Hello, Guest the thread was called1.8k times and contains 26 replays

last post from rh70 at the

Retro Gaming @ Gamescom 2018

  • War auch kurz da. Wurde auch kurz gefragt, warum ich so lange für die Entwicklung von TT64 brauche. Und wie das denn so mit der C-Programmierung geht.


    Wenige aus dem Forum haben mich tatsächlich gefunden. :winke:


    Das beste Spiel ist der Messe ist übrigens Frogs von Zeha. Das kann ich sagen, weil alles außer Retro sowieso Mist ist, und ich diesmal von Retrostand zu Retrostand gepilgert bin. :)


    Edit: http://www.occultusactus.de/TTV2.mp4

  • Das beste Spiel ist der Messe ist übrigens Frogs von Zeha.

    :dance



    EDIT: Habe ja auch fleissig die Werbetrommel geruehrt indem ich heimlich andere Staende infiltriert habe :D


    zeha_at_sceneworld.jpg

  • Dieses Jahr war ich zusammen mit Seba, Chester von Knights of Bytes sowie Vernunftmensch am poly.play Stand.
    Für mich war es eine tolle, wenn auch selbst im Vergleich zu den Vorjahren sehr laute Gamescom. Dafür gab es viele interessante Begegnungen und Gespräche, und jede Menge Spaß. Wie schon Fotos zu sehen, hatte ich Caren und SAFTS ausgestellt. Dazu gab es noch die Überraschung mit dem SAFTS-Tabletop (vielen Dank nochmal an Frank, Ulrike und Martin - das war wirklich gelungen), welcher aus Gründen nicht beim poly.play-Stand aufgestellt werden konnte... als Schmankerl eine spielbare Demo von Eye of the Beholder für C64.


    Wirklich viel gesehen habe ich selbst allerdings nicht. Ich war alleine von PriorArt da und eher selten vom Stand weg. In der Indie-Arena war ich zweimal kurz und einmal in der Merchandise-Halle (der es nicht schaden würde, wenn die irgendwann mal auf zwei Hallen aufgeteilt wird. Das war unglaublich, in welcher Dichte sich die Massen durch die Gänge schoben). Mein persönliches Highlight im Nicht-Retro-Bereich war Trüberbrook, ein Point-and-Click-Adventure von bildundtonfabrik. Im Retro-Bereich wird es dann schon schwierig, weil ich auch sehr wenig Neues gesehen habe. Shadow Switcher von ZeHa hat mir vom Konzept sehr gefallen, liegt mir aber vom Gameplay überhaupt nicht. Trap Them werde ich mir demnächst mal genauer anschauen. Ich kannte das eigentlich nur von einer frühen PC-Demo und hatte es gar nicht auf der Pfanne. Obwohl ich da nur drei Level gespielt habe, hat es mich schon angefixt... Das NeoGeo Mini habe ich mir auch angeschaut, bin aber noch nicht schlüssig, was ich davon halten soll. An sich ist es ein cooles kleines Teil, aber zb ohne zusätzliche Controller eher Gimmick.


    ... noch ein paar Ankündigungen vom PriorArt Team:


    - SAFTS wird momentan für eine Box-Version in Form gebracht. Auf dem Plan stehen dafür ein Turniermodus und dazu die Unterstützung für bis zu vier Spieler (sofern die Technik das zulässt). Vertrieben wird das Spiel über Protovision.
    - Caren wird im Herbst in der Thank-You-Edition als freier Download veröffentlicht. Inhaltlich entspricht es der Version 1.3, allerdings ohne Backer-Goodies. Dafür mit der neuen Steuerung, welche auch für Caren 2 vorgesehen ist. Eine physikalische Cart-Fassung gibt es eigentlich schon länger, allerdings wurde die nur zu besonderen Gelegenheiten weitergegeben.
    - Assembloids kommt für Atari Lynx