GeoDOS V2 Release 2018


  • darkvision
  • 7430 Aufrufe 246 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Super, Danke hat funktioniert. Ich bin begeistert. :thumbsup:

    Bin beim ausprobieren gestern doch noch auf einen kleinen Fehler gestoßen. Hatte es duch die ganze andere Probiererei ganz vergessen :whistling: . Ich hatte versucht das dm2 Image mit Geodos (habe es eben nochmal getestet mit 2975) als ED (CMD 3200 KB) zu formatieren. Geodos fängt an zu formatieren und bleibt dann im Formatierfenster hängen.
    Müßte mit Fehlermeldung "Diskimage zu klein" abgefangen werden.

    Dann habe ich noch eine grosse Bitte. Besteht eine Möglichkeit, die Geosuhr in Megapatch/Geodos per Programmierung auf richtige Uhrzeit in Vice zu halten. Diverse Geschwindigkeitseinstellungen (Warp etc.) bringen die Uhrzeit zum "rennen". :)

    Gruß Jojo
  • Juergen Johannes schrieb:

    Geodos fängt an zu formatieren und bleibt dann im Formatierfenster hängen.
    Müßte mit Fehlermeldung "Diskimage zu klein" abgefangen werden.
    Da weiß ich nicht ob das geht. Dazu müsste man ja abfragen können ob die Disk eine DD, HD oder ED ist. Ich glaube nicht das man das irgendwo auslesen kann.

    Juergen Johannes schrieb:

    Besteht eine Möglichkeit, die Geosuhr in Megapatch/Geodos per Programmierung auf richtige Uhrzeit in Vice zu halten.
    Ich denke da lässt VICE den Takt schneller ablaufen. Dazu müsste man wissen ob VICE aktiv ist. Das geht wohl nur wenn man eine bestimmte Erweiterung aktiviert, sonst kann man nicht feststellen ob VICE oder realer C64.

    Dann bleibt ja fast nur die RTC aus einer FD/HD/RL/SmartMouse jede Sekunde auszulesen. Und der Aufwand ist mir definitiv zu hoch,

    Ich hab mich an die schnelle Uhr gewöhnt... ist halt WARP-Time :D
  • darkvision schrieb:


    Was ich eben am C64 nicht testen konnte war ob auch 720Kb/DD-DOS-Disketten noch erkannt werden. Ich hab eine HD als DD formatiert, aber die war danach nicht lesbar. Falls jemand DD-Disketten hat...
    Kurzer Nachtrag:

    Ich habe noch eine alte orginale DOS 720KB Disk 3,5" mit Installationsdateien für einen alten Dos Rechner gefunden.
    Diese konnte mit GeoDos, neueste Version, ohne Probleme eingelesen werden. :)

    Gruß Jojo
  • Hallo Darkvision,
    ich habe heute Deine neue MP3 Version 3r5 installiert. In der 128er Version (128/80,realer 128DR) ist ein Fehler. Nach der problemlosen Installation konnte ich Geodos (letzte Version 2975) nicht starten. Nach dem umschalten des Monitors auf 40 Zeichen, war die Fehlermeldung $18FF zu lesen. Bei 64er Version konnte ich, wie gewohnt, starten.

    Gruß Jojo

    Sorry, hier falsch, übertragen nach GEOS MegaPatch V3 Release 2018.

    Gruß Jojo

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Juergen Johannes ()

  • LW08 --> CMD HD 1581
    LW09 --> CMD RL 1581 (Startlaufwerk, MP3 3r5 060319 und anderer 1581 Part mit Geodos 2976 v. 030319)
    LW10 --> SD2IEC D.64/1541 mit dem geoCham64RTC 1.3 Image.
    LW11 --> 1571


    Habe gestern an meinem realen System (danach auch in Vice) in Geodos einen kleinen Absturz gehabt. Dies betraf nur MP3 128. In MP3 64 funktionierte alles wie es sollte.

    Nach dem Start (LW9) von MP3 128 und danch Geodos64, öffnete ich das Direktory des geoCham64RTC 1.3 Image (LW10) und versuchte die geoCham64RTC+ Datei, per Doppelklick, zu starten. Alles OK, Fehlermeldung (kein Modul gefunden) OK.
    Danch geoCham64RTC gestartet, Absturz. Sieht aus, als wenn das Programm zwischen dem 40 und 80 Zeichenmodus hin und herschaltet. Habe noch ein anderes Geos64er Programm getestet, das ich gerade zur Verfügung hatte --> Uiec-mAN 64. Auch hier der Absturz. Bitte mal anschauen. Danke.

    Gruß Jojo :)
  • Juergen Johannes schrieb:

    Habe noch ein anderes Geos64er Programm getestet, das ich gerade zur Verfügung hatte --> Uiec-mAN 64. Auch hier der Absturz. Bitte mal anschauen. Danke.
    Hinweis dazu:

    uIEC_Man 64 ist so programmiert, dass es nur unter Geos/Wheels/MP3 64 funktioniert. In MP3 128 kommt normalerweise eine Fehlerbox: "... nur unter Geos 64 lauffähig." Scheint so, dass geoDOS das 40/80-Zeichen-Flag im Info-Block nicht oder nicht korrekt beachtet. Abstürze sind dann sehr wahrscheinlich....

    Gruß
    Werner
  • wweicht schrieb:

    Juergen Johannes schrieb:

    Habe noch ein anderes Geos64er Programm getestet, das ich gerade zur Verfügung hatte --> Uiec-mAN 64. Auch hier der Absturz. Bitte mal anschauen. Danke.
    Hinweis dazu:
    uIEC_Man 64 ist so programmiert, dass es nur unter Geos/Wheels/MP3 64 funktioniert. In MP3 128 kommt normalerweise eine Fehlerbox: "... nur unter Geos 64 lauffähig." Scheint so, dass geoDOS das 40/80-Zeichen-Flag im Info-Block nicht oder nicht korrekt beachtet. Abstürze sind dann sehr wahrscheinlich....

    Gruß
    Werner
    Ich denke mal, dass dies nur reine Geos64 Programme betrifft. Dumm ist nur, das man den Programmen das nicht ansieht (der Name sagt ja nicht aus, ob das Programm im 128/40 Zeichenmodus eventuell funktioniert).

    Vielleicht kann Darvision bei Gelegenheit ja mal danach schauen. :)

    Gruß Jojo
  • Juergen Johannes schrieb:

    Ich denke mal, dass dies nur reine Geos64 Programme betrifft. Dumm ist nur, das man den Programmen das nicht ansieht
    Naja, geoDOS (habe es gerade probiert) zeigt Dir die Information an:

    64/128 - Icon, Menü - Datei - vorletztes Icon, Datei wählen, OK , Reiter Geos, unten rechts auf "+". Da steht bei "uIEC_Man 64" : "Nur Geos 64" ;)

    Juergen Johannes schrieb:

    Vielleicht kann Darvision bei Gelegenheit ja mal danach schauen.
    Ja, für ihn war der Hinweis ja eigentlich gedacht ;) .

    Gruß
    Werner
  • Neu

    wweicht schrieb:

    Bitte mal checken, @darkvision hat gestern Abend einen neuen geoDOS-Snapshot auf gitlab.com/mkslack/Area6510 veröffentlicht. Das Problem mit C64-only-Programmen in MP3-128 sollte gefixt sein. Hatte noch nicht die Zeit das auszuprobieren ....

    Gruß
    Werner
    Habe ich auch gerade erst gesehen, Geodos + GeoDirSelect. Werde beides gen Wochenende ausprobieren. :)
    Erstmal vielen Dank an @darkvision. :)

    Gruß Jojo
  • Neu

    wweicht schrieb:

    @darkvision hat gestern Abend einen neuen geoDOS-Snapshot
    Leider ist da noch ein Problem drin.

    Unter MP3-128 werden keine Geos64-only-Programme ausgeführt. Es passiert einfach nichts.

    Aber unter MP3-64 kann ich Geos128-only-Programme weiterhin mit geoDOS starten, was natürlich zu seltsamen Verhalten bis hin zum Absturz führt....

    Gruß
    Werner

    PS: und für die ToDo-Liste für das nächste Release sollte der Info-Text von GD_CONVERT (Datei - Info) noch angepasst werden. Da steht noch "... für GeoDOS 64 V2.2" drin.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wweicht ()

  • Neu

    Es gibt nochmal eine neue Version von geoDOS und GeoDirSelect auf gitlab.com/mkslack/Area6510 .


    Mich "verwirrt" ein wenig das aktuelle ChangeLog:

    Quellcode

    1. NOTE: There is no way to detect GEOS128
    2. only applications. You can ignore apps
    3. for 80cols-only mode, but applications
    4. that are for 40/80cols-mode for GEOS128
    5. only may crash GEOS64.
    Laut MegaAssembler-Handbuch S. 323 (z Byte) wäre $80 nur Geos 64 und $c0 nur 80 Zeichen (was eigentlich nur Geos 128 entspricht). Die anderen Werte ($00 - nur 40 Zeichen und $40 40- und 80-Zeichen) laufen auf beiden Systemen. Daß das funktioniert, ist Sache des Programmierers eines Geos-Programms...

    Gruß
    Werner
  • Neu

    Laut Handbuch S.398 ist $40 = 40/80Z. Das sagt aber nichts darüber aus ob es auch unter GEOS64 läuft oder nicht. Eine 40/80Z-Anwendung nur für GEOS128 kann man daher nicht eindeutig erkennen und somit lässt sich unter GEOS64 auch nicht verhindern das man diese Anwendung startet: Es könnte ja auch eine 40/80Z-Anwendung für GEOS64 und GEOS128 sein.
  • Neu

    darkvision schrieb:

    Eine 40/80Z-Anwendung nur für GEOS128 kann man daher nicht eindeutig erkennen
    Mir ist nicht bekannt, dass eine solche überhaupt existiert. Warum auch sollte man eine solche Programmieren?

    Laut M. Randall (GEOS Programmer's Reference Guide Corrections and Notes) gibt es da sogar noch mehr mögliche Werte:

    Quellcode

    1. Page: 240
    2. Heading: 77-96
    3. Type: Undocumented
    4. Notes: 2
    5. The book says that bytes 16-20 of x should be 0s. This should say that
    6. bytes 16-19 are 0s.
    7. The 20th byte, byte 96 of the file header, is O_128_FLAGS, which specifies
    8. the video mode that the program runs in:
    9. Value Mode
    10. $00 40 col only 128 or 64
    11. $20 128/40 only
    12. $40 all modes
    13. $60 128/40 or 128/80 only
    14. $80 64 only
    15. $C0 128/80 only
    Alles anzeigen

    Ich hänge die Datei (PDF) hier mal an. Die zusätzlichen Werte habe ich aber nie probiert.....

    Gruß
    Werner
    Dateien
  • Neu

    wweicht schrieb:

    Mir ist nicht bekannt, dass eine solche überhaupt existiert. Warum auch sollte man eine solche Programmieren?
    Es geht nicht darum ob man so was programmieren sollte oder nicht, sondern darum das keiner einen Fehler meldet weil ein solches Programm unter GEOS64 zum Absturz führt. Manchmal sollte der Anwender einfach mal etwas mitdenken und unter GEOS64 einfach kein GEOS128 Programm starten ... ;)
  • Neu

    darkvision schrieb:

    40/80Z = $40 aber das Programm läuft nur unter GEOS128, das ist das Problem...
    wollte gerade schreiben, solche Programme gibt es nicht ;) . Da fiel mir ein, was macht eigentlich GeoPaint 128? Bildschirm-Flag ist hier $40, da es beide Modi kann. Schnell unter MP3-64 probiert: Es beginnt zu starten und dann kommt eine englisch-sprachige Fehlermeldung (von GeoPaint selber nehme ich an, MP3 deutsch enthält wohl kaum englische Fehlermeldungen):

    "Cannot run 128 application on 64 kernal"

    Für mich heisst das: Sollten weitere solche Programme existieren, dann ist es Sache des Programms (des Programmierers des Programms) zu verhindern, dass sie im "falschen Geos" starten.

    Generell sollten also Programme nur für Geos 128 nicht in einem 64er-System gestartet werden, da muss der Anwender auch mal etwas mitdenken. Nicht alles kann vom System abgefangen werden....

    Gruß
    Werner
  • Benutzer online 1

    1 Besucher

  • Tags