Hello, Guest the thread was called63k times and contains 679 replays

last post from Bender at the

DoReCo #60 - DoReCo goes HNF - 30.3.2019 - Zu Gast im Heinz Nixdorf Forum

  • Das war ein superschöner Tag. Ich war überwältigt.


    Die Kombination aus "Museum", "öffentlicher Zugang" (Besucher) und "DoReCo mit Flair" war einfach perfekt.
    Die Vorbereitungen waren sicherlich immens. Für das HNF war diese Art von "Treffen/ Kooperation" auch Neuland, daher gab es für die Orga sehr viel zu tun. Meinen herzlichsten Dank an die gesamte Orga, insbesondere an @Bender, der Nerven wie Drahtseile haben musste, um alle Wünsche, Vorschläge etc. umzusetzen; und natürlich auch der immense Zeitaufwand, den er investiert hat. Das ist schon fast ein Fulltime-Job. Aber wenn er was macht, dann macht er es 100%ig; so kenne ich ihn. Herzlichen Dank!


    Mich persönlich hatte es gefreut, dass viele Rentner bei mir waren, damit ich deren C64 repariere. Sie hatten schon vor Wochen ihren Jugend-C64 vom Dachboden geholt und wollten die für sie einmalige Gelegenheit wahrnehmen, ihren C64 im HNF reparieren zu lassen. Ich habe Stories aus deren Kindheit gehört und wie sie jetzt ihren Kindern und Enkelkindern den C64 näher bringen wollen. Sämtliche Fehler der defekten C64 konnten lokalisiert werden. Ein C64 war sogar so zerrupft, dass man tagelang an der Reparatur gesessen hätte (Leiterbahnen flicken, rausgerissenen Elkos, Dioden und Widerstände erneuern, Tastaturkabel flicken und ROMs austauschen). Kurzerhand hatte ich dem Rentner meinen eigenen C64 mitgegeben. So konnte er noch am gleichen Tag seine Spielmodule der Verwandtschaft zeigen (Anm.: die Verwandten kamen abends zu ihm zu Besuch). Es hat richtig Spaß gemacht zu sehen, wie die Kindheitsträume der jetzt "70-jährigen" wieder auflebten und sie begeistert waren, dass ihr eigener C64 wieder funktioniert.


    Es war eine absolut gelungene DoReCo#60!


    Vom Wunschgedanken würde ich mich freuen, wenn wir so etwas wiederholen könnten. Vielleicht zur #70.
    Vielleicht kann man auch ab und zu mal auf andere Orte im Dortmunder Umfeld ausweichen (z.B. bei halbrunden Treffen (65, 75 etc.)). Das Ruhrgebiet ist groß. Ich könnte mir vorstellen z.B. Pfarrheime anzumieten. Die haben i.d.R. große Räume/ Säle und ausreichend Parkplätze. Ist aber nur so ein Gedanke.


    Ich wünsche allen einen erholsamen Sonntag. :winke:

  • Das war einsame Spitze. Über 900 !!!!!! Leute die gekommen sind um Euch und Eure Hardware zu sehen!


    Der Ablauf war besser als befürchtet, es war auch für mich das erste Mal so etwas mit einem Partner dieser Größe zu stemmen. Da waren viele Gespräche, Mails und Telefonate nötig, Zeit für Pläne, vorbereitende Besuche usw.. Aber die Freude in den Gesichtern und den Besuchern war deutlich zu sehen, das war auch eine neue Erfahrung das Besucher neugierig Fragen stellen und Ihre Erinnerung an alte Zeiten teilten. Das Feedback von Euch war TOP, die paar Verbesserungen waren für das erste Mal zu verzeihen.


    Die Betreuung seitens des HNF war vorbildlich, nicht nur Getränke und Essen für die Aussteller sondern auch für die Unterstützung hinter den sichtbaren Kulissen. Euer Mut, diese Verrückten ins Haus zu lassen, hat sich in jeder Beziehung gelohnt.


    Hier einen besonderen Dank an Reinhardt Hardtke für die Pläne, Erklärungen und auch die Änderungen am Sitzplan in letzter Minute.


    Ganz besonders DANKE @DeSegi: Dein Enthusiasmus war ansteckend, deine Energie hab ich gerade in den letzten Tagen manchmal als Motivation genommen. Du hast ebenso daran geglaubt! Danke dafür.


    Jetzt kommt es kitschig, aber ehrlich gemeint:
    An jeden einzelnen, das war menschlich, sozial und einfach harmonisch. Eine Veranstaltung, wo die Leute sich wohl gefühlt haben und Kontakt aufnahmen, ohne Bedenken oder irgendwelche Vorbehalte und keiner ausgegrenzt wurde! Ihr seid nicht nur Freaks, Nerds, Fachleute und Lötkolbenschwinger, ihr seid auch tolle Menschen!


    Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! Die einzigen zwei Punkte (Aufsteller und Ausweise) haben wir notiert und uns gemerkt, falls es zu einer Aktion in ähnlicher Form nochmal kommt. Was da noch als Steigerung kommen soll, keine Ahnung. Ideen existieren, aber ob wir damit mal die Leinen losmachen und davon schippern, oder uns ganze Nächte um die Ohren hauen mit Computern, wer weiß….

  • Ich weiss gar nicht, was ich schreiben soll, die Veranstaltung war so geil!!!!
    Ich bin immer noch total geflasht!


    Vielen Dank an alle!! Besonderen Dank an das HNF und die Orga, ihr habt das Klasse gemacht.


    Auch die Geräte der anderen Aussteller, die es zu bestaunen/bespielen gab, waren Top!
    Schön so viele unterschiedliche Geräte auf einen Haufen zu sehen.


    Leider bin ich gar nicht dazu gekommen, die normale Ausstellung zu besuchen, aber, da das HNF nur knapp 60km von uns entfernt ist,
    wird das bestimmt noch folgen.

  • Ich fand es auch super und bedanke mich bei der Orga und dem HNF, die dieses geile Event ermöglicht haben!!!
    Bilder sagen mehr als 1000 Worte, also hier mal ein paar Bilder:
    CIMG3584 (Andere).JPGCIMG3586 (Andere).JPGCIMG3587 (Andere).JPGCIMG3588 (Andere).JPGCIMG3589 (Andere).JPGCIMG3590 (Andere).JPGCIMG3591 (Andere).JPGCIMG3592 (Andere).JPGCIMG3593 (Andere).JPGCIMG3580 (Andere) (Andere).JPG

  • Hallo!


    Melde mich erst jetzt - hatte mit der Zeitumstellung zu "kämpfen". :zzz:;):)


    Es war grandios! Und zu schnell vorbei.


    Meinen herzlichen Dank an Alle, die daran mitgewirkt haben. Ich werde diesen Tag so schnell nicht vergessen.


    Es wäre schön, wenn sowas in der Art wiederholt werden kann. Nicht jetzt gleich, aber vielleicht bald...


    Danke sagt,
    TwoFeetWalk
    Michael


    :thanx:

  • Für mich war es eine der bislang schönsten Retroveranstaltungen. Das Interesse der Öffentkeit war enorm. Es war schön, 2 Kinder mal an meinem
    Amiga daddeln zu sehen. Das zeigt, dass die Technik immer noch hip genug ist. Die Organisation war der Hammer. Richtig tolle Arbeit und vielen Dank dafür.
    Der Saal war perfekt, es gab jede Menge Platz, ohne im Vorbeigehen jemanden die Sachen vom Tisch zu reißen. Das Museum ist ein Eyecatcher. Es gibt ja eine Unmenge zu sehen.
    Das es weder Eintritt gab, eine Kaffeeflatrate und auch noch Verzehrgutscheine, hat dem ganzen die Krone aufgesetzt.


    Ich hoffe, dass es nächstes Jahr wieder stattfindet.

    ___________________________________________________________________________
    Ultimate64, TAPunio, SD2IEC, ZX Spectrum 48k, 1581 Replik, C64 Laptop, C64 MK II, C116, SX64,
    MiSTer FPGA, TI99/4A mit PEB, Atari 800 XL, Anycubic I3 Mega, Mega65, C64 Modular, Uniprom64

  • Man kann nur eines sagen! :thnks::thanx::thnks::thanx::thnks:



    @Bender hat mit dieser "Aktion" die DoReCo in eine neue Ebene gehoben und Ihr damit ein Denkmal gesetzt!
    Die Orga hat mit Ihm zusammen eine tolle Leistung erbracht.
    Von einer Idee zu so einer Veranstaltung zu kommen, würde sich nicht jeder zutrauen.
    Um so besser, das Sie es gewagt haben und "WIR" dabei sein konnten!


    Die Menge tobt und jubelt:


    :party::party::party::party::party::party::party::party:

    :ChPeace:ChPeace:ChPeace:ChPeace:ChPeace:ChPeace:ChPeace:ChPeace:ChPeace:ChPeace:ChPeace:ChPeace:ChPeace:ChPeace:ChPeace:ChPeace

  • Auch von uns mal ein Riesendank an das HNF und die DoReCo-Orga.
    Die Location ist spitze, leider konnte ich meinen Platz nicht alleine lassen und habe so nicht viel vom Museum mitbekommen. Mehrfach wurde irgendwas entwendet - Ulrike hat einem älteren Mann aufgehalten, der den kompletten Schatztruhen-Inhalt an sich nahm, nebst allen Decoplastikmünzen. Ich setze das aber mal in die Abteilung Missverständnis, gepaart mit "hey, hier gibts was umsonst". Einiges an Deco ist jetzt weg, aber das ist nur Plastikkram. Die meisten Kinder waren gut erzogen, trauten sich gar nicht an die Süßigkeiten, andere stopften sich die Taschen voll, aber hier sind meist die Eltern dazwischen gegangen. Und letztlich ist jede Tüte Gummibärchen, die nicht in meinem Bauch landet, gut für mich. Aufgrund der Verkaufsregelung musste Ulrike ja etwas abseits hocken, was zusätzlich Stress für uns bedeutete, weil Kommunikation nur über Handy ging, aber wir respektieren die Regeln dort und wollten es ja so. Danke an Bender für die Organisation, dass Ulrike aber aus dem Shop-Raum raus durfte.


    Ich habe ja lange überlegt, was ich dort ausstelle, letztlich waren es "nur" Spielekonsolen, aber ich denke, das war eine passende Ergänzung zu anderen Ausstellern. Selbst Ältere hatten Spaß, nochmal am Atari 2600 zu sitzen. Die Mischung an Gerätschaften war ganz gut. Einige Tische waren einfach nur zugestellt, andere hatten das Ganze etwas besucherfreundlicher aufgestellt, sehr gut! Vielleicht noch ein Vorschlag an die Orga, ab einer bestimmten Uhrzeit (sagen wir eine halbe Stunde vor Start) die unbesetzten Tische im vorderen Bereich durch Leute zu füllen, die zu weit abseits saßen. Aber auch das ist nicht so ganz einfach. Das es gratis Kaffee und Essen für Aussteller gab, hab ich erst spät mitbekommen, vielleicht hätte man diese Essenskarten morgens verteilen sollen.


    Aufgrund der aufwändigen Deco seitens des Museums mit Bannern und Fahnen denke ich, dass das wohl wiederholt wird. Wir würden uns sehr freuen, auch beim nächstem Mal wieder dabei sein zu dürfen!

  • Hallo und DANKE !!!


    auch von mir und Christiane !


    Das war gigantisch !!!
    ...Und zwar in jeder Hinsicht:


    Danke an das Organisations- und HNF-Team, Ihr habt einen super Job gemacht !
    Über 900 Leute war in jedem Fall rekordverdächtig und ist nicht zu toppen !
    Unsere Geräte und wir sind total heiss gelaufen.


    Danke an alle für die Bilder, die es schon gibt und noch geben wird !


    Viele Grüße aus Südhessen !

  • dann schreib ich auch mal was....
    Ersteinmal die Idee von @Bender beim HNF anzuklopfen war schon top ;)
    Dann die ganze Umsetzung mit dem Rest der Orga für die sehr gelungene Veranstaltung - riesen Respekt !
    Dass es für die Verzehrgutscheine nicht nur Brötchen, sondern auch Mittagessen gab hab ich erst später erfahren - egal. 8€ incl. Getränk fand ich nicht zu viel ;)
    Wenn ich so die Augen von manchen gesehen habe - ob klein, ob groß - hat sich alleine dafür die schon vor Wochen beginnende Vorbereitung, der ganze Aufwand und die Aufbauzeit von ca. 1,5 Std gelohnt ^^
    Ein Mädchen kam mit ihren Eltern alleine 4x vorbei um immer wieder den Roboterarm bei der Bewegung zuzuschauen.
    Auch ein Erwachsener viel auf, der wie gebannt den Ablauf verfolgt hat.
    Eine Dame spielte fast 30 min. Donkey Kong und bekam um sich herum garnichts mehr mit.
    Ich bin zwischendurch immer mal wieder weg und hab gehofft dass nichts abraucht oder der FT-Arm auseinander fällt.
    Letzteres ist dann tatsächlich passiert.
    Eine nette Dame hat mir mit einer Nagelfeile ausgeholfen damit ich eine Metallstange anrauhen konnte, dass das Zahnrad da drauf wieder hielt.
    Das Museum kenne ich schon, so konnte ich mich näher mit div. Leuten unterhalten.
    Vielen Dank an @Freak für den netten Plausch, dem ? Schulz aus Wesel - er hatte ein drehendes Modell über RS232 und einen Drachen mit zwei Köpfen auf dem Tisch. Ich hab leider den Namen vergessen :| Dann noch besten Dank an dem Kollegen mit den Röhren und dem RX - vlt. kann ich mir deinen Namen merken wenn wir und das dritte Mal sehen ;)
    Danke an @war64burnout fürs u64 flashen ;)
    Und natürlich vielen Dank an das gesamte Orga-Team !
    Ich freue mich immer wieder div. Leute zu sehen - meist sieht man sich leider nur 1x im Jahr - in Anröchte, so hab ich mich besonders über das Erscheinen von @DeSegi und @Lysosom gefreut (er sass schon kurz nach drei morgens im Zug) - um andere macht man lieber einen Bogen - aber auch das gehört dazu.
    Etwas schade fand ich dass viel "Standard-Programm" ablief.
    Standard-Homecomputer/Konsole - Spiel rein, zocken. Dazu das ganze noch am Flachbildschirm was nun garnicht so wirklich Retro ist.
    So. Ich hoffe dass diese Veranstaltung nicht einmalig gewesen ist :thumbsup:
    Ach ja - die feste Platzzuweisung incl. Strom hat mir sehr gut gefallen - ich mag dieses durcheinander bei de "normalen" DoReCos und der 3 Tages Party nicht. So nach dem Motto wer zu spät kommt hat Pech gehabt.
    Vlt. lässt sich da in Zukunft was zum positiven drehen :)

  • Hallo nochmal,


    Hucky:
    Danke für die Blumen !
    Mein Name ist Markus aka X2themax oder hier im Forum als MPBBS bekannt. ;-)


    @Alle:
    Es hat uns auch eine Menge Spass gemacht mit Euch zu reden und dieses Event mit Euch zu gestalten !


    Credits an: GoDot, Freak, Hucky, Bender, HOL2001, Retrofan, DeSegi, Yan_B, Telespielator.... und, und ,und...
    Mann, Ihr ward ja fast alle mal bei uns hinten - DANKE dafür !!!! :applaus::bia

  • Credits an: GoDot, Freak, Hucky, Bender, HOL2001, Retrofan, DeSegi, Yan_B, Telespielator...

    Dankst Du mir jetzt dafür, dass ich der Veranstaltung ferngeblieben bin, oder hat sich da ein Hochstapler als meinereiner ausgegeben?