Screenshots zu GeoDOS Desktop v3

  • -Gestern wolte ich ein Geowrite Dokument von A 1581 auf B DNP kopieren, Noch bevor ich die Datei rüberziehen konnte, ist alles Hängengeblieben..........

    Ich kopiere ja in der Zwischenzeit nur noch damit... abgesehen von kleinen "Fehlern" bei der Dateiauswahl oder Scrolling im Textmodus geht das hier Problemlos, auch am C64 mit 2xSD2IEC... Was waren den für Einstellungen aktiv?
    Icon-Modus oder Text-Modus? Farbe ein oder aus(Standard)? Welcher Maus- oder Joysticktreiber?


    -Was mich am meisten stört, sind die Grauen Fenster...........weiß wäre angenehmer...........

    Ansichtssache... ich will eher Dunkelgrau oder Schwarz, aber ich verwende ja die Systemfarben von MegaPatch. In GeoDOS3 von 1999 hatte ich bereits einen Farbeneditor im GEOS.Editor-Ersatz eingebaut (Siehe erster Screenshot in diesem Thread).
    Ich hab den Code zwar seither nicht mehr angefasst, aber evtl. lässt sich das in ein eigenes Programm packen damit jeder die Farben so einstellen kann wie er will... überleg ich mir mal...

  • Ist das ein Fake???

    Oops... das hab ich überlesen.


    Nein, das Bild stammt aus einer sehr frühen Version von MegaPatch die ich damals glaub ich auf einem User-Treffen mal vorgestellt hab. Daran sieht man dann was aus dem Screenshot von damals im Vergleich zu heute geworden ist... findest Du auch im C64 Wiki.


    P.S.
    Ich werde vermutlich in kürze noch mehr Speicher (nochmal 64K) voraussetzen müssen, wenn Compare und DiskCopy mit reinkommt... da könnte ich dann den Farbeditor auch in GeoDesk integrieren. Da wäre dann wieder genug Platz vorhanden.

  • Wen ich möchte das GEOS mit GeoDesk Startet ? muss ich GeoDek in DeskTop umbenenne ?

    Genauer gesagt in "DESK TOP" mit einem Leerzeichen. Aber hoffentlich hast Du ein Backup aller Deiner Daten gemacht ;)


    Wie oben erwähnt gibt es noch ein Problem mit der Dateiauswahl: Ab & zu sind Dateien zwar markiert, werden am Bildschirm aber nicht so angezeigt. Ich weiß schon wo das Problem liegt, aber das FarbSetup hat mir jetzt einfach mehr Spaß gemacht ;)

  • Jetzt wird's BUNT !!!


    Neuer SnapShot online... inkl. Farbprofil-Unterstützung. :)


    Das wichtigste vorab:

    Früher als erwartet musste ich den Speicherbedarf hochschrauben. GeoDesk benötigt jetzt 320Kb an Speicher (256Kb ohne IconCache). Das ist nicht mehr kompatibel zu vorherigen Versionen.

    Daher unbedingt GeoDesk beenden und die neue Version von DeskTop/TopDesk/DualTop aus starten oder geoDesk auf der BootDisk ersetzen und neu booten .


    Die meisten Farben und Muster kann man jetzt anpassen. Die Farben können in einer Profildatei gespeichert werden ("GeoDesk.col") welche beim Systemstart vom gleichen Laufwerk auch automatisch geladen wird.

    Die Farben kann man aber auch mit den Systemeinstellungen speichern. Dann kann man auf die GeoDesk.col-Datei auch verzichten.

    Auf der SnapShot-Disk sind auch zwei Beispiele... kann man unter GeoDesk im Dateifenster anklicken und die Farben werden automatisch eingestellt.


    Auch die Farben der Datei-Icons kann man jetzt anpassen. Die Farbe "Schwarz" hat eine Sonderfunktion: Diese wird durch die Vordergrundfarbe des Fenster ersetzt.


    Im Textmodus (ohne Details) war es bisher nur schwer möglich mit dem Gummiband Dateien auszuwählen, weil die Auswahl nur funktioniert wenn man außerhalb eines Dateinamens beginnt.

    Um das zu umgehen kann man jetzt die linke SHIFT-Taste drücken: Damit wird ein Mausklick auf einen Dateinamen ignoriert und direkt mit der Mehrfachauswahl begonnen.


    Auch der Auswahl-Bug sollte behoben sein... und wie bereits angekündigt: In den Dateieigenschaften kann man das Datum auf alle ausgewählte Dateien anwenden.


    Viel Spaß !!! :)


    P.S. Wer will darf gerne seine eigenen Farbeinstellungen hier posten. Einfach die GeoDesk.col auf ein D64 packen und hier anhängen. :)

    (Der Dateiname spielt keine Rolle, GeoDesk kann im Laufwerksfenster die Farbprofile auch bei abweichendem Namen laden und anwenden... die GEOS-Klasse ist entscheidend)


  • Kann mir einer noch mal kurz erklären, was ich zu machen habe? Bei mir läuft GEOS mit/auf der Ultimate II+.

    Muß ich einfach nur GeoDesk rüberkopieren und umbenennen in DESK TOP und dann läuft's?

    Oder muß ich noch auf irgend etwas anderes achten?

  • Kann mir einer noch mal kurz erklären, was ich zu machen habe? Bei mir läuft GEOS mit/auf der Ultimate II+.

    Muß ich einfach nur GeoDesk rüberkopieren und umbenennen in DESK TOP und dann läuft's?

    Oder muß ich noch auf irgend etwas anderes achten?

    Welches GEOS? Das Original GEOS V2.x?

    Falls ja... das ist leider vieeeel zu alt, sorry :(


    Du benötigst mindestens das MegaPatch V3.3 von hier. Die D81 unter GEOS öffnen und das Setup starten. Danach wird MegaPatch installiert. Du bekommst damit dann eine neue Boot-Disk.


    MegaPatch ist so etwas wie ein GEOS 3.0... einige der Neuerungen benötigt GeoDesk um zu funktionieren, z.B. die RegisterMenüs.


    P.S. hatte mal ein HowTo für das TC64 erstellt. Damit kann man mit nur einem(!) 1541-Laufwerk MegaPatch installieren. Ist auf das Chamäleon abgestimmt, lässt sich aber sicher für die U2+ anpassen (hab ich hier... aber mit MP3-HowTo noch nicht getestet).


    P.S.2: Falls Du Fragen zur Installation von MP3 hast... einfach im verlinkten Thread posten. Ist nicht so kompliziert und es gibt nur wenige Anwendungen die mit MP3 nicht laufen. Für einige Anwendungen gibt es sogar Patches um den MP3-Support zu verbessern (z.B. 4-Laufwerke-Support bei geoWrite/geoPaint).

  • Ich habe Heute den Farbigen GeoDesk getestet.


    -Farbmenü Superklasse, alles Mgl.& Unmögliche läßt sich jetzt Farbig einstellen:thumbup:

    Vom Scrollbalken, bis zur Registerkarte, Klappt Super !!!

    -Partionswechsel (SDIEC) , UVs erstellen Funktioniert


    Negativ

    -Beim Starten eines Writedokuments (LWA1581) blieb alles Hängen.......

    Ich kopiere mehrere Dateien von B nach A, Funktioniert, dann Plötzlich blieb alles Hängen..........


    -Kopieren von B-DNP auf A-1581

    Ich Markiere eine Datei und ziehe sie Von B nach A zum Kopieren. Aber, Anstatt der gewünschten Datei, wird die Datei davor Kopiert....

    Stelle ich das Fenster auf Textmodus wird die richtige Datei kopiert..........

    -Ebenso habe ich Probleme mehrere Dateien zu Makieren (Im Iconmodus)

    Im Textmodus klappt das Besser...........

    Trotz dieser kleinen Probleme, das Warten hatt sich Gelohnt, Danke:thumbup:

  • Negativ

    -Beim Starten eines Writedokuments (LWA1581) blieb alles Hängen.......

    Ich kopiere mehrere Dateien von B nach A, Funktioniert, dann Plötzlich blieb alles Hängen..........

    War da immer das gleiche DiskImage auf Laufwerk A: aktiv? Hast Du das im TopDesk mal geprüft, über DISK->AUFRÄUMEN? Falls es immer das gleiche DiskImage ist, kannst Du mir da in einer Konversation (oben im Menü) ein D81 anhängen? Hattest Du ja schonmal gemacht. Damit ich das hier mal nachstellen kann.


    Ich Markiere eine Datei und ziehe sie Von B nach A zum Kopieren. Aber, Anstatt der gewünschten Datei, wird die Datei davor Kopiert....

    Das hatte ich auch schonmal... kann nur passieren wenn z.B. eine neue Datei angelegt wurde ohne das der Fensterinhalt aktualisiert wurde. Wenn das passiert ist es wichtig zu wissen was kurz davor gemacht wurde.

    -Ebenso habe ich Probleme mehrere Dateien zu Makieren (Im Iconmodus)

    Im Textmodus klappt das Besser...........

    Das geht aber in beiden Modi gleich:


    Einzelauswahl:

    mit CBM+Linke Maustaste einzelne Dateien aus- oder abwählen.


    oder Mehrfachauswahl:

    linke Maustaste gedrückt halten und den Rahmen aufziehen. Dabei gibt es zwei verschiedene Modi:

    1) Das Band wird von links nach rechts aufgezogen. In dem Fall müssen die Icons oder Dateinamen im Textmodus komplett innerhalb des Rahmens sein damit die Einträge ausgewählt werden. Der Modus ist da also sehr genau was die Auswahl angeht.

    2) Das Band wird von rechts nach links aufgezogen. In dem Falls reicht es wenn Icons oder Dateinamen im Textmodus vom Rahmen teilweise abgedeckt werden. Der Modus ist etwas weniger "genau" und nimmt mehr Dateien mit.


    Im Normalfall muß der erste Mausklick bei der Mehrfachauswahl *AUSSERHALB* eines Dateieintrags (Icon oder Dateiname im Textmodus) sein, damit die Auswahl funktioniert. Ansonsten wird der Mausklick als ein Mausklick auf eine Datei gewertet... Datei öffnen z.B..


    Da dies im reinen Textmodus (ohne Details) etwas schwierig ist, hab ich die SHIFT-Taste mit eingebaut: Linke SHIFT-Taste drücken und klicken und die Mehrfachauswahl funktioniert immer...

    Im Textmodus mit Details kann man die Mehrfachauswahl über den Details beginnen, da wird der Mausklick nicht ausgewertet, d.h. die SHIFT-Taste braucht man hier nicht wirklich.

    Ich hab aber gerade festgestellt das im Detail-Modus die Variante 1 (links nach rechts) nicht funktioniert. Schau ich mir mal an...

  • Danke für deine schnelle Antwort.......

    Ich habe heute vieeeeelmals die Partion gewechselt, Unmöglich zu sagen welches D81 das war:gruebel Ich habe aber unter Desktop keinerlei Fehler Bemerkt.

    Ich werde das aber Morgen Nochmal Testen

    Ebenso werde ich das Makieren Nochmals Versuchen, Danke für die Ausführliche Anleitung, die wird mir Helfen, Danke

  • OK, dann mach ich auch mal ein paar DiskWechsel beim nächsten Kopiertest. Vielleicht kann ich das ja dann am C64 reproduzieren.


    Das Problem mit der Auswahl links->rechts im Textmodus mit Details hab ich eben behoben. Ist dann mit der nächsten Testversion erledigt.


    Das mit der Auswahl ist schon was anderes als beim TopDesk. Hat alles vor und Nachteile. Aber das Gummi-Band will ich nicht mehr missen. Wenn man weiß wie es geht dann spart einem das viel Zeit wenn man immer wieder mal mehrere Dateien auswählen muss. Ist reine Übungssache.


  • Die ersten "Disketten" auf die CMD-HD/SD kopiert... Laufwerk aus dem Arbeitsplatz auf ein anderes Laufwerk oder Fenster ziehen... Optionen bestätigen... Disk wird kopiert.

    Aktuell geht das, etwas umständlich, auch von einer CMD-FD-Partition auf eine andere auf dem gleichen Laufwerk. Da muss ich mir noch was einfacheres überlegen.

    Diskname ersetzen: Weil GEOS so seine Probleme damit hat wenn Laufwerke den gleichen Disknamen haben, übernimmt DiskCopy den Namen des Ziel-Laufwerks. Wenn der Name 1:1 übernommen werden soll einfach den Haken raus ;)


    Dank Uwes Hilfe einige Fehler behoben... dazu wird das Verzeichnis bei SD2IEC-DiskImage-Wechsel jetzt alphabetisch sortiert... hilft mir beim zurückspielen meiner DiskImages auf die CMD-HD/SD. Unsortiert sieht das Verzeichnis bei mir eher "zufällig" aus und man sucht sich 'nen Wolf...


    GeoDesk64-SnapShot...

  • So nach längerer Zeit ein kurzer Test GeodeskV3-150719 FILECOPY (Win Vice 3.3).


    08: 1581.d81 - MP3 64 3r5 09.04.19 – Start mit TD64, danach Doppelklick Geodesk (150719)

    09: 1581.d81 - Leer

    10: FD NATIVE.dnp – 3,2MB partitioniert

    11: 1541.d64 - Leer


    Ich habe viele Files in unterschiedlich angelegte Images, hin und her kopiert. Klappte fast alles, so wie es sollte.


    Ein Problem hatte ich dann doch. Auf meiner angelegten FD Native Partition habe ich mit Geodesk einen neuen Ordner erstellt. 1 Ordner mit 2 Dateien war schon vorhanden. Auch im Hauptverzeichnis der Partition waren Dateien.

    Nun habe ich die beiden DIR Ordner geöffnet und wollte die beiden Dateien aus DIR1 in den neu erstellten, leeren DIR2 Ordner, kopieren.

    Fehlerboxmeldung = Datei schon vorhanden! (Anhänge!)

    Zur Gegenprobe habe ich das mit dem TD64 gegengeprüft. Hier klappte die Kopie.


    Noch ein kleines Problem: Ich habe meinen Mauspfeilfarbe von „Blau auf Schwarz“ in GeoDesk geändert. Nach dem starten von Programmen in Geodesk, nimmt er wieder die alte Farbe an.


    Beim Kurztest GeodeskV3-140719 -->Diskcopy , den ich am 14.07.19 abends, mit dem Realen System machte, hatte ich keine Probleme. Kopiert wurde von SD2IEC Images (D64/D81) auf angelegte HD41/81 Leerpartitionen und auch wieder zurück. :)


    Ideen/Wünsche zu Geodesk:

    1.       Icons Arbeitsplatz und Geoseditor in die Taskleiste integrieren.


    2.       Bei Fenster überlappend: Beim öffnen des nächsten Fensters, etwas mehr Platz zum ersten Fenster lassen (beim kopieren von Fenster 2 nach Fenster 1, muss man beim auswählen mit dem Mauspfeil schon genau treffen).


    3.       Speichern von selbst eingestellten Fenstergrößen (zb. bei Anzeige nebeneinander) für den nächsten Start von GeoDesk.


    4. Diskcopy: D41/71/81/DNP Imagefile direkt per "Icon Schatten" auf ein leeres passendes Image ziehen.


    5.       Anzeigen von Write + Paint Dateien u.a., ohne die jeweiligen Hauptprogramme (gesehen in Manager 64/128 von B. Weihrauch). Fand ich echt praktisch.



    Wie gesagt, IDEEN + WÜNSCHE :) Gruß Jojo

  • Nur zur INFO......


     [Blocked Image: https://style64.org/file/the_suit_64.png

    DirMaster v3.1.3/Style

    Release Date:
    July 13, 2019

    Download:

    See Also:
    DirMaster

    Type:
    tool

    Platform:
    Windows

    [Blocked Image: https://style64.org/file/dirmaster-v3.0.0--style_0.png]

    Issues reported by users that were resolved in v3.1.3:

    • Windows XP compatibility restored in 3.1.3 [0182] (Luca/FIRE + others)
    • Extending a d64 from 35 to 40 tracks, track 35 is destroyed [0172] (stephan-andres)
    • cvt file copy would result in failure to validate the disk in GEOS [0178] (scott.hutter)

    Thanks to all who made an effort to submit bug reports. If you sent a bug report and don't see it addressed here, don't worry, it's in the queue.

    Other issues resolved in v3.1.3:

    • "Mark disk for GEOS" incorrectly writes the border sector [0181]
    • New d64 images are more accurately matching the 1541 formatted content (open1,8,15,"n0:" style) [0179]
    • BAM view could cause a crash when viewing truncated disk images, this should be less likely now [0168]
    • An error message would sometimes be shown when quitting DirMaster after launching a disk image in an emulator [0159]

    Belated thanks to Bacchus/FLT who sent most of the issues that were addressed in 3.1.2.



    Habe gleich mal versucht, Geos Files zu kopieren. Mit dieser neuen Version von Dirmaster scheint es jetzt wirklich zu funktionieren.

    Ich habe mit dem neuen Dirmaster von meinem CMD Masterimage aus einer CMD Native Partition und hier aus einem Dir Ordner meherer Paint Dokumente, per Drag and Drop auf ein mit diesem Dirmaster angelegtes D64 + D81 Leerimage kopiert. Danach die Images, in WinVice mit MP3 Geos TD64+Geodesk, validiert. Keine erkennbaren Fehler.:)


    Gruß Jojo