Neue C64 250407 Platine?

  • Ja stimmt, es ist keine 250407. Tja, wo es die zu kaufen gibt und ob die überhaupt verkauft werden, weiß ich nicht. Das Bild habe ich auch nur bei Twitter gesehen. Ich habe schon lange den Traum einer neuen C64 Platine, die 1:1 der originalen entspricht, also wo kein SMD oder sowas drauf ist. Auf so einer kann selbst rumlöten und basteln ohne dass eine originale Platine eventuell leiden muss. So einen C64 komplett mal selbst zu löten würde mir großen Spaß machen. Wenn ich mir die Sachen über Amiga Red oder jetzt aktuell Amiga Black durchlese, dann macht es auch Fans von anderen System Spaß ihren Computer einfach mal selbst aufzubauen, so mit neuen Bauteilen(außer Customchips). Das ist einfach einer der Freude an alten Heimcomputer, das selbst programmieren und daran rumbasteln. Für die Fraktion die gern rumbastelt wäre solch eine neue Platine ein tolles Produkt. Jedenfalls empfinde ich das so und wundere mich warum es das schon lange für den Amiga gibt aber nicht für den C64.


    Die Amigaboards kosten 60,-EUR, da würde so ein C64 Board nicht viel teurer sein. Wie gesagt ich würde mich freuen, wenn jemand sowas mal offiziell anbietet. Ach ja da wäre was, eine neue C64 Platine mit Reicheltliste, ein paar CustomICs oder FPGAs Ersatz und dann loslegen.

    Alles, was zum Zeitpunkt unserer Geburt bereits vorhanden war, wird als Bestandteil der natürlichen Ordnung empfunden.
    Alles, was in der Zeit zwischen dem 15. und 35. Lebensjahr erfunden wurde, ist aufregend, revolutionär und fördert vielleicht sogar die eigene Karriere.
    Alles, was nach unserem 35. Geburtstag erfunden wurde, verstößt gegen die natürliche Ordnung der Welt und wird abgelehnt.
    - Douglas Admas -

  • Hier scheint schon jemand eine neue C64 Platine gemacht zu haben.
    https://twitter.com/hashtag/C64ReplicaBoard?src=hash

    Endlich schafft es mal einer eine längst überfälliges replika anzugehen. Aber...ja...wir brauchen bzw. wollen 250466 :!: ...im falle c64 ist mir das unbegreiflich warum der macher hier zum "falschen" board gegriffen hat.


    Es ist wie mit Tesla, was im A1k längst realisiert wird, verschläft das Forum64


    Ein forenmember wollte das 250466 angehen, er hatte auch angefangen...ich hab bereits ein teil des layouts gesehen und ich war auch im kontakt aber nachdem er nun seit vielen monaten verschollen ist wird das leider nix mehr. Ich hatte ihn auch gefragt ob er mir das gestripppte board schicken will aber keine antwort. Ich gehe davon aus, dass ihm sehr wahrscheinlich was zugestossen ist (unfall etc.)


    Gerrit, die rams fürs 250466 sind aber auch noch relativ günstig zu bekommen wenn man bissl importzeit einplant, man braucht ja nur 2 dann...oder der sram64 ersatz ;)

  • Hier scheint schon jemand eine neue C64 Platine gemacht zu haben.
    https://twitter.com/hashtag/C64ReplicaBoard?src=hash

    :search: Die Kontaktdaten, wo sind die Kontaktdaten?
    @katarakt OK, Danke! Dann mal abwarten :whistling:


    Oder gibt´s da nur Bilder und keiner weiss wer das gemacht hat? :gruebel

  • Weil es die "seltenere" und letzte "vollwertige" version ist.

    Wenn du sie nachbaust ist sie nicht mehr selten. Wenn man schon nachbaut, dann sollte man eine Version nehmen bei der man die Teile am leichtesten bekommt.


    Wäre also eher ein Mix aus 250466 und 250425 mit ein paar zusätzlichen Änderungen hier und dort. Z.B. ist es Unsinn die drei ROMs vorzusehen wenn man mit zwei zusätzlichen TTLs alles (plus Zusatzkernel) einem 27C256 unterbringen kann. Die integrierten IEC-Schutzdioden übernimmt man von der 250466 und die RAMs wegen leichterer Beschaffbarkeit von der 250425.


    Dann sind wir allerdings langsam beim C64-Remastered...

  • Dann sind wir allerdings langsam beim C64-Remastered...

    Ich würde auch die Energie eher in was Neues stecken ... eine weitere "leere" C64-Hauptplatne, egal ob 250407/425/466/469 oder die ganz alten ist meiner Meinung nach wenig sinnvoll: So "wertvoll" wie die originalen werden sie nicht, originale Bauteile zum Befüllen gibt es auch nicht mehr neu (daher werden wohl wieder alte Boards geschlachtet) und die Platine ist normalerweise das letzte, was kaputt geht.

  • Der 74LS629 ist ja auch schon schwer zu bekommen...

    Der geht noch, aber geh mal nach einem MC4044P suchen. Bitte beachten, daß das kein 4044 aus der CMOS-Logik-Reihe ist.


    Einen 74LS629 kann man u.U. durch einen 74LS124 ersetzen. Sicher nicht direkt, aber das Datenblatt zum 74LS629 listet ihn als 'ähnlich zum 74LS124'.

  • die Platine ist normalerweise das letzte, was kaputt geht.

    Ich würde eher an einer neuen Platine rumlöten wollen als an der alten, wo bestimmt mal schnell ein Lötauge futsch ist und man die Verbindung irgendwie nachbauen muss.
    Scheint ja nicht jeder von so einer Neuauflage einer alten Platine begeistert zu sein. Warum das beim Amiga anders ist, entzieht mich mir aber, da waren so weit ich das gelesen habe die meisten begeistert.

    Alles, was zum Zeitpunkt unserer Geburt bereits vorhanden war, wird als Bestandteil der natürlichen Ordnung empfunden.
    Alles, was in der Zeit zwischen dem 15. und 35. Lebensjahr erfunden wurde, ist aufregend, revolutionär und fördert vielleicht sogar die eigene Karriere.
    Alles, was nach unserem 35. Geburtstag erfunden wurde, verstößt gegen die natürliche Ordnung der Welt und wird abgelehnt.
    - Douglas Admas -

  • Die Lötaugen eines neuen C64 Boards gehen genau so schwer/leicht kaputt wie bei nem alten Board. Da kommts nicht auf das Board an sondern auf den Wissensstand, die Erfahrung, das Werkzeug und das Geschick der Person an die an dem Board arbeitet.


    Bei Amigas mit SMD Kondensatoren sieht es da schon anders aus. Da der Mist der da aus den SMD Kondensatoren ausläuft das Board angreift.

    Defekte 3,5 Zoll Amiga Diskettenlaufwerke bitte nicht entsorgen! Die sind alle noch zu retten!

  • @ckoe Ich hab nur meine persönliche Meinung dazu abgegeben und niemandem verboten, sich für das Projekt zu begeistern. ;):P

    Ja, is schon klar. So eng, wie das vielleicht rüber kommt, war es nicht gemeint. Irgendwie ist ja alles was für den C64 raus kommt gut.

    Alles, was zum Zeitpunkt unserer Geburt bereits vorhanden war, wird als Bestandteil der natürlichen Ordnung empfunden.
    Alles, was in der Zeit zwischen dem 15. und 35. Lebensjahr erfunden wurde, ist aufregend, revolutionär und fördert vielleicht sogar die eigene Karriere.
    Alles, was nach unserem 35. Geburtstag erfunden wurde, verstößt gegen die natürliche Ordnung der Welt und wird abgelehnt.
    - Douglas Admas -

  • Ja, das kann ein Grund sein. Na ich hoffe dass man auch mal so ein C64 Board kaufen kann. Würde mir gern so ein C64 aus alten und neuen Teilen zusammen löten.

    Alles, was zum Zeitpunkt unserer Geburt bereits vorhanden war, wird als Bestandteil der natürlichen Ordnung empfunden.
    Alles, was in der Zeit zwischen dem 15. und 35. Lebensjahr erfunden wurde, ist aufregend, revolutionär und fördert vielleicht sogar die eigene Karriere.
    Alles, was nach unserem 35. Geburtstag erfunden wurde, verstößt gegen die natürliche Ordnung der Welt und wird abgelehnt.
    - Douglas Admas -

  • Wenn du sie nachbaust ist sie nicht mehr selten. Wenn man schon nachbaut, dann sollte man eine Version nehmen bei der man die Teile am leichtesten bekommt.
    Wäre also eher ein Mix aus 250466 und 250425 mit ein paar zusätzlichen Änderungen hier und dort. Z.B. ist es Unsinn die drei ROMs vorzusehen wenn man mit zwei zusätzlichen TTLs alles (plus Zusatzkernel) einem 27C256 unterbringen kann. Die integrierten IEC-Schutzdioden übernimmt man von der 250466 und die RAMs wegen leichterer Beschaffbarkeit von der 250425.


    Dann sind wir allerdings langsam beim C64-Remastered...

    Sehr gerne, ich hatte darüber ja schonmal vor einigen monaten einen thread eröffnet wo ich meine vorstellung einer modifizierten mainboard-variante kund getan habe. Hat bisher nur keiner umgesetzt.

  • Ja, das kann ein Grund sein. Na ich hoffe dass man auch mal so ein C64 Board kaufen kann. Würde mir gern so ein C64 aus alten und neuen Teilen zusammen löten.

    Dann könntest Du ja auch eine geschlachtete Original-Platine nehmen. Das macht dann wohl keinen großen Unterschied.
    Zumindest scheint der Bedarf nicht wirklich da zu sein. Zumindest sieht man keine Gesuche nach Platinen.