Hello, Guest the thread was called318 times and contains 1 replay

last post from CapFuture1975 at the

C64 ASSY 250469 Rev. B mit Floppy 1541 II

  • Hallo


    Nachdem mein sich mein Amiga 2000 im Aufbau befindet, ich warte auf den Kontroller, dachte ich mir schauen wir uns den C64 meiner Frau an. Der fristet die letzten 25 Jahre im Keller der Schwiegereltern in einem Karton sein dasein und wartete auf seine Wiederentdeckung. Nach ausgraben und ein paar Tagen aklimatisieren, aufgebaut und eingeschaltet läuft er einwandfrei, auch die Floppy tut ihren Dienst. Leider sind nach so vielen Jahren die Disketten nicht mehr recht in Schuß, das äußert sich in verschiedensten Fehlern beim Lesen inkl Radau im Laufwerk das versucht die Spuren zu finden. Allerdings klappte die eine oder andere Runde Gitty Sisters , BoulderDash oder auch Nemesis ohne Probleme. Auch lag dem Computer ein Schnelllade Modul, Action Power-Modul, bei das nach wie vor funktioniert.
    Im Vorfeld erstmal die Floppy geöffnet und Staub raus geblasen und mit einem Wattestäbchen in Alkohol getunkt den Schreib/Lesekopf gesäubert. Ich las jetzt das eine oder andere mal das die Netzteile nicht mehr die besten sein dürften. Wie sieht das aus, brät mir so ein Netzteil mein C64 oder die Floppy?


    Zum C64 das Board ist ein ASSY 250469 Rev B das ist wohl die letzte produzierte Version von Commodore. Gilt es da was zu beachten bezüglich Langlebigkeit, Kondensatoren? Ich habe den 64er via 8 Pol DIN Stecker mit Video und Audio Out an ein Flachbildfenseher via Scart angeschlossen. Das Bild scheint nicht ganz in Ordnung. Statt weiß sind die Buchstaben recht bunt. Bei BoulderDash das ja eine recht Bräunliche Farbpalette hat wirkt das alles recht bunt. Ist das via TFT normal?


    Ich würde gerne den 64er und die Floppy mit Dolphin DOS ausstatten. Geht das oder ist das bei der Boardrevision nicht mehr ohne weiteres möglich?


    Danke schon mal für Eure Infos


    Sven

  • Ja, das "bunte" Bild liegt an deinem Fernseher, macht dessen Bild-Aufbereitung. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eher die billigen LCD-Fernseher ein besseres Bild vom C64 anzeigen, als teurere Modelle.


    Zu den Netzteilen, ich benutze auch noch die alten, man sollte aber mal die Spannungen messen, ob da noch alles in Ordnung ist.


    Beim C64, ausser bei ein paar alten Boards, braucht man die Kondensatoren nicht tauschen.