Screenshots zu GeoDOS Desktop v3


  • darkvision
  • 2176 Views 39 replies

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Der Windowsmanager ist ja schon mal Geil. :respect: Richtig toll finde ich die Tatsache, das dass ganze Directory auf einmal eingelesen wird. Oder täusche ich mich da. Topdesk ist echt ne Krücke was das anbelangt. Jetzt würde nur noch fehlen, das man die Fenster aus dem Screen schieben könnte. Aber das wäre wohl generell nicht möglich. Ist auch nur ne Idee gewesen. Trotzdem: Wahnsinn und vielen Dank für das Ding. Ich habe mich sofort wohl gefühlt. 8o
    In den Farbtopf gefallen
  • uwe1972 wrote:

    .zusammen mit dem MP3
    Da muss ich Dich enttäuschen... wenn in 20Jahren das alles fertig ist dann basiert das auf GeoDOS-V3 :bgdev

    Derzeit läuft das noch auf MP3 weil ja beide kompatibel sind. Es kann aber sein wenn ich da erstmal weiter bin das sich GeoDOS V3 von MegaPatch absetzen wird. Für Dich wäre das egal da C64. Du installierst dann einfach G3 an Stelle von MegaPatch. Das war vor 20Jahren der Plan.

    Der Editor hat ja schon ein paar mehr Features... da sieht man das es schon eine Weiterentwicklung von MP3 war...
  • Mal ein aktueller Zwischenstand... nach wie vor weit entfernt von "Nutzbar".... aber es geht in kleinen Schritten voran.

    Im neuen Preview ist das Programm jetzt auf VLIR umgestellt, d.h. es kann Programmteile nachladen. Der Code von vor 20Jahren war noch ein One-Filer... da waren jetzt noch ca. 1Kb frei. Abzusehen das es irgendwann Speicherprobleme gibt...

    Teilweise hab ich jetzt den Code auch schon dokumentiert. Wenn das mal durch ist schieb ich das auch auf die Area6510.

    Außerdem ist jetzt der RAM-DeskTop aktiv. War einfach einzubauen und ist schon ganz gut was das Tempo angeht. Das ist jetzt der Standard. D.h. man benötigt jetzt mindestens 3x64Kb DACC-Speicher. Nach dem ersten Start installiert sich jetzt GDesk im MP3-System ähnlich RAM-TopDesk. Ob ich das Abschaltbar mache weiß ich noch nicht. Über GEOS->Beenden kommt man zum vorherigen DeskTop zurück.

    P.S. Es gibt einen Bug im TopDesk: Aktiviert man GDesk3 und startet danach TopDesk und versucht den RAM-TopDesk zu aktivieren meldet TopDesk das kein Speicher mehr frei ist. Ich vermute mal TopDesk durchsucht nur bis zum ersten System-reservierten Speicher nach freien 64K-Speicherbänken und nicht bis zum Ende des DACC-Speichers.

    Es gibt einen Cache-Modus. Da wird für jedes Laufwerk mind. 1x64Kb benötigt. Dort wird dann das Verzeichnis+Datei-Icon abgelegt. Die Größe eines Verzeichnisses ist aktuell auf 240-Dateien begrenzt. Ziel ist es für die Zukunft wie bei GeoDOS dann mit "Weiter>>" die nächsten Dateien anzeigen zu können. Geht automatisch... also nicht nach einer Option suchen.

    Um die VLIR-/Nachlade-Funktion zu testen hab ich "Partitionen wechseln" mal durch geoDirSelect ersetzt. Da geht es aber erst mal nur darum das es geht. Noch werden die Fensterinhalte nach einem Wechsel nicht aktualisiert.

    Es gibt auch noch ein Problem wenn man Programme startet/beendet. Manchmal lassen sich dann aus einem Fenster Dateien nicht mehr starten. Fenster wechseln oder vergrößern könnte helfen. Steht auf der Liste. Normale Anwendungen lassen sich aber schon starten...

    Da Datei-Icons von der Farbe her nicht immer gut lesbar waren ist der Standard jetzt S/W. Über Rechte-Maustaste kann man aber "Farbe anzeigen" wählen.

    AppLinks sind noch WiP und weitestgehend ungetestet...

    Wenn man das auf einem RAM-Laufwerk testen will... GeoDesk64+Notes auf das Laufwerk kopieren.

    Als nächstes: RTC einbauen. geoChamRTC64 war da ja ein guter Ansatz. Dazu noch der Code vom GEOS.Editor und beim Start wird die Uhrzeit gesetzt. Aktualisieren der Uhrzeit auf allen RTCs evtl. in ferner Zukunft.


    Files

    The post was edited 1 time, last by darkvision ().

  • Der Code zum GeoDesk ist jetzt Online, zusammen mit dem ersten offiziellen Preview.

    Nach wie vor sind Disk- und Datei-Operationen noch nicht eingebaut. Aber der Kern an sich läuft jetzt einigermaßen rund. Ein paar Neuerungen gibt es seit dem letzten D64. Einfach mal das GEOS-Menü durchsuchen oder die rechte Maustaste verwenden.

    * Drag'n'Drop von Drucker auf DeskTop funktioniert. Druckerwechsel dann über linken Mausklick auf den Drucker.
    * Eingabetreiber wechseln über Arbeitsplatz. Drag'n'Drop halte ich nicht für nötig, wechselt man ja nicht so oft.
    * Drucker/Eingabe lassen sich über GEOS/Einstellungen wechseln.
    * Programme/Dokumente Menü funktioniert jetzt.
    * Über GEOS/Einstellungen lassen sich einige (nicht alle) Einstellungen speichern.
    * Rechter Mausklick auf DeskTop kann das Hintergrundbild wechseln.
    * Man kann die AppLinks "Sperren". Unter Vice verschiebt man damit die Icons nicht mehr aus versehen.
    * Man Kann Verzeichnisse per Drag'n'Drop auf dem DeskTop ablegen und direkt wieder als Fenster öffnen.
    * Innerhalb eines Laufwerksfensters kann man via Rechts-Klick einen Dateifilter setzen.
    * GEOS/Beenden erlaubt es (mit MegaPatch64 V3.3r5) Basic-Programme relativ oder absolut zu laden und ggf. zu starten.

    Es fehlt hier und da noch an Fehlermeldungen, z.B. wenn die Datei zu einem AppLink nicht mehr existiert.

  • Danke für den Hinweis :D
    Davon gibt's bestimmt noch mehr. Aber da sind noch so viele andere offenen Baustellen... da bleibt noch genug Zeit die zu finden...

    Hab eben das Drag'N'Drop so erweitert das man aus einem Laufwerksfenster auch den Drucker auf den DeskTop ziehen kann => Drucker-AppLink. Und BASIC-Dateien kann man jetzt auch mit dem BASIC-Icon ablegen. Außerdem viele Fehlermeldungen ergänzt wenn's um das speichern der AppLink-Konfiguration geht...

    Hauptsächlich gehen ich aber gerade den Code durch um den besser zu kommentieren. Macht halt nicht so viel Spaß wie das Programmieren :D aber muss sein...

    P.S. Ich sehe gerade ich hab den Link nicht geposted... :whistling: Hier gehts zum Download -> 20190409.

    The post was edited 3 times, last by darkvision ().

  • Also der GeoDesk ist Jetzt schon der Hammer !!! :respect:

    Auch wenn noch nicht alles so Funktioniert, Bin echt Begeistert.........
    Unter Vice ist`s ja kein Problem aber für die Benutzung am C64 mußte allerdings erst suchen, das ich einen Maustreiber finde, der die Rechte Taste Unterstützt...........

    PS: Könntest du das Bild "geodos01" aus Post 1 mit dem GD-Logo zur Verfügung stellen, das hätt ich gern als Hintergrundbild........ :bgdev
    F** dich, Und f** mich......Motherfuckers Rülps
  • uwe1972 wrote:

    Unter Vice ist`s ja kein Problem aber für die Benutzung am C64 mußte allerdings erst suchen, das ich einen Maustreiber finde, der die Rechte Taste Unterstützt...........
    Der Standard-Maustreiber aus MP64 ;)

    uwe1972 wrote:

    PS: Könntest du das Bild "geodos01" aus Post 1 mit dem GD-Logo zur Verfügung stellen, das hätt ich gern als Hintergrundbild........
    Ich hab GeoDOS3 sein den ersten Postings nicht mehr gestartet... wenn mir die Disketten mal über den Weg laufen such ich das raus.
  • bei den MP64 Maustreibern Reagiert die rechte Taste nicht, auch andere Treiber Unterstützen selten die Rechte Maustaste............ oder hängts mit meinem "Tom"Adapter zusammen??
    Ich hab aber einen Treiber gefunden, der Beide Maustasten Unterstützt..........

    Danke, hat keine Eile mit dem Bild........
    F** dich, Und f** mich......Motherfuckers Rülps
  • uwe1972 wrote:

    bei den MP64 Maustreibern Reagiert die rechte Taste nicht, auch andere Treiber Unterstützen selten die Rechte Maustaste............ oder hängts mit meinem "Tom"Adapter zusammen??
    Ich hab den C64 mit TC64 + Tom+ und PS/2-Maus und da geht das mit der rechten Maustaste problemlos. Unter DualTop/TopDesk führt der SuperMouse64-Treiber sogar einen Doppelklick mit der rechten Maustaste aus. Praktisch zum starten von Dateien. Also hier funktioniert das Problemlos (bis auf das bekannte "zucken" des Tom+-Adapters)
  • New

    Ein GEOS3 gibt es nicht (und wird es nicht geben...) Es gibt MegaPatch V3 das als Unterbau für den GeoDesk V3 ausreicht. Wenn die Grundfunktionen an GeoDesk funktionieren nehm ich das was als GeoDOS3 bezeichnet wird und bringe das auf den Stand von MP3, Quasi MegaPatchV3 plus mit einem GeoDesk inkl. GeoDOS-Funktionen. Das ist zumindest der Plan... :)

    P.S. Zwischenzeitlich hab ich einige Änderungen in Bezug auf den DiskCache wieder rückgängig machen müssen. Im nächsten SnapShot wird dann wieder für jedes Fenster 64K GEOS-DACC benötigt. Hängt auch mit der Dateiauswahl zusammen. Dafür gibt es dann eine Icon-PreLoad Option. Wenn aktiviert kann das laden eines vollen Verzeichnisses länger dauern. Wenn deaktiviert werden die ersten Dateien schneller angezeigt und erst nachdem die Icons geladen wurden wandern die in den Cache.
  • New

    Neuer SnapShot verfügbar...

    * Fenstermanagement verbessert.
    * Funktion "Dateien sortieren" ergänzt.
    * Weitere Aufräum- und Dokumentationsarbeiten...

    Die Sortierfunktion stammt aus GeoDOS und ließ sich einfach einbauen. Anders als bei GeoDOS sortiert die Routine nicht nach der Original GEOS-Dateityp-Kennung sondern nach Priorität: Anwendungen/Hilfsmittel zuerst, danach Dokumente und dann Zeichensätze, Treiber, Systemdateien usw.
    Images
    • Screenshot_GeoDesk_20190420.png

      249.78 kB, 599×400, viewed 20 times
  • New

    Allerseits Frohe Ostern.

    Habe in letzter Zeit leider wenig testen können. Familie und Arbeit gehen nun mal vor Hobby. :)

    Heute habe ich mal kurz den GeoDesk64 vom 20.04.19 mit MP3 64 09.04.19 probiert.
    Menüs, Aufteilung, Funktionen funktionieren soweit bei mir (unter Vice 3.3).

    Einen Absturz bzw. Einfrieren des Systems hatte ich dann doch noch. Ich habe versucht ein Geowrite Dokument (danach auch Geopaint Dokument) direkt per Doppelklick zu starten. Geowrite + Geopaint befanden sich mit den Dokumenten, alle auf der Startdisk. Beim ersten Doppelklick passierte garnichts, beim zweiten Doppelklick ist Geos "Eingefroren" (Uhrzeit stehengeblieben). Geodesk komplett da, Mauspfeil läßt sich bewegen, per Klick/ Doppelklick läßt sich aber nichts mehr anwählen oder starten.

    Bei Öffnen über Geowrite (oder Geopaint), mit Auswahl des Dokumentes, funktioniert alles.

    Gruß Jojo
  • New

    Juergen Johannes wrote:

    Ich habe versucht ein Geowrite Dokument (danach auch Geopaint Dokument) direkt per Doppelklick zu starten.
    Da frage ich mich doch warum "Doppelklick"? GeoDesk nutzt den Single-Click-Modus. Egal ob AppLink auf dem DeskTop oder Datei im Fenster, wenn mit der linken Maustaste 1-fach angeklickt, dann wird der Eintrag geöffnet. Unter VICE sollte man aber den WARP-Modus auf 200% oder weniger begrenzen da sonst der Mausklick evtl. als Drag'n'Drop interpretiert wird.

    Juergen Johannes wrote:

    Beim ersten Doppelklick passierte garnichts, beim zweiten Doppelklick ist Geos "Eingefroren" (Uhrzeit stehengeblieben).
    Seltsam... hängt evtl. mit der SCPU-Abfrage des Doppelklicks zusammen. Welchen Maustreiber hast Du verwendet? Mit dem SuperMouse64 bekommen ich unter Vice mit der rechten Maustaste=Doppelklick den Datei-PopUp-Dialog. Mit Doppelklick der linken Maustaste wird die Datei geöffnet... weil bereits der erste Mausklick als "öffnen" ausgewertet wird.