Hello, Guest the thread was called16k times and contains 273 replays

last post from Nasentroll at the

Speedlink Competition Pro USB: Warum keine Neuauflage mit besserem Innenleben?

  • Aber grundsaetzlich coole Nummer einen neuen Emulator zu bauen...

    Also nur zum Verständnis, HOXS ist nicht neu den gibt's schon länger, nur diese Funktion die es erlaubt "Keyboard Tasten auf den Controller zu legen", die ist neu.


    Das ist zwar einerseits interessant, aber andererseits finde ich die jeweils gespiegelten beiden Knoepfe schwer zu erreichen...

    Da hast du natürlich vollkommen recht. Nur zwei Buttons sind wirklich gut erreichbar am USB Comp Pro, die anderen zwei sind nicht ideal zum drücken. Das liegt wie Du schon erwähnt hast, eben daran, dass der Competition Pro seit je her, immer sowohl für Links- als auch für Rechts-Händer ausgelegt ist, man sich also aussuchen kann, mit welcher Hand man ihn halten und mit welcher man steuern will. Deshalb liegen dann natürlich immer zwei der Buttons eher nicht so gut erreichbar. Es ist natürlich zu empfehlen, immer die zwei Funktionen auf die besser erreichbaren Buttons zu legen, die man im Spiel öfter braucht und die man weniger oft benötigt, dann auf die anderen zwei Knöpfe. Dennoch sind selbst die eher schlecht erreichbaren Buttons am Stick immernoch schneller und besser zu drücken, als wenn man nach Keyboard-Tasten suchen muss, auf denen sonst diese Funktion liegen würde.


    Für Spiele, die nun wirklich viele Tasten benutzen die man im Spielverlauf braucht, nehme ich dann eher meinen Sanwa Arcade-Stick mit den 8 Buttons. Das sieht man ja dort auch in diesem Thread beim "Karateka "Buttonmapping. Das ist natürlich ideal mit 8 gut erreichbaren Buttons. Aber bei den allermeisten C64 Games, die eine Funktion auf der Tastatur mit nutzen, ist dies nur die Space Taste und die lässt sich auch am USB Comp Pro gut erreichen, wenn man "Space" im Emulator dazu auf die linke kleine Dreieckstaste legt.

  • Mich wundert nämlich eines in dem Zusammenhang. Ich hab zwar kein Amiga 2-Button-Pad, aber ein Kumpel von mir hat solch einen Joystick hier in der 9Pin Variante


    Also in der Beschreibung davon steht ja folgendes:

    Quote

    If you order as a USB stick, the 2 main fire buttons will be fire 1 & 2. If you order as 9 pin they will both be fire 1

    Ich vermute, dass er dann ein USB Joystick gewesen sein muss, und der Adapter von USB auf 9 Pin, den ihr genutzt habt, das dann irgendwie gerade biegt, kann das sein?

    Okay, verstehe. Und wie wäre es dann andersherum, also wenn ein User für ein C64-Spiel welches den zweiten Feuerknopf des C64GS-Joysticks nutzt, ein Amiga 2-Button-Gamepad verwendet.

    Ist das gleiche in Gruen. Mit Amiga 2 Button-Joystick wuerde Paradroid Redux dann bei ungedruecktem 2ten Knopf permanent im Andockmodus sein, und erst beim Druecken da wieder rauskommen. Kann ich so genau sagen, weil ich es damit mit meinem vor 3-4 Tagen getestet habe (bei meinem kann man C64 Modus einstellen, indem man beim Einstecken/Einschalten des Computers den zweiten Knopf gedrueckt haelt, sozusagen kalibriert).

  • Mich wundert nämlich eines in dem Zusammenhang. Ich hab zwar kein Amiga 2-Button-Pad, aber ein Kumpel von mir hat solch einen Joystick hier in der 9Pin Variante


    Also in der Beschreibung davon steht ja folgendes:

    Quote

    If you order as a USB stick, the 2 main fire buttons will be fire 1 & 2. If you order as 9 pin they will both be fire 1

    Ich vermute, dass er dann ein USB Joystick gewesen sein muss, und der Adapter von USB auf 9 Pin, den ihr genutzt habt, das dann irgendwie gerade biegt, kann das sein?


    Nein nein, da stimmt dort die Beschreibung des Sticks definitiv nicht, der zweite Button der 9Pin Variante dieses Sticks, HAT DEFINITIV eine andere Funktion als der erste Button. Ich hab mit dem Stick ja selbst gespielt bei meinem Kumpel und er hat nicht am Stick rumgeschraubt, sondern ihn so belassen wie er damals gekauft wurde vor einigen Jahren.


    Kann nun natürlich sein, dass es bei dem hier im Link angebotenen Modell anders ist, aber bei seinem ist der zweite Button wirklich "Feuer 2" und am Amiga in vielen Spielen nutzbar. Ich hab selbst damit gespielt. Es würde sonst ja auch irgendwie gar keinen Sinn machen, überhaupt einen zweiten Button zu haben bei dem Stick, wenn der auch Feuer1 wäre.


    Ist das gleiche in Gruen. Mit Amiga 2 Button-Joystick wuerde Paradroid Redux dann bei ungedruecktem 2ten Knopf permanent im Andockmodus sein, und erst beim Druecken da wieder rauskommen. Kann ich so genau sagen, weil ich es damit mit meinem vor 3-4 Tagen getestet habe (bei meinem kann man C64 Modus einstellen, indem man beim Einstecken/Einschalten des Computers den zweiten Knopf gedrueckt haelt, sozusagen kalibriert).

    Okay. Hmm, das ist schon komisch dann, denn bei diesem Stick scheint beides normal zu gehen, also sein Feuer-2 funktioniert am C64 und am Amiga, zumindest in "Paradroid Redux". Merkwürdig. Gibts noch eine andere Art der Beschaltung mit der dies zu erklären wäre oder wäre es möglich, dass das Spiel "Paradroid Redux" den zweiten Feuerknopf so ausliest, wie es Amiga Spiele tun?


    Ich such danach mal im Netz, vielleicht findet man das heraus. Denn nur bei diesem Spiel wurde das von uns ausprobiert, die anderen C64GS unterstützenden Spiele haben wir damit nicht getestet.

  • Hier gabs den mal zu kaufen damals:


    https://www.itsmart.gr/product…bcef6082a3a2cce165370e145


    Leider ist da der Stick technisch auch nicht wirklich näher beschrieben, nur "Atari Type with 2 buttons" steht da.





    NACHTRAG


    Hab eben tatsächlich die Lösung gefunden, warum es geht. Schau mal hier, das ist echt interessant:


    https://www.lemon64.com/forum/viewtopic.php?t=19537


    Dort schreibt "TNT" der Ersteller der Redux-Version von "Paradroid" in seinem Eintrag vom "Wed Apr 12, 2006 8:16 pm" den folgenden Satz:


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------

    I've now uploaded version with support for second button. To use it for transfers press it while the "Paradroid" logo is shown. In this mode first button is used only for firing and activating lifts/consoles. It should work whether the second button is connected to potx or poty pin. Tested only with potx tho.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------


    Das erklärt dann alles. Deshalb geht das in diesem Spiel auch mit diesem Joystick und würde auch mit Amiga-2Button Gamepads funktionieren. Also geht das programmiertechnisch zu lösen, dass sowohl potx als auch poty Controller damit funktionieren. Sehr interessant. Also geht das wirklich NUR bei diesem Spiel und bei den anderen C64GS-Joystick unterstützenden Spielen passiert das von dir beschriebene, also dass der Button hängenbleibt. Wenn das also programmiertechnisch zu lösen war in "Paradroid Redux" dann fragt man sich, warum es in den anderen dieser C64GS 2-Button-Spiele nicht auch auf die Art gemacht wurde, dann könnte man dort den zweiten Feuerknopf auch mit Amiga 2-Button-Gamepads nutzen und solche Gamepads gab es ja schon, als der C64GS im Jahr 1990 erschien.

  • der zweite Button der 9Pin Variante dieses Sticks, HAT DEFINITIV eine andere Funktion als der erste Button

    Hmm das einzige was mir dann noch einfallen wuerde, ist dass der Joystick irgendwas ziemlich cleveres verbaut hat, ueber das er erkennt, ob er jetzt an einem C64 oder einem Amiga haengt, und sich entsprechend verhaelt. Ansonsten muss er entweder irgendwo einen Umschalter haben (wie der in dem von Dir verlinkten icomp Wiki), oder er kann nur an einem der beiden gehen.


    Das erklärt dann alles. Also geht das programmiertechnisch zu lösen, dass sowohl potx als auch poty Controller damit funktionieren. Sehr interessant.

    Das ist es leider auch nicht, was er hier meint ist der dritte Feuerknopf, der jeweils an Pin 5 haengt. Beim C64 heisst der einfach nur POTY, und beim Amiga POTX. Da er von nem C64 Spiel spricht, meint er mit POTY Pin 5. Potentialtechnisch verhalten die sich zwischen Amiga und C64 genauso entgegengesetzt wie Pin 9.

  • Das ist es leider auch nicht, was er hier meint ist der dritte Feuerknopf, der jeweils an Pin 5 haengt. Beim C64 heisst der einfach nur POTY, und beim Amiga POTX. Da er von nem C64 Spiel spricht, meint er mit POTY Pin 5. Potentialtechnisch verhalten die sich zwischen Amiga und C64 genauso entgegengesetzt wie Pin 9.

    Hm, bist Du dir da wirklich sicher? Er spricht doch hier mit keinem Wort von einem dritten Button. Denn das würde genau erklären, warum man die "Feuer-2" Taste dieses Joysticks sowohl in "Paradroid Redux" am C64 als auch am Amiga etwa in "R-Type" nutzen kann.


    Weisst du was ich mache, ich schreib einfach TNT mal an in Lemon64 und frage ihn danach. Also warum das bei seinem Spiel geht. Die Antwort poste ich dann hier. Und ich pribiere noch was, denn ich treffe diesen Kumpel der den Stick hat eh morgen wegen was anderem, dann soll er das Teil mal hierher mitbringen, dann teste ich das Feuer-2 des Sticks mal im C64-Spiel "Robocop" wenn dort im Spiel der C64GS-Joystick eingestellt ist. Dann wissen wir auch, ob das geht, weil das wurde noch nicht probiert. Sollte ja dann nicht, nach dem was du schreibst, und die Taste sollte dann ja hängenbleiben. Ich probier das morgen aus und geb Rückmeldung. Interessiert mich nun nämlich wirklich, wie sich das hier verhält mit diesem Joystick und seiner Feuer2 Funktion.

  • edge-records Cooles Projekt hast du da gemacht mit dem Joystick-Board. :) Und danke für das Teilen.

    Aber was mich stört, ich bin Haarspalter, ich weiß ;), wieso schreibst du Zero Delay Joystick? Durch das USB Protokoll hast du mind. ein "Delay" von mind. durchschnittlich 0,5 ms, wenn du eine optimale Polling-Rate von 1 ms hast. Bei Windows hast du sogar AFAIK mind. eine Polling Rate von 2ms ohne extra Treiber. Bei Linux muss der System Interrupt ebenfalls auf 1ms gestellt sein, so war das wenigsten noch bei Linux 2.6.X. Mich stört halt das Zero Delay, obwohl es gar nicht Zero ist, obwohl es fast (aber nur fast ;) ) zu vernachlässigen wäre. Leute glauben dir das dann und sind davon fest überzeugt, obwohl es eigentlich "falsch" ist. Leute glauben ja auch bis heute, Windows sei gut, weil sie es irgendwo fälschlicherweise gelesen haben. Einfach weil viele sich mit der Technik nicht mehr auseinander setzen wollen. Naja, bei Windows kann man natürlich auch anderer Meinung sein ;)


    BTW der Amiga kann auch ein Joystick so abfragen wie der C64. Nur ist der Amiga Standard eben anders ... Die Pot-Abfrage dauert ja auch länger als die Abfrage, ob ein einfacher Schalter geschlossen ist oder nicht. Um den exakten Wert richtig am C64 abzufragen dauert es am C64 AFAIK bis zu 512 Taktzyklen. Paula bzw. der SID müssen ja die Potentiale vergleichen.


    Und beim umgebauten Competition Pro im IComp-Wiki kann man mit dem hinteren Schalter zwischen C64 Mode und Amiga Mode umschalten.


    Korrigiere mich gerne, wenn ich irgendwo falsch liege.

  • Ich muss mich korrigieren. "edge-records" du hattest Recht im Bezug auf Feuer-2.


    Hatte meinem Kumpel, der diesen CMS Joystick hat, vorhin einfach mal ne Email geschrieben zum Thema und er hat eben geantwortet, weil er eh gerade vor'm PC saß. Er hat das nochmal getestet mit seinem CMS Stick und es geht damit tatsächlich NICHT, am C64 bei "Paradroid Redux" den Transfer-Modus zu aktivieren. Am Amiga geht der zweite Button dieses Sticks aber problemlos in allen Spielen die das unterstützen. Also hatte ich das echt falsch in Erinnerung gehabt, ich war echt überzeugt davon, wir hätten mit dem Stick schonmal "Paradroid Redux" am C64 gezockt und Feuer-2 ging damit. Stimmt aber nicht. Und ich bat ihn auch mal, mit diesem Stick am C64 bei "Robocop 2" im Menü C64GS-Controller einzustellen und zu schauen, was dann passiert. Da geht Feuer-2 dann ebenfalls nicht. Also ist es wie du geschrieben hattest, anscheinend wirklich nicht kompatibel.


    TNT hatte ich jetzt auch per PM schon angeschrieben, was ich mir jetzt hätte schenken können. Na egal, vielleicht antwortet er ja dennoch, kann ich gleich nochmal nachfragen, wie er das genau gemeint hat in seinem von mir zitierten Satz und ihn noch ein bisschen zu seinem "Paradroid Redux" ausfragen und ob endlich ne finale Version kommt *lol*.


    BTW der Amiga kann auch ein Joystick so abfragen wie der C64. Nur ist der Amiga Standard eben anders ... Die Pot-Abfrage dauert ja auch länger als die Abfrage, ob ein einfacher Schalter geschlossen ist oder nicht. Um den exakten Wert richtig am C64 abzufragen dauert es am C64 AFAIK bis zu 512 Taktzyklen. Paula bzw. der SID müssen ja die Potentiale vergleichen.

    Möglich dass es so funktioniert, aber unter der bisher erschienenen Hardware an verschiedenen Amiga-2Button-Gamepads und C64GS-Joysticks gibt's dann wohl noch keinen, dessen Feuer-2 auf beiden Systemen funktioniert.


    Oh Man, ich war echt überzeugt davon, dass ich "Paradroid Redux" am C64 schonmal mit dieser "Feuer-2" Funktion gespielt habe, aber da muss ich mich wohl echt getäuscht haben, denn solch einen C64GS Joystick hatte ich noch nie einen in der Hand und mit normalen 2-Tasten-Gamepads funktioniert es ja anscheinend nicht. Das gibts doch nicht. Ich werde wohl echt langsam alt, morgen lass ich mich einweisen. :S Das war's dann wohl mit dem Retrohobby, im Altersheim darf ich sicher keinen RetroRechner mehr benutzen. :whistling:  :P

  • wieso schreibst du Zero Delay Joystick?

    Weil die zugekaufte Platine fuer die V2 Option so heisst, wenn man sie bei Amazon oder Ebay kauft, den Namen hab ich nicht gegeben ;-) Behaupte ich auch nirgends fuer die andere Option mit dem selbst programmierten ATtiny.


    Klar hat USB delay. Allerdings sowohl fuer die Option mit dem selbst programmierten Mikrocontroller, als auch fuer das Quimat Zero Delay board vernachlaessigbar klein. Es sei denn Du heisst Data und hast ein positronisches Gehirn ;-) Das meiste Delay kommt von VICE. Kann man schoen sehen wenn man einen Joystick Tester sowohl auf dem Rechner, als auch auf dem simulierten C64 aufmacht und die Fenster nebeneinander legt. Man hat fast genug Zeit vom einen zum anderen rueberzuschauen in der Verzoegerung.

  • es geht damit tatsächlich NICHT, am C64 bei "Paradroid Redux" den Transfer-Modus zu aktivieren. Am Amiga geht der zweite Button dieses Sticks aber problemlos in allen Spielen die das unterstützen. Also hatte ich das echt falsch in Erinnerung gehabt, ich war echt überzeugt davon, wir hätten mit dem Stick schonmal "Paradroid Redux" am C64 gezockt und Feuer-2 ging damit. Stimmt aber nicht. Und ich bat ihn auch mal, mit diesem Stick am C64 bei "Robocop 2" im Menü C64GS-Controller einzustellen und zu schauen, was dann passiert. Da geht Feuer-2 dann ebenfalls nicht.

    Hmm das ist allerdings auch merkwuerdig ... weil wenn er am Amiga einen funktionierenden 2ten Feuerknopf hat, dann muesste er auch am C64 was tun, halt das Gegenteil vom gewuenschten. Sprich das Spiel muesste direkt mit 2 Feuerknopf-Steuerung anspringen, und man sollte den <001> nur durch druecken vom 2ten Feuerknopf aus dem Andockmodus herausbekommen. Also irgendwo liegt da noch ein unbekannter Hase im Pfeffer.

    gibt's dann wohl noch keinen, dessen Feuer-2 auf beiden Systemen funktioniert

    Zumindest einen gibt's, naemlich meinen ;-)


    im Altersheim darf ich sicher keinen RetroRechner mehr benutzen.

    Haha! Frei nach Dr. Seltsam ("Gentlemen you can't fight in here, this is the war room!"): Sie koennen hier keine alten Rechner benutzen, das ist das Altersheim!!! ;-)

  • Hmm das ist allerdings auch merkwuerdig ... weil wenn er am Amiga einen funktionierenden 2ten Feuerknopf hat, dann muesste er auch am C64 was tun, halt das Gegenteil vom gewuenschten. Sprich das Spiel muesste direkt mit 2 Feuerknopf-Steuerung anspringen, und man sollte den <001> nur durch druecken vom 2ten Feuerknopf aus dem Andockmodus herausbekommen. Also irgendwo liegt da noch ein unbekannter Hase im Pfeffer.

    Das ist tatsächlich nicht der Fall gewesen, dass hier dann Feuer-2 dauerhaft gedrückt wurde, denn sonst wäre sowohl in "Paradroid Redux" der Transfermodus immer aktiviert gewesen (was er übrigens bei mir am C64DTV ist wenn ich das Game dort starte, mal so nebenbei erwähnt. Um das zu verhindern, muss man bei einem Spiel-Neustart solange auf Feuer-1 draufbleiben bis das Game losgeht) und bei "Robocop 2" würde der Sprite sonst dauerhaft springen. Dort ist nämlich springen auf Feuer-2, wenn man im Spielmenü einen C64GS Joystick auswählt.


    Mein Kumpel schrieb mir aber per Email zurück, dass sich rein gar nichts tut, wenn er in beiden C64-Games am CMS-Joystick auf Feuer-2 drückt. Und er probierte den Stick auch extra nochmal am Amiga und da ging Feuer-2 ganz normal in denjenigen Spielen die es unterstützen. Vielleicht ist nur andersherum Feuer-2 immer aktiviert, also wenn man einen C64GS Joystick am A500 ansteckt?


    Zumindest einen gibt's, naemlich meinen ;-)

    DEN hatte ich natürlich jetzt vergessen mitzuzählen. :) Jetzt musst du noch versuchen, dieses "Feuer-2" auch noch am Atari VCS-7800 lauffähig zu bekommen *lol*. Aber da hier dann auch noch PIN5 mit ins Spiel kommt, wenn ich mir das Schema von der icomp-Seite nochmal ansehe, wird das wohl kaum möglich sein. Was es alles so an verschiedenen 9Pin Varianten gibt, ist auch interessant.

  • Ich danke Dir. Ich werde es mir mit der Anschaffung überlegen. Es scheint ja noch so einige Probleme zu geben.


    Liebe Grüße,


    Nasentroll 🤓

  • Ich danke Dir. Ich werde es mir mit der Anschaffung überlegen. Es scheint ja noch so einige Probleme zu geben.

    Das neue USB Modell ist insgesamt auf jedenfall empfehlenswert, kann man insgesamt schon gut nutzen. Lohnt sich auch, solange diese Preis-Aktion noch gilt (falls sie das jetzt überhaupt noch tut), die "ch1ller" im Beitrag #249 weiter vorne angesprochen hatte.

  • Ich danke Dir. Ich werde es mir mit der Anschaffung überlegen. Es scheint ja noch so einige Probleme zu geben.

    Das neue USB Modell ist insgesamt auf jedenfall empfehlenswert, kann man insgesamt schon gut nutzen. Lohnt sich auch, solange diese Preis-Aktion noch gilt (falls sie das jetzt überhaupt noch tut), die "ch1ller" im Beitrag #249 weiter vorne angesprochen hatte.

    Okidoki ... ich danke Dir. 😊