Hello, Guest the thread was called2.5k times and contains 22 replays

last post from c64user at the

Empfehlung Joystick mit Analog und Digital Funktion für RetroPie?

  • Hi,


    da ich mir eh ein Raspberry 3 B+ für den gelegentlichen Einsatz als Pi1541 gekauft habe, aber den Pi auch anders nutzen will, bin ich auf RetroPi gestoßen. Erstmal bin ich total begeistert wie gut sich damit alle möglichen alten Systeme betreiben lassen. Nun würde ich gerne auch mal wieder ein paar alte Games aus meinen Anfangstagen am PC zocken. Nur hier waren so Lieblingsspiele wie Wing Commander und X-Wing nur wirklich gut spielbar mit den damals sehr verbreiteten Analog Joysticks, also man konnte ein bisschen rechts steuern oder auch ein bisschen mehr usw. ihr wisst was ich meine. Da ich den RetroPie dann aber auch für C64 und Amiga Games nutzen wollen würde, stellt sich mir die Frage, ob ich nicht Analog und Digital Steuerung in einem USB-Joystick in ausreichend guter Qualität kaufen kann und somit wirklich alle meine alten Computer wunderbar nur mit dem RaspberryPI und einem Joystick bedienen kann.


    Habt ihr da Empfehlungen für mich?

    Alles, was zum Zeitpunkt unserer Geburt bereits vorhanden war, wird als Bestandteil der natürlichen Ordnung empfunden.
    Alles, was in der Zeit zwischen dem 15. und 35. Lebensjahr erfunden wurde, ist aufregend, revolutionär und fördert vielleicht sogar die eigene Karriere.
    Alles, was nach unserem 35. Geburtstag erfunden wurde, verstößt gegen die natürliche Ordnung der Welt und wird abgelehnt.
    - Douglas Admas -

  • Was mit Kabel wäre mir lieber, oder sind die mit Kabel? Meine Freundin hat noch ne alte PS3 mit Controller, arbeiten die mit RetroPi zusammen?

    Alles, was zum Zeitpunkt unserer Geburt bereits vorhanden war, wird als Bestandteil der natürlichen Ordnung empfunden.
    Alles, was in der Zeit zwischen dem 15. und 35. Lebensjahr erfunden wurde, ist aufregend, revolutionär und fördert vielleicht sogar die eigene Karriere.
    Alles, was nach unserem 35. Geburtstag erfunden wurde, verstößt gegen die natürliche Ordnung der Welt und wird abgelehnt.
    - Douglas Admas -

  • Das wäre ja super, werde ich mal testen. Danke für den Tipp.

    Alles, was zum Zeitpunkt unserer Geburt bereits vorhanden war, wird als Bestandteil der natürlichen Ordnung empfunden.
    Alles, was in der Zeit zwischen dem 15. und 35. Lebensjahr erfunden wurde, ist aufregend, revolutionär und fördert vielleicht sogar die eigene Karriere.
    Alles, was nach unserem 35. Geburtstag erfunden wurde, verstößt gegen die natürliche Ordnung der Welt und wird abgelehnt.
    - Douglas Admas -

  • Das wäre ja super, werde ich mal testen. Danke für den Tipp.

    Müsste bei RetroPie Plug&Play sein, siehe deren Wiki, denn da steht:


    Connecting over USB is Plug-and-Play--literally just plug your controller into the Pi while EmulationStation is running and it should detect a gamepad to configure.

  • Perfekt, danke.

    Alles, was zum Zeitpunkt unserer Geburt bereits vorhanden war, wird als Bestandteil der natürlichen Ordnung empfunden.
    Alles, was in der Zeit zwischen dem 15. und 35. Lebensjahr erfunden wurde, ist aufregend, revolutionär und fördert vielleicht sogar die eigene Karriere.
    Alles, was nach unserem 35. Geburtstag erfunden wurde, verstößt gegen die natürliche Ordnung der Welt und wird abgelehnt.
    - Douglas Admas -

  • Also Ich habe hier ein PS3 Controller aus China aber der will sich einfach nicht verbinden .


    Wollte mal Retropie testen deswegen extra Controller gekauft um Kabel los zu Spielen.


    Sonny Wirless Controller von sixaxis


    Image ist 4.4


    Ich installiere die ps3 Software Und dann schliesse Ich denn PS3 Controller über USB an.


    Leider passiert nichts .


    Kann mir wer Tipps Infos geben .

  • Ich nutze für Retropie auch so einen Sony PS3 Clone Controller aus China. Ich habe da auf Retropie aber auch nichts installiert. Einfach Retropie starten, dann den Controller mit dem USB Kabel mit dem Raspberry PI verbinden und in Retropie einrichten. Danach das Kabel abziehen und es geht per Bluetooth weiter.


    Vielliecht stört die zusätzlich installierte Software da eher.

  • Ich installiere die ps3 Software Und dann schliesse Ich denn PS3 Controller über USB an.


    Leider passiert nichts .


    Wenn sich überhaupt nichts tut könntest du per dmesg in deer Konsole schauen, ob beim Einstecken ein Gerät erkannt wird. Du könntest eine Tastatur anschliessen und RetroPi beenden, dann müsstest du eigentlich zur Konsolenanmeldung kommen. Alternativ per SSH und LAN / WLAN zum Raspberry verbinden.

  • Habe es noch mal neu auf gesetzt .


    Über USB wird der Controller erkannt .


    Aber so bald Ich das Kabel abziehe ist keine Verbindung mehr da.


    PI ist der Raspberry 3 B+


    Ich habe nur Retropie Software nichts anderes ist Installiert.


    Unter Linux ( Nicht PI ) wird der Controller als.:


    Sony Corp. Batoh Device / PlayStation 3 Controller


    erkannt.

  • PI ist der Raspberry 3 B+

    Was mal wieder sein könnte, dass in Retropie die Treiber für den "neuen" Raspi fehlen. Beim letzten hat es ja auch über ein gutes Jahr gedauert, bis das interne Bluetooth funktionierte. Ich nutze für Retropie noch einen "alten" 3B. Da musste ich lange Zeit mit einem externen Bluetooth Donge arbeiten, bis endlich die Treiber vom 3B mit eingeflossen sind. Vielleicht ist dies diesmal schon wieder. Falls Du einen BT-Dongle hast, konntest Du das ja mal probieren. Oder falls Du einen 3B, also ohne "+" hast, dann mal dort das Image rein stecken.

  • Hi in Händy finde Ich nichts , Ist der Unter Pi oder Raspbery als Bezeichnung zu finden ?

    So lange Du das nicht extra aktivierst, dass der Pi auch sichtbar sein soll, wirst Du den im Handy auch nicht finden. Das hat dann auch mit Retropie nichts zu tun und das musst Du auch ausserhalb auf der Konsole machen.


    Trotzdem ist eine Kopplung möglich, durch die USB Verbindung. Aber wie schon oben gesagt... (Einfach noch mal lesen).

  • Verstehe Ich nicht wo soll Ich das Extra Aktivieren ?

    Ich meinte damit, dass Du im Normallfall im Handy den Raspi nicht unter Bluetooth sehen wirst, ausser Du würdest es extra im Raspi aktivieren. Es ist also normal, dass Du im Handy den Raspi nicht siehst.


    Bei den PS3 Joysticks läuft das etwas anders. Daher erst die Verbindung mit dem USB Kabel. Daüber werden dann die Daten übertragen, um das Pairing herzustellen. Wenn ich Dich richtig verstanden habe,
    kannst Du Retropie auch bedienen, solange das USB Kabel mit Deinem Controller verbunden ist. Also scheint dies ja zu funktionieren.


    Leider ist es aus der Ferne jetzt schwer zu sagen, was danach nicht klappt, ohne zum Beispiel die Logausgabe der Konsole zu haben. Du hast keine Möglichkeit, da mal genauer rein zu schauen?

  • Als erstes müsstest Du Zugang per SSH auf den Retropie bekommen. Dazu gibt es schon eine Schritt für Schritt Anleitung auf https://github.com/RetroPie/RetroPie-Setup/wiki/SSH
    Wobei nur die ersten Punkte wichtig sind. Alles ab "Common Terminal Commands:" ist erst einmal uninteressant.


    Danach kannst Du Dich mit dem Programm PUTTY auf der Konsole des Retropie anmelden.


    Dort gibst Du dann mal einfach ein "sudo dmesg" ein (ohne die Anführungsstriche). Wenn das klappt, es sollten reichlich Zeilen mit Text ausgegeben werden, schliesst Du einfach nur mal den Joystick per USB
    an und wiederholst den Befehl.


    Dann kopierst Du mal so um die letzten 50 Zeilen davon in einen Editor und speicherst diese Datei ab. Die wäre dann mal interessant zu sehen, was da so passiert.

  • Hi,


    da ich mir eh ein Raspberry 3 B+ für den gelegentlichen Einsatz als Pi1541 gekauft habe, aber den Pi auch anders nutzen will, bin ich auf RetroPi gestoßen. Erstmal bin ich total begeistert wie gut sich damit alle möglichen alten Systeme betreiben lassen. Nun würde ich gerne auch mal wieder ein paar alte Games aus meinen Anfangstagen am PC zocken. Nur hier waren so Lieblingsspiele wie Wing Commander und X-Wing nur wirklich gut spielbar mit den damals sehr verbreiteten Analog Joysticks, also man konnte ein bisschen rechts steuern oder auch ein bisschen mehr usw. ihr wisst was ich meine. Da ich den RetroPie dann aber auch für C64 und Amiga Games nutzen wollen würde, stellt sich mir die Frage, ob ich nicht Analog und Digital Steuerung in einem USB-Joystick in ausreichend guter Qualität kaufen kann und somit wirklich alle meine alten Computer wunderbar nur mit dem RaspberryPI und einem Joystick bedienen kann.


    Habt ihr da Empfehlungen für mich?

    Hi,


    mir geht es auch so, nur 2Jahre später ;-)

    Ich bin ebenfalls auf der Suche nach einem Raspberry Pi Controller mit dem ich zum Beispiel das C64 Game "Crossfire" spielen kann. Allerdings möchte ich das gerne kabellose haben.

    Habt ihr vielleicht dazu schon Erfahrung und einen Tipp für mich?