Hello, Guest the thread was called11k times and contains 268 replays

last post from Nelson at the

Neue C64 250407 Platine?

  • Geduld, Geduld, bis Weihnachten sind es ja noch drei Monate hin - ***

    da kommt schon noch was. :)


    Ist ja kein kommerzielles Ding mit vielen backern im Hintergrund, sondern ein Hobby - Projekt, neben anderen.

    Eine schnelle, aber verbugte Platine möchte wohl auch niemand haben , daher nehme ich mir die Zeit, die ich brauche, um über das board zu sinnieren :rauchen: und um das Teil zu testen, bzw. testen zu lassen.


    ein paar Worte zum Stand der Dinge:

    Das Ding läuft stabil und wurde auch von einem anderem Forenmitglied erfolgreich aufgebaut.

    Mittlerweile bin ich bei der dritten (und letzten) Prototypen - Bestellung angelangt.

    In die derzeitige Version habe ich möglichst viel von den konstruktiven Vorschlägen aus dem thread hier eingearbeitet, als auch einiges der sehr hilfreichen Retro - Computing Sammlung von P. Sieg.

    Dabei ist einige Zeit ins Leere gegangen, da ich z.B. u. A. versucht habe, den ROM und PLA -Mod direkt in die Platine einzupflegen - (was natürlich nicht ging) *

    - dafür sind als Nebenprodukt allerlei brauchbare Adapter - Platinen ** entstanden.


    *nun ja - es ginge schon irgendwie, aber ich müsste wohl 2 Seiten bebilderte Anleitung dazuschreiben, welcher Jumper jetzt für welchen EPROM- Typ zuständig ist, - viel zu verwirrend.

    ** mein Testboard ist z. Z. eher eine 425/466 - Platine, da der Takt von einem 8701 kommt und zwei 4464 als RAM werkeln.


    407 mit alternativer 8701 Takterzeugung:


    In der neuen Version hab ich den Platz oberhalb des VIC für einen AEC Streifenfenfix genutzt. (7414 in smd)

    Weitere features für den geneigten Bastler, teils schon hier erwähnt.

    simples onboard S-video ;

    Croma, Luma, Audio sind mit begleitenden GND Bahnen geführt, ähnlich 466

    alle Joystick Signale lassen sich per extra Pin abgreifen ( z. B. : auto-fire, Port-Umschaltung)

    wichtige Signale sind beschriftet und mehrmals bequem abgreifbar

    einige Mods durch "Zubehör" - Platinen möglich:

    Adapterplatine für S-video/BAS UND sd2iec , - microSD wird im Gehäuse durch Antennen Aussparung gesteckt

    Platinen für 8701 - Takterzeugung, RAM, ROM

    Platine für internen 2. Modul - Port (abschaltbar, senkrecht) (schwierig)


    Eine 1:1 Kopie in weiß wäre auch cool gewesen.

    Eine 1:1 Kopie ist dieses Remake nicht, da die 407 doch einigen Spielraum lässt um Modifikationen einzuplanen, ohne die Platine in ihrem Erscheinungsbild wesentlich zu verändern.

    Ich denke, man sollte den Platz bei einem Neu - Layout auch nutzen.

    Nach meinem Geschmack müsste die Platine gelb werden. Gelb deshalb, weil sich damit die Leiterbahnen am leichtesten verfolgen lassen, was dem Bastel/ modding - Zweck der Platine am nächsten kommt.


    ... Noch schöner die 250466.

    Natürlich ist eine original bestückte 466 schon was cooles - daher hab ich auch gleich drei komplette C64 II sowie eine nackige 250466,

    aber keinen einzigen vollständigen, betriebsbereiten Brotkasten - und das mit gutem Grund:


    Ich halte die 250466 Platine schlichtweg für überbewertet! (duck und weg) -

    zumindest aus der Sicht eines Bastlers !


    ( Im übrigen würde ich es sogar wagen, zu behaupten, dass die 425 und 466 nahezu identisch sind -

    abgesehen vom linken, mittleren Teil der Platine, kann ich keinen Unterschied erkennen.

    Meiner Meinung nach gelang Commodore der große Wurf mit dem Layout der 425

    - die 466 ist lediglich eine Modifikation davon. :nixwiss:)


    Bei beiden Platinen ist es leider eine Qual, auf Grund der riesigen Masse - Flächen ICs auszulöten, oder dann an die vermurksten Pins wieder was einzulöten. Zudem ist der Leiterbahnen - Querschnitt der meisten Signale auch noch geringer als bei der 407, was sie noch anfälliger macht. (abgelöste Bahnen, Pins)

    Den freien Platz auf der 466 kann man bei einem Remake nur mit smd auf der Oberseite nützen, und dann: wofür?

    Brauchbare Signale, für ein onboard - sd2iec z.B. sind an der Stelle "meilenweit" entfernt und auf Grund der Dichte der Platine sehr schwer dort hinzubekommen.

    Die 466/425 eignen sich m. M. nach nicht besonders zum Modifizieren / Basteln, auch nicht als Remake, da kaum Platz vorhanden ist.


    Aber, ich muss beiden Vorrednern durchaus recht geben: eine 1:1 Kopie einer 250466 in weiß, original bestückt im LED beleuchtetem, durchsichtigen Gehäuse ... :emojiSmiley-173:


    *** Ja dann, mal sehen, was das Christkind eventuell so bringt ...

  • Natürlich meinte ich eine A500+!

    ;) und was ist "eine" A500+ ?? ich kenne nur "einen" A500 Amiga plus

    und / oder eine ACA500(+)..


    ich will nicht dich nicht ärgern... verstehe aber auch nicht, was es mit diesem Thread 250406 zu tun hat ?

    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos

  • Schön wäre, wenn das projekt ein glückliches ende findet und die pcb das licht der welt erblickt. Noch schöner die 250466. Ausser ein paar prototypen scheinen derartige projekte meistens im nirvana zu verschwinden :huh:


    Der Re-Amiga 1200 hats geschafft, der A500+ (2 versionen) und nach 2 jahren der A2000 rev 6.2. 3000 und 4000er gibts glaube ich auch. Am A600 ist jemand im EAB dran...da bin ich auch gespannt ob der es schafft.

  • Natürlich meinte ich eine A500+!

    :) ok,.. jetzt habe ich es verstanden... du meintest eine (Platine) vom A500+


    Hat jemand einen Link wo meinen eine A599+ bestellen kann?

    wenn ich es richtig gesehen habe,.. haben ja einige User im A1K Forum...

    rote und schwarze Platinen gekauft...


    Wenn man dort "User" im A1k ist, kann man User Halbvier anschreiben, der hat wohl noch welche...

    https://www.a1k.org/forum/index.php?threads/57552/page-29


    ich persönlich verstehe den Bedarf zwar nicht,.. weil man für ca. 60 Euro doch einen funktionierenden (zumindest ohne Plus) bekommt...

    (und das mit Gehäuse, und Tastatur und Floppyy...) aber o.k :) für den C64 würde ich ja auch eine nackte Platine kaufen


    mfG. Micha

    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos

    Edited once, last by TurboMicha ().

  • Ja geht auch mehr ums Basteln. Und einen A500 Plus bekommt man meist zu Mond Preisen. Ich hatte Glück und hab einen für 85€ bekommen. Den ich auch wider gefixt habe. Aber frag nicht wie der aus sah! Da hat ein halber Zoo drinnen gewohnt!