Vorstellung: C64 BBS Raveolution


  • Larry
  • 4408 Views 82 replies

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

All users must confirm the minimum age (16) in their profile! From tomorrow the use of Forum64 will only possible after updating the profile data. The profile update is still possible after then. Thank you for your understanding. Team forum64.de
  • pcollins wrote:

    Ja, das frage ich ich auch immer. Ich versuche mich ja auch immer mal an anderen None-CBase Systemen, aber das geht einfach nicht wirklich so locker von der Hand wie CBase
    Das ganze ist wie immer Gewohnheitssache. Wenn man ImageBBS oder Color64 gewohnt ist, kommt man mit C*BASE nicht klar und umgekehrt. Das braucht immer etwas Zeit sich an die verschiedenen Kommandos zu gewöhnen.
    Viele Amis nutzen andere Systeme, weil die Features haben, die C*BASE bis dahin nicht geboten hat und zum Teil immer noch nicht bietet.
    Ebenso nutzen die das gerne, weil der Quellcode von jedem individualisiert werden kann. Deswegen sieht da auch kein BBS aus wie das Andere. Die haben ihre persönlichen Overlays etc.
    Z.B. Afterlife sieht praktisch aus wie ein C*BASE BBS ist aber Color64. Andere Color64 Board sind wiederum optisch sehr wie ImageBBS oder Ivory.
    Jeder wie er will eben. Ich bin seit je her ein Freund von C*BASE und habe mich deswegen auch wieder für C*BASE als BBS Software entschieden.
    #######################
    Raveolution BBS
    raveolution.hopto.org:64128
  • WOW !
    Heute haben wir das erste mal erfolgreich ein BBS mit 230.400 Baud, also Turbo232 Fullspeed mit dem Holy Moses Mod laufen gehabt. Echt geil.
    Leider macht bei mit das tcpser noch nicht mit, aber ein update ist wohl unter wegs :)
    #######################
    Raveolution BBS
    raveolution.hopto.org:64128
  • pcollins wrote:

    Gehen denn damit alle Filetransferprotokolle?
    Nein... gleiche Probleme wie schon mit 115K2.


    Ballblazer wrote:

    Per Slot/Einwahl, oder als Gesamtbandbreite mit load balancing?
    Ne das ist die Sprechgeschwindigkeit, mit der der C64 mit der TCP Bridge kommuniziert. Load Balancing ist so'n neumodisches Zeugs... ;)
    Gestern wurde der unterschied in der Dowload Dauer von ein und dem selben File verglichen mit x-Modem zu X-Modem1K. Bei mir vorher mit 57K6 und x-Modem 1m26sek, mit X-Modem1K und 230k4 -> 53sek.
    #######################
    Raveolution BBS
    raveolution.hopto.org:64128
  • Heute haben wir das vierte Update Package rausgebracht inkl. aktualisierter, bebilderter Anleitung / Sysop Guide.
    C*BASE 3.1 ist nun für jeden mit einer max. Baudrate von 57.600 verfügbar, CMD Turbo232 und CMD SuperCPU vorausgesetzt.

    Download befindet sich hier.

    Viel Spaß damit.
    #######################
    Raveolution BBS
    raveolution.hopto.org:64128
  • Ein paar von euch werden es vielleicht auf den Boards in den letzten Wochen mitbekommen haben. Seit einer Weile baue ich an einer Funktion, die während des Mitternachtslaufs vom C/MIDNIGHT Modul die Up- / Download Verzeichnisse aufräumt. Die Routine ist nun seit rund 2 Wochen bei meinem BBS im Einsatz und erleichtert einem SysOp das Leben erheblich. Die meisten von uns haben keine Lust, errhmm sorry KEINE ZEIT die Verzeichnisse regelmäßig aufzuräumen. Dadurch entstehen dann DIR Listen von 500 Files und mehr. Wenn die sich dann ein User ansieht, braucht er etwas Geduld... beim Herunterladen von Files sogar noch etwas mehr Geduld.
    Das hat jetzt ein Ende. Mit der aktuellen Version können Dateien von einem Verzeichnis in ein anderes verschoben werden, ohne dabei das ursprüngliche Upload Datum in den DIR Listen zu verlieren. Auch das Verschieben nach Filenamen ist möglich. D.h. Files die mit den vorgegebenen Buchstaben (z.B. A bis F) beginnen können in der entsprechende Verzeichnis "Files A-F" verschoben werden.
    Sollte der Platz auf dem Ziellaufwerk / Partition zu ende gehen, erhält der SysOp eine Info Mail in sein Postfach.
    Die komplette Aufräumaktion kann bei Bedarf in ein Logfile protokolliert werden, und wer ganz auf Nummer sicher gehen bzw. debuggen will, kann auch einen (fast) Single Step Debug Modus einstellen, der nach jeder Aktion auf einen Tastendruck wartet, bzw. den Lauf abbricht, sollte etwas schief gelaufen sein. Entsprechende Meldungen werden natürlich am Bildschirm ausgegeben... was sich aber für den täglichen Betrieb im Mitternachtslauf auch abstellen lässt.

    Von über 400 Uploads in den letzten Monaten sind nun "nur" noch rund 80 aktuelle, d.h. max. 30 Tage alte Dateien im ersten Upload Verzeichnis auf meinem BBS vorhanden. Der Rest ist inzwischen in andere Verzeichnisse verschoben worden.

    Ja das ist sicherlich für die Meisten von euch jetzt eher uninteressant, bzw. vielleicht wundert sich der eine oder andere was denn so toll daran ist. Die C*BASE SysOps unter euch werden aber wissen was das an Erleichterung bedeutet.
    Das Update kommt jedenfalls auf das nächste C*BASE 3.1 Holy Moses Mod Bugfix Pack, damit alle etwas davon haben.
    #######################
    Raveolution BBS
    raveolution.hopto.org:64128
  • Fleissig, fleissig minn Jung.

    Für Sysops war/ist das ansonsten eine wahre Sysphusarbeit. Nicht umsonst sind heute auf vielen Boards 500+ Files im Dir #1 zu finden.

    Der einzige Grund für Sysops das Dir/die Dirs aufzuräumen war der begrenzte Speicherplatz. Dann brachte eines Tages CMD die HD raus... =)
    Gruß & Kuss zum Wochenschluss,
    Holy Moses/Role

    m.youtube.com/watch?v=iMtYBzMCYhQ
  • Larry wrote:

    Ja das ist sicherlich für die Meisten von euch jetzt eher uninteressant, bzw. vielleicht wundert sich der eine oder andere was denn so toll daran ist.
    Bin zwar (noch) nicht bei R-O-Lution an Bord, finde es aber ungeachtet dessen nicht weniger spannend, wie neben der Hardware auch der Code den heutigen Bedürfnissen und Lebensumständen angepasst wird :Peace .
  • Hurra, Raveolution ist nun über ein Jahr online !
    Wahnsinn wie die Zeit vergeht.
    Gestarted mit 2400 Baud und einer alten 100 MB CMD-HD, ist es jetzt mit eins der schnellsten C64 BBS am Markt, mit 4GB Rear Admiral drive und inzwischen über 90 Usern.
    Die Software wurde und wird ständig verbessert und wird inzwischen auch von anderen C64 BBS Sysops mit Begeisterung eingesetzt.
    Danke an alle, die mein Board supporten. Ohne euch würde das ganze Hobby nur halb soviel Spaß machen.

    Danke auch an "das Forum64", das mir schon oft genug mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat.
    #######################
    Raveolution BBS
    raveolution.hopto.org:64128
  • Hallo zusammen,

    aufgrund der in den letzten Wochen und Monaten sehr begrenzten Freizeit bei mir und anderen C64 Projekten die wir auch mal machen wollten / mussten, hat sich wenig an Erneuerungen / Verbesserungen an der BBS Software
    ergeben. Etwas hat sich aber doch getan... aktuell wird am der Unterstützung für das Turbo Chameleon 64 gearbeitet.
    D.h. das Modul wird vom Bootfile erkannt und die RTC vom TC64 kann als alternative Clock Source für das BBS verwendet werden. Bisher wurde nur die RTC von CMD Laufwerken unterstützt, bzw. eine manuelle Eingabe der Uhrzeit.
    Das macht Sinn, wenn man seine teure CMD Hardware "schützen" will (d.h. einmotten ;) ) oder eben keine Lust hat, mehrere Hundert Euros für ein CMD Laufwerk auszugeben.
    Natürlich läuft das auch im Turbo Modus. Wir testen damit jetzt erst mal, da ggf. auch im Main-BBS Code noch an der einen oder anderen Stelle etwas angepasst werden müsste.
    Wenn's läuft, kommt das neue Bootfile natürlich mit auf die nächste Update Release Disk.
    #######################
    Raveolution BBS
    raveolution.hopto.org:64128
  • Kleiner Teaser :)

    rtc.jpg
    (ups, keine Vorschau ?!)

    Viel weiter geht es bei mir nicht, da ich keine Hardware für RS232 am Userport habe..... Expansionsport wird vom TC64 "blockiert", somit kein Parallelbertrieb mit einem Swiftlink möglich. Ex-Port Weichen werden von ICOMP beim TC64 ja nicht empfohlen... also lasse ich das mal lieber :)
    Nächste Schritte wären Silver Surfer Modul und ein Treiber, der dann mit C*BASE funktioniert.
    Leider wird auch bisher vom C*BASE RAMDOS nur eine 512K REU halbwegs vernünftig unterstützt. Alles was größer ist wird bisher nicht erkannt oder verursacht Fehler.
    Da ist also auch Potential um heutige Hardware zu unterstützen. Wenn also jemand einen (ggf. dokumentierten) Quellcode für 16MB REUs hat, immer her damit :)
    Auch Hilfe beim Silver Surfer Treiber wird gerne angenommen...
    #######################
    Raveolution BBS
    raveolution.hopto.org:64128