Amiga Entwicklung und Programmierung heute wie früher


This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Die Bände des AMIGA ROM KERNEL REFERENCE MANUAL sind DIE richtige Quelle um Informationen über die internen und externen Libraries zu bekommen.

    Für die verschiedenen Versionen des AmigaDOS wurden Dokumentationen vom Verlag BANTAM-Books herausgegeben.
    Es gab auch eine deutsche Übersetzung von M&T - "AMIGADOS HANDBUCH" (leider nur bis OS Version 1.2).

    Die Developer CD und die NDKs sind ebenfalls wichtig, z.B. IFF Programmierung - man muss das Rad ja nicht zweimal erfinden.

    Ich bevorzuge bis heute den Assembler DEVPACK und SAS C.
    Wobei man beim Amiga, sofern man nicht direkt an die Hardware will, sehr gut mit C zurechtkommt.
  • Der Maxon Assembler ist irgendwo in den TOSEC Archiven dabei (z.B. planetemu oder vielleicht hier in der Wolke). O.M.A. weiß ich im Moment nicht, ich meine den aber schon mal irgendwo gesehen zu haben. Wenn du ihn nicht findest, kannst du mir mal ne PM schreiben. Ich hab mir damals beide Assembler als Original gekauft ...
  • New

    Hallo allerseits,

    ich bin auf diesen Thread gestossen, weil ich etwaz zu Amiga/Oberon gesucht habe. Ich interessiere mich für diese obskure, vergessene Programmiersprache. Und es gibt im Netz wenig dazu bzw. nur eine alte Version.

    Leider habe ich als Neuanmelder keinen Zugang zur Wolke.

    Deshalb hier eine Frage - wenn das gegen die Regeln verstößt, bitte ignorieren: Könnte jemand mit Zugang zur Wolke evtl. so nett sein, und mir das Archiv "Amiga Programming Tools+Books.zip" senden? Per PM/Mail, falls das größenmäßig passt?