Hello, Guest the thread was called162k times and contains 2053 replays

last post from Rabbit76 at the

TheC64 mit richtiger Tastatur *soon*

  • Da gab es ja ewig kein Update mehr.

    Ich glaube auch nicht daran, dass es noch welche gibt, zumindest nicht direkt für den Mini.

    Seine Zeit ist "vorbei" - sprich, es wurde mit dem Verkauf Geld verdient, es wurden Upgrade geliefert, um den Kleinen auch mit externen Images füttern zu können... aber ich glaube, mehr wird da nicht mehr kommen. Einfach, weil jetzt das nächste Projekt für die Macher ansteht.

    Ich freue mich, wenn ich mich irre. ;)

  • Gerade zufällig gesehen: Die "The C64"-Brieftasche :)


    Zum Artikel bei ebay UK

    Kannst' knicken. Im wahrsten Sinne.

    Einfach, weil jetzt das nächste Projekt für die Macher ansteht.

    Ich freue mich, wenn ich mich irre. ;)

    Da man den Maxi sicher nicht von Grund auf neu entwickelt, denke ich schon, daß man die Firmware kompatibel hält. Es sei denn, man will die Mini-Kunden damit ärgern, daß ihre kleinen Kisten schon veraltet sind.

    Grundsätzlich hält sich der gerätespezifische Teil doch sehr in Grenzen. Es ist Linux. Es ist VICE. The64-spezifisch ist doch nur das Menü und die Controllerkonfiguration, wenn ich das richtig sehe. Wenn die neue Tastatur noch einen USB-Tastaturcontroller hat, wäre da aus Softwaresicht praktisch gar kein Unterschied zum Vorgänger.

  • Die abgeklärten Nerds, die sich resistent zeigen, so nach dem Motto "Macht ihr mal, ich bin der rationale Typ, der nichts voreilig bestellt, besonnen abwartet um dann von Fakten geleitet eine Kauf- oder Nichtkaufentscheidung zu treffen" ist ebenso emotional angefixt, weil er ja schon irgendwie Bock auf der Gerät hätte, es aber eher nicht so direkt zugeben will ;)

    Ich hatte den Mini, jedoch wieder verkauft wegen Audio-Lag und nicht funktionierender Tastatur, sowie umständliches laden von externen Spielen. Einfach zu viele Ungereimtheiten.


    Und nur weil jetzt eine echte funktionierende Tastatur dazu kommt, überzeugt mich das einfach nicht. Mir fehlt der Mehrwert. Ansonsten geht es mir dann wie den Meisten, nette Spielerei, und landet dann in der Ecke. Dafür sind mir die 110€ einfach zu schade. Wenn man das mit dem Ultimate 64 vergleicht... wozu brauche ich dann noch den Maxi C64?


    Natürlich machen die das clever, die Optik ist gelungen, die Verpackung auch, aber was nützt das alles wenn ich eine Wundertüte kaufe (was wird drin sein, was wird gehen?). Deshalb warte ich erstmal ab was YouTube nach ein paar Wochen dazu sagt. Doch ich kann es mir schon denken. Es ist ein wirklich netter Versuch, aber ohne Hand und Fuß. Vielleicht wird die 3. oder 4. Version irgendwann das bringen was man sich wünscht (und das was der Ultimate64 jetzt schon leistet), doch ich befürchte die aktuelle Version wird das nicht leisten können.

  • Ist da schon klar, ob innen drin ein Emulator werkelt oder ob es ein FPGA-basiertes Produkt ist und vor allem, lassen sich die alten 9Pin-Joysticks anstecken? :emojiSmiley-79:8o

    Ich besitze ebenfalls den RetroN 5. Da ist eine ARM 4-Kerne CPU verbaut, auch zusätzlich noch ein FPGA.


    https://www.retrorgb.com/teardown.html


    Die Controller Anschlüsse führen intern zu dem FPGA.




    MiC

  • Also zwischenzeitlich ist der TheC64 Maxi ja fast überall ausverkauft... =O


    Amazon Ø (erst wieder ab 12.12 nicht mehr zum Release und dann gleich 10€ teurer 119€ statt 109€)

    Saturn Ø

    Media Markt Ø

    4u2play 125€


    Buecher.de 104,95€ *lach* (mit der Garantie dass man keine Garantie hat ob man es bekommt) - shoop 6% nid vergessen... macht nochmal 5,xx€ cashback

  • was mich mal interessieren würde: wie schaffen die das eigentlich den so billig zu bauen ? eine extra tastatur anfertigen zu lassen ist ja nicht grade günstig.

    und wie man aus den m65 thread erfahren hat, sind die gehäuse auch alles andere als günstig. klar, es wird in der qualität abstriche geben müssen, aber

    stückzahlen im zig 100.000er bereich wird sich sicher nicht geben. das mainboard ist ja in dem sinne nix besonderes, die kriegt man irgendwo in china

    von der stange.

  • Wurde der Release nicht nach hinten verschoben? Bei Amazon steht auch das der 12.12 der Release Tag wäre.

  • @MC64: das Teil wird weltweit über die entsprechenden Vertriebskanäle vertrieben. Allein daran kannst Du ablesen, dass es hier um massiv andere (=größere) Stückzahlen als beim MEGA65 geht. Je größer die Abnahme bei den Lieferanten der Komponenten, desto günstiger der Einkauf, das kennen wir ja alle.

    Und besonders dieses Gerät muss in meinen Augen innerhalb einer gewissen preislichen Grenze bleiben, damit das eben auch Mediamarkt (u.ä.)-"ImVorbeigehenShopper" sowas mitnehmen. Das wird schon passend kalkuliert sein. ;)

  • @MC64: das Teil wird weltweit über die entsprechenden Vertriebskanäle vertrieben. Allein daran kannst Du ablesen, dass es hier um massiv andere (=größere) Stückzahlen als beim MEGA65 geht. Je größer die Abnahme bei den Lieferanten der Komponenten, desto günstiger der Einkauf, das kennen wir ja alle.

    Und besonders dieses Gerät muss in meinen Augen innerhalb einer gewissen preislichen Grenze bleiben, damit das eben auch Mediamarkt (u.ä.)-"ImVorbeigehenShopper" sowas mitnehmen. Das wird schon passend kalkuliert sein. ;)

    So sehe ich das auch. Man kann sicher mit Stückzahlen weit über >100.000 rechnen, selbst bei Amazon waren es bis Ende September Vorbestellungen in 4-stelliger Höhe, und das ist nur 1 Anbieter .

    Aus meiner beruflichen Tätigkeit ist mir bekannt das Gehäuse zum Spottpreis hergestellt werden können , und bei solchen Stückzahlen sowieso, bei der Tastatur ist es ebenso.

    Die Tastatur wird automatisiert hergestellt. Wer schon einmal die Möglichkeit hatte und konnte die automatische Bestückung von Leiterplatten , Motherboards usw. sehen, einschließlich anschließender Funktionstestung (Viscom , ICT, usw.) der weiß wovon ich rede. Außer Einrichter und ab und zu ein Techniker arbeitet an solchen Anlagen niemand mehr, sobald sie richtig eingerichtet sind , die Umrüstung auf andere Leiterplatten geht Ruck-Zuck. Alles voll automatisiert, da hat längst Industrie 4.0 Einzug gehalten, Jeder Produktionsschritt wird durch Computersysteme überwacht (ITAC), und es kann sofort eingeschritten werden wenn es Probleme gibt, sogar wenn die erwartete Stückzahl nach den Vorgaben nicht kommt.

  • Ich wollte mir noch einen passenden kleinen TV anschaffen für den Maxi,wo ich aber auch noch snes Mini,sonstige Mini Konsolen ,aber auch ne PS4 anschließen kann. Größe 20 bis 24 Zoll. Hat da jemand nen Tip für ein günstiges Gerät das kein Vollschrott ist?

    alles mit nem HDMI anschluss würde heutzutage gehen.....

  • Buecher.de 104,95€ *lach* (mit der Garantie dass man keine Garantie hat ob man es bekommt)

    Auf welchen Erfahrungswerten basiert Deine Aussage?

    Wo ich den vorbestelle spielt keine Rolle, ob bucher.de, amazon, metrogruppe oder worldofgames, in Vorleistung trittst Du bei jedem und das Risiko ist bei allen gleich gering.

  • Buecher.de 104,95€ *lach* (mit der Garantie dass man keine Garantie hat ob man es bekommt)

    Auf welchen Erfahrungswerten basiert Deine Aussage?

    Wo ich den vorbestelle spielt keine Rolle, ob bucher.de, amazon, metrogruppe oder worldofgames, in Vorleistung trittst Du bei jedem und das Risiko ist bei allen gleich gering.

    Aus eigener Erfahrung :) Das gleiche gilt bei Vorbestellung von gefragten/ausverkauften Artikeln z.B. bei Conrad..

    Und in Vorleistung trete ich da auch nicht. Belastet wird erst bei Versand...:nixwiss:

  • Buecher.de 104,95€ *lach* (mit der Garantie dass man keine Garantie hat ob man es bekommt)

    Auf welchen Erfahrungswerten basiert Deine Aussage?

    Wo ich den vorbestelle spielt keine Rolle, ob bucher.de, amazon, metrogruppe oder worldofgames, in Vorleistung trittst Du bei jedem und das Risiko ist bei allen gleich gering.

    Aus eigener Erfahrung :) Das gleiche gilt bei Vorbestellung von gefragten/ausverkauften Artikeln z.B. bei Conrad..

    Und in Vorleistung trete ich da auch nicht. Belastet wird erst bei Versand...:nixwiss:

    Wenn ich meine negativen Erfahrungen hier verallgemeinere, dürfte man kaum noch irgendwo bestellen.

    Und wenn Du nicht in Vorleistung getreten bist, hast Du ja auch kein Risiko gehabt, was Deinen Hinweis aus meiner Sicht unnötig macht.


    Ich weiß zwar, was Du mir der Aussage los werden wolltest, aber ich finde es einfach zu übertrieben dargestellt, sorry.

    ;)