1581 "Lesehilfe" für schlechte Disk durch gute Disk

  • Guten Abend,


    ich habe bei meiner 1581 und ein paar (defekten?) Disks ein seltsames, reproduzierbares Verhalten festgestellt:


    1. Aufruf des Inhaltsverzeichnis bei Problem-Disk liefert einen 74, Drive not ready, 00, 00.
    2. Reset der 1581, Aus- und Anschalten sowie Entfernen und wieder Einlegen der Disk, ändert nichts an der Fehlermeldung
    3. Einlegen einer guten Disk und laden des Inhaltsverzeichnisses: Kein Fehler
    4. Erneutes Einlegen der Problem-Disk und Aufrufen des Inhaltsverzeichnisses funktioniert nun. Kein Fehler!
    5. 1ster Versuch eine Datei zu laden ergibt einen 27, Read Error, 40, 00 (Directory Track kann scheinbar jetzt doch wieder nicht gelesen werden)
    6. 2ter Versuch eine Datei zu laden liefert dann einen 74, Drive not ready, 00, 00.
    7. Der 74er bleibt, bis ich wieder auf eine gute Disk zugrreife.


    Ist dieses Phänomen schon jemand beobachtet? Gibt es dafür eine Erklärung?


    LG;
    HP

  • Möglicherweise arbeitet die "gute Disk" wie eine Reinigungsdisk, d.h. sie nimmt Schmutz vom Kopf auf.



    Kennt jemand das Phänomen vom Videorecorder?
    Mehrmals aufgenommene Kassette angeschaut und plötzlich war das Bild voller Streifen.
    Dann eine leere unbenutzte Kassette eingelegt und 10 Sekunden auf PLAY.
    Danach war das Bild der alten Kassette auch wieder ok.

  • Bei Beta SP haben wir immer ein Oxidband eingelegt, wenn
    die verschmutzte MAZ nicht mehr gereinigt werden konnte,
    bevor sie auf Sendung ging, das hat erstaunlich gut geholfen.


    Wobei ich mir bei der Floppy auch andere Ursachen vorstellen
    kann, z.B. eine fehlende Synchronisation, die dann erst durch
    die andere Scheibe, die ähnlich/gleich liegt, hergestellt wird.
    Aber natürlich reine Spekulation.