Hello, Guest the thread was called280 times and contains 1 replay

last post from MOS6510 at the

Etherbridge Etherprefs speichert seine Einstellungen nicht

  • Hallo zusammen,


    wollte Etherbridge zusammen mit einer alten 3com Etherlink III (3c509 Chip) ans Fliegen bekommen. Der DOS-Teil scheint zu tun:
    - 3c509 0x60 zeigt plausible Angaben wie die korrekte MAC Adresse etc
    - ebserver.exe startet ohne sich zu beschweren wenn man es von Hand auf der DOS Zeile startet


    Nun wollte ich den Amiga-Teil ans Fliegen bekommen. Habe die im Guide erwähnten Dateien an die entsprechenden Stellen kopiert und wollte nun mit Etherprefs das Ganze einrichten. Beim ersten Start zeigte es auch die mitgelieferten Treiber (NE2000 und 3c509) in der Liste an (obwohl der Pfad auf der DOS Seite noch nicht richtig gesetzt war, habe das Etherbridge Zeug nach c:\ethbr entpackt), habe 3c509 ausgewählt und den DOS Pfad richtig gesetzt. Dann auf Use geklickt und dann ins Test-Tab gewechselt. Hat natürlich nicht funktioniert (wie auch bei den DOS Drivers muss ja auch der richtige Pfad gesetzt sein).
    Also erst mal den Amiga neu gestartet. Nun ist die DOS Driver Liste leer und wenn ich in den Prefs was ändere gehen die Einstellungen verloren, Save und Use beenden beide die Prefs ohne die gemachten Einstellungen zu speichern.


    Was ist da kaputt? Ein erneutes Kopieren von env:sana2/etherbridge.config brachte keine Besserung.
    Meine A2286 bootet von einer autoboot-Datei und zeigt die Janus-Versionen beim Start korrekt an.


    Gruß & Danke im Voraus,


    Gronzo

  • Irgendwie Schreibschutz auf der Configdatei? Poste mal die etherbridge.config. Beim Speichern gehen die Änderungen nach envarc:sana2/etherbridge.config.
    Bei "Use" nur nach "env:...". Resetfest ist nur "envarc:..." klar...


    Demächst gibt's eh eine neue Version von Etherbridge...


    Gruß Heiko