht zu verwenden, um es einem "Bösewicht zu zeigen" oder ob ich diese Zeit lieber mit meiner Familie verbringen will. Und da mir meine Familie nicht gleichgültig ist, entscheide ich mich bei "paar Euro Verlust" lieber für meine Familie. Ist besser für mich und für meine Familie.

  • Wenn man einen Rechner auf Silver-Label "trimmt" ist das imho okay, solange man nicht versucht, ihn als Silver-Label zu verkaufen.
    Vielleicht hat der Besitzer die alten Labels einfach nur schicker gefunden. Zumal er ja auch die Assy Nummer und alles preisgibt.


    Ich habe an meinem VW Scirocco auch die Schürzen und Felgen vom Scirocco "R". Einfach weil es mir gefällt.
    Deswegen würde ich aber nie auf die Idee kommen, den Wagen als "R" zum Verkauf anbieten wollen :-)

  • Wenn es aber Leute gibt, die mit dem genannten Verkäufer einschlägige Erfahrungen haben (und nicht nur Hörensagen!), ist das etwas anderes.

    welche Geräte "in Echt" ein Silber-Schild haben, kann man hier von der Serien-Nr. ableiten: https://c64preservation.com/dp.php?pg=registry



    und zum Hörensagen-gucken: https://www.ebay.de/itm/Commod…true&rt=nc&orig_cvip=true


    komisch, diese Hunde-Decke habe ich irgendwo schon gesehen ;)

  • Es hätte aber auch nicht geschadet in der Auktion darauf hinzuweisen das die Labels Replikate sind.

    Heult doch ! ;)
    Vlt. wusste er es auch nicht. Und jeder (der die Replikate kennt) sieht es selber. Waren nicht auch 'mal nicht Euro Silbelabel flach und nicht gewölbt ? Vtl. ist es ja doch original, denn die von Tommes sind es nicht die da verwendet wurden, da die nicht den ganzen Raum/Fläche ausfüllen.

  • Vlt. wusste er es auch nicht.

    Träum weiter. Jemand verkauft mindestens 2 Rechner mit Silberlabel und beide sind absolut glatt gebügelt. Schon klar.



    Und jeder (der die Replikate kennt)

    Vtl. ist es ja doch original,

    Ja was denn jetzt? Bist Du in der Lage zu beurteilen ob es Originale sind oder nicht?

  • Dann steigere bei der Auktion nicht mit und gut ist. :)


    Manche schreiben im Text sogar nur "siehe Fotos!" und auf Fragen kommt dann: "Dazu kann ich nichts sagen." Na und? Ist doch jedem Verkäufer freigestellt, ob und wie er seine Ware anbietet.


    Problematisch wird es erst, wenn jemand etwas behauptet, das nachweislich falsch ist. Aber "wenig sagen" kann man einem eher weniger zur Last legen. ;)

  • Problematisch wird es erst, wenn jemand etwas behauptet, das nachweislich falsch ist. Aber "wenig sagen" kann man einem eher weniger zur Last legen.

    Das sehe ich anders. Wenn Mängel oder andere preisrelevante Fakten bewusst verschwiegen werden, dann ist das für mich Betrug (oder zumindest sehr nahe dran).

  • Ich hab jetzt nich alles gelesen, aber ich finde die jenigen bei Eb... viel schlimmer die immer die Boards zerflücken und alles einzeln verkaufen.
    zum glück sind nicht alle Ic´s gesockelt auf den Boards sonst würde es nur noch Nackte Platinen geben.


    Und der Sid steht dann für 50€ und mehr im nächsten Angebot...,. Das finde ich abzocke....

  • Alles was einem selber nicht in den Kram passt, kann man schön so klassifizieren.

    Über-den-Tisch-Zieher und ähnliche Typen passen mir in der Tat nicht in den Kram, und um so einen Fall handelt es sich hier (nachweislich, liebe Freunde - das ist schon seit ewig kein Interpretationsfall mehr). YMMV, wenn du solche Leute voll in Ordnung findest, bitte sehr.


    Es gilt auch das Prinzip der Selbstverantwortung. Ich habe überhaupt kein Mitleid mit Käufern, die in der Schnäppchengier über vermeintliche Superangebote stolpern und nachher Zeter und Mordio schreine. Nachdenken und ein wenig Recherche hat noch niemandem geschadet.

    Selbstverantwortung und Nachdenken haben natürlich noch nie geschadet, aber genau das auszutricksen ist ja das Ziel von bewussten Austricksern. Wo fängt denn dein Mitleid an? So etwa ab welcher Kriminalitätsstufe entgegnest du einem Opfer nicht mehr "tja, selbst schuld"?


    Ausserdem finde ich das 'über den Tisch ziehen' unbedarfter Anbietern genau so verwerflich

    Kann ich so mitgehen, ist aber überhaupt nicht Thema dieses Threads, von daher: geschenkt.

  • Wie bist du denn betrogen worden dabei? Fährt dein Auto jetzt nicht mehr? Musst du mehr Steuern zahlen? VW hat die Umweltschutzbehörden und beschissen und welche die für die Zulassung der Fahrzeuge wichtig sind. Den Kunden kann das erstmal egal sein. Wiederverkaufswehrt? Ach geh, hätts die Kiste gegen nen Baum gesetzt hätte man nurn paar uro vom Schrotthöker bekommen.Du darfst nicht mehr überall damit rumfahren. OK. das hat aber nichts mit VW zu tun sonder rcht praktisch was mit dem "Verein" Deutsche Umwelthilfe EV welche praktischweise recht viel Geld aus dem Ausland bekommt.

    Ich glaube du vermischt da was. 1. Betrug beim Abgastest und 2. Generell zu hohe Schadstoffwerte im Fahrbetrieb.
    Aber ich verstehe deinen Beitrag eher mal als Satire. ;)

  • Selbstverantwortung und Nachdenken haben natürlich noch nie geschadet, aber genau das auszutricksen ist ja das Ziel von bewussten Austricksern. Wo fängt denn dein Mitleid an? So etwa ab welcher Kriminalitätsstufe entgegnest du einem Opfer nicht mehr "tja, selbst schuld"?

    Himmel hilf - wir reden hier über jemanden, der ein Silberlabel auf einen C64 geklebt hat und nicht mal behauptet, dass es ein Original ist. Was für eine Kriminalitätsstufe ist das denn? Findest Du das nicht selber langsam albern?

    In der Zeitschrift für Assyriologie übersetzte H. Zimmern 1896 einen fast 3000 Jahre alten Text, der in den Ruinen der Bibliothek des Assurbanipal in Ninive gefunden wurde, aus der Keilschrift ins Deutsche. Auf dem Tontäfelchen hatte der Umanu (Weisheitsvermittler) Shaggil-kinam-ubib notiert:

    ,Schaust du hin, so sind die Menschen insgesamt blöde.‘

    Das fasst im Prinzip alles ganz gut zusammen.“

  • Wer goldenes und silbernes von Commodore regelmäßig in Ebay einstellt und nichts dazu weiß bzw. in den Auktionstext reinschreibt, gibt sich ahnungslos.


    Auf Anfrage von Kaufinteressenten dann mit Dachbodenfund zu antworten, ohne Worte.

    Na gut. Mitleid mit einem Käufer hab' ich da aber trotzdem nicht. Wir sprechen hier ja nicht über Babys. ...
    Erst wenn die Begriffe von Post 34 auftauchen würden, was sie aber nicht tun. Es ist eher sogar ungewöhnlich ausführlich samt Platinenfotos und Assy Nennung. Aber ich wiederhole mich.
    Vlt. mag ja auch jemand die Optik, und denkt gar nicht an Silbergehäuse, und kauft es allein deshalb, ganz simpel.
    Genauso mit den golden lackierten Gehäusen: Keiner denkt da ernsthaft an einen Schnapper, dass er nun einen originalen von '86 besäße. Die kaufen das einzig weil ihnen die Farbe u.U. gefällt (u. vlt. noch damit sie sich nun so fühlen können als besäßen sie einen, so als Simulation), ganz simpel.

    Ja was denn jetzt? Bist Du in der Lage zu beurteilen ob es Originale sind oder nicht?

    ( ... Da auch) jeder sieht, dass es zumindest kein gängiges hohes / aufgeplustertes Label ist. Also weiß er, was er kauft. Ob aber ggf. auch das platte Label einmal C= original 'mal so auf Rolle war, entzieht sich meiner Erkenntnis. Deswegen ist das auch als Frage fromuliert.