Hello, Guest the thread was called2.1k times and contains 49 replays

last post from ADAC at the

C64 an TFT - Ebay Billigstconverter :(

  • @ADAC Nee, brauch ich doch nicht; hab ja jetzt den Framemeister, den ich mit dem Kabel benutze. Diesen Adapter hatte ich zuvor gekauft und wollte ihn eh loswerden. Trotzdem gut zu wissen, warum es so nicht ging.


    Hab mich extra eben beim Forum vom Classic-Computer-Verein angemeldet, um mir mal das C64-Bild von Parser in Groß ansehen zu können -- also wie es geworden wäre, wenn ich hätte Composite nutzen wollen.
    Ich finde aber, dass man das bei deleyCON hätte dabei sagen können, falls S-Video nicht geht. Hab jedenfalls nichts darüber gefunden. SCART allein sagt ja nicht viel aus.


    @Parser Danke fürs Nachsehen.


    RGB sieht natürlich knorke aus. Ich bin allerdings ein C64-only-User. Das ist der Grund, warum ich wegen des Framemeisters skeptisch war, ob das wirklich sein muss. Und ja, es musste sein. :)

  • Welchen hast du denn da (Bild?) ... da gibt es unterschiedliche Varianten?

    Irgendein Noname-Teil, ich meinte, der war ziemlich billig. Der ist zwar zugeschweißt, aber ich werde den mal aufschneiden und mir die Verdrahtung ansehen. Neben S-Video hat der auch Composite- und Audio-Eingang (Cinch), und einen Schiebeschalter Input/Output.


    Quote from Parser

    Videosignale sind ein Buch mit 7 Siegeln

    Ist mir schon aufgefallen. :S

  • Der deleyCON hat ja kein S-Video-Eingang. Sonst hätte ich den S-Video-to-SCART-Adapter nicht genutzt. Das Kabel am C64 hat am Ende einen S-Video-Stecker.


    Aber das klingt für mich als Noob nach einer plausiblen Erklärung, wenn's denn so ist.


    Das heißt aber auch, dass das Teil eh nicht meinen Absichten, nämlich Y/C des C64 zu benutzen, gerecht geworden wäre.
    Und es hieße, dass es gar nicht kaputt ist und ich es als Supidupi-Adapter für teuer Geld bei eBay verkaufen kann. ;)

    Oder in Kurzform: Das Teil ist Mist :)

  • Also ich hatte letztens an einem alten S-Video-Scart-Adapter aus VideoCam-Zeiten den Plus/4 am deleycon-Clone in der SCART-Buchse. Das S-Video-Kabel für C64 und Konsorten mit separatem Chroma/Luma
    hatte ich mir selbst gelötet. Trotzdem war das Plus/4-Bild ähnlich Sch.... wie das vom Atari 800XL. D.h. grundsätzlich verstehen manche Konverter-Teile schon S-Video ? Kabel war aber wegen Beamer ewig lang. Übersprechen oder sowas ist wohl die Ursache...Ich könnte mir vorstellen, dass die analogen Eingangsstufen eine gnadenlose, und vielleicht auch sinnlose Verstärkung eingebaut haben. Ein schlechtes Signal wird auch nicht besser , wenn man es einfach nur übermäßig verstärkt.

  • am deleycon-Clone in der SCART-Buchse

    Der Deley kann kein S-Video, auch die Clone davon nicht.


    Da hilft auch kein, wie auch immer gearteter, Adapter. Mit Composite klappts.



    grundsätzlich verstehen manche Konverter-Teile schon S-Video ?

    Kann man so nicht sagen, ein Blick in die Specs bringt aber i.d.R. Erleuchtung.


    Gruß, Gerd

  • Wieso sehe ich dann Farbe ? Ist das Einstreuung vom Chroma ins Luma das dann als Composite dargestellt wird ?

    So ähnlich. Das sind Chroma-Artefakte. Das Luma vom S-Video 'sendet' auch bei den 4,4 irgendwas Mhz wo normalerweise die Farbe beim Composite liegt.


    Abhilfe: ein 470pF Kerko zwischen Y und C. Dann hättest du wieder so etwas wie Composite (welches man dann aber auch gleich vom C64 bekommen kann... in diesem Fall also unnötig)



    Soll ich mal ein Bild machen ?

    Kannst du machen.. (wobei ich weiß wie das aussieht)


    Gruß, Gerd