7. LuheCon in Winsen (Luhe) am 04.08.2018 (Anmeldung und Laberthread)


This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • @dragon: Bringst Du eigentlich deinen Lötkolben mit? Ich hab da einen Monitor mit nicht mehr einrastendem Netzschalter. Wenn Du den überbrücken oder ausbauen könntest... gebraucht wird er nicht. Das wäre toll :D
    Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vax| RPi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs
  • yalsi wrote:

    @dragon: Bringst Du eigentlich deinen Lötkolben mit? Ich hab da einen Monitor mit nicht mehr einrastendem Netzschalter. Wenn Du den überbrücken oder ausbauen könntest... gebraucht wird er nicht. Das wäre toll
    Meine "Werkstatt" nehme ich eigentlich nur nach Hannover zum RCT mit. Es gibt in Winsen aber eigentlich immer jemanden, der sein Lötgeraffel dabei hat. Netzschalter brücken ist ja nun auch keine grosse Sache. Schalter wechseln wäre aber auch kein Problem.
    Diskettensammlungsdurchwühler :D
  • dragon wrote:

    Retro-Rentner wrote:

    Bei meinen Rechner meldet es beide CIAS defekt
    und manchmal (?!) CPU defekt,
    Hast du schonmal die Kontakte vom Expansionsport bzw. generell von den ganzen Ports mit Iso gereinigt?? Vielleicht ist das nur ein Kontaktproblem...
    Die Platine habe ich schon gründlich gereinigt, da ich schon reichlich dran gebastelt habe (Schaltregler-Einbau, ICs gesockelt,
    PLA getauscht, Schutzdioden, alle Elkos getauscht,....). Der Rechner war total versifft (Rauchergerät und jahrelange Kellerlagerung)
    und lieferte kein Bild, nun habe ich ein Bild, kann ein Programm tippen und starten und auf Kassette speichern und laden.
    Nun will ich erstmal die Floppy hinbekommen und mir beim Rechner sicher sein, daß alles heil ist.
    Dann geht´s weiter mit Kernal-Umschaltplatine Reprom64 und Keyman64 (liegen hier schon), LumaFix64 und Ultimate II+ (gerade bestellt). :)

    Schon mal danke für das Angebot mit dem Testrechner! IC-Auszieher habe ich leider nicht, evtl. kann jemand einen mitbringen?
    Schraubendreher-Methode verhunzt ja die Sockel. :(

    Danke auch an RetroKid für das 1541-Angebot! :)


    @Yalsi:
    Ich bringe einen Lötkolben, Lötzinn und "Lutsche" mit. Weiteres Werkzeug (Seitenschneider, Pinzette, Schraubendreher)
    solltest Du organisieren, da ich per Metronom & Bus aus Hamburg anreise und schon genug zu schleppen habe. ;)
  • Ich werde nun mit einem Freund kommen. Wäre toll, wenn es möglich wäre zwei Plätze mit jeweils einem Stuhl und Platz für Hardware von jedem von uns bekommen würde. Wenn das knapp wird mit einem Tisch für jeden von uns beiden, bitte bescheid geben :)
    Daddelkisten, Computer und Handhelds die mich auf meinem Weg begleiten und begleitet haben:

    Interton VC4000 | Atari 2600 Junior | NES | Amiga (500, 600 & 1200) | 286er | 486er | Pentium 1 - 180 Mhz | P2 - 350Mhz | AMD Athlon 1Ghz | GameBoy | SNES | Mega Drive (1 + 2) | Playstation (Playstation 1 + PSOne)| Nintendo64 | Dreamcast | GameBoy Advance | Gamecube | XBox | Nintendo DS | XBox 360 | Playstation 3 Slim | Wii | Atari 7800 | Amiga CD 32 | Nintendo 2DS | Playstation 2 Slim | Sega Saturn | Wii U
  • Hausboot wrote:

    Moin!

    Regierung wohnt in WL und hat zugestimmt :D

    MfG
    FREU FREU! :)

    RetroKid wrote:

    Gestern in im Käseblatt des Landkreises:

    IMG_6366.JPG
    Cool, hat ja geklappt. Danke nochmal für den Kontakt. Hoffentlich wird es jetzt nicht zu voll, in Facebook hat das diesmal auch irgendwie grössere Kreise gezogen als sonst...

    Kloks wrote:

    Ich werde nun mit einem Freund kommen. Wäre toll, wenn es möglich wäre zwei Plätze mit jeweils einem Stuhl und Platz für Hardware von jedem von uns bekommen würde. Wenn das knapp wird mit einem Tisch für jeden von uns beiden, bitte bescheid geben :)
    Einfach früh genug da sein ;) Aber bis jetzt haben wir das immer hinbekommen!
    C64 - Die einzig wahre PlayStation!
    Der Retroluzzer auf YouTube!
  • RetroKid wrote:

    Gestern in im Käseblatt des Landkreises:

    IMG_6366.JPG
    Das war sehr gut, dass ihr das hinbekommen habt. Ich bin darüber gestolpert und war bar erstaunt, dass es in meinem jetzigen Wohnort ein Retro-Computing-Treffen gibt. So habe ich meinen Account hier im Forum mal erneuert (Name war zum Glück noch frei) und melde mich schon mal an. Den nächsten Samstag aber nur zum Schnuppern. Am Wochenende waren wir zwar bei meinen Eltern in Hannover aber ich habe den (übrigen) Altcomputerkram dort gelassen, weil wir gerade den Keller auf "nur Keller" zurückbauen (hier kommt bei Starkregen gerne mal das Grundwasser hoch). Wenn man da einen Raum komplett leer bekommen will, ist es eh schon schwer die Sachen unbemerkt unterzubringen.

    Aber, wie ich sehe, findet das Treffen ja dreimal im Jahr statt. Da bleibt dann ja noch Zeit für die nächsten Male. Ich bin schon mal gespannt euch kennen zu lernen und sehen, womit ihr euch beschäftigt. Zu einer Convention jwd anzureisen, hätte ich wohl nicht gemacht ohne konkreten Plan, aber da dieses Treffen für mich quasi nur über die Luhe statt findet, schaue ich definitiv mal rein. Kann aber wohl erst kurz nach Mittag vorbei kommen. Vielleicht ist das aber gar nicht mal schlecht, denn wenn euch spontan einfällt, dass was fehlt (Hammer, Zange etc.) kann ich das dann eben mitbringen.

    Meine eigene Historie sieht so aus, dass ich Weihnachten 1985 mit einen geschenkten C16 anfing (das Aldi-Paket) auf dem ich auch eifrig programmierte und Software kaufte. Vor ziemlich genau 30 Jahren folgte dann 1988 ein Amiga 500 als faszinierendes Multimediaereignis, auf dem ich dann, öhem, niemals Software kaufte. Das Amigafeuer brannte hell aber kurz und den Rechner verkaufte ich dann etwa 1992 wieder. Den C16 hatte ich in der Zwischenzeit durch einen plus/4 ersetzt (um am User-Port einen Centronics-Drucker zu betreiben) und noch eine Weile tauschte ich dort auch Software und war von den Programmen fasziniert, die aus Ungarn kamen. Dadurch, dass ich mit einer kleinen Software auf dem Rechner auch mein erstes, wirklich selbst verdientes Geld bekam, beschloss ich die Maschine zu behalten.

    So richtig aktiv war ich dann nicht mehr. In den späten 1990ern programmierte ich dann dort noch ein Intro-Tool für Vorspänne eigener Video-8-Aufnahmen und war dann zum Anfang des nächsten Jahrzehnts so erfreut, dass es inzwischen Emulatoren der 264er Reihe gab, das ich mein Turbo-Plus-Modul von Kingsoft auseinander puhlte, um das ROM von Fischer Software in Hannover (den Amiga-Händler gab's da noch) auslesen zu lassen. Damit konnten die Emulatoren quasi alles, was meine Software brauchte und so lieh ich mir von einem Bekannten seine 1541 und übertrug mal alle meine Disketten auf den PC (Originalspiele auf Kassette hatte ich ohnehin schon auf Diskette mit Sys-Cracker Novaload-Copy übertragen).

    Im Prinzip war zu dem Zeitpunkt der Originalrechner nur eine Reliquie. Kommerziell sowieso, denn das letzte spezifische Heft erschien mit dem Compute-Mit-Sonderheft Ende 1989 und die letzte Reklame für neue Software bekam ich irgendwann 1990. Das war vorbei. Dachte ich. Und dann passierte etwas, das ich nicht für möglich gehalten hätte. Psytronik fing an neue Software wieder auf Datenträger zu veröffentlichen und auch die 264er tauchten wieder in einem Hochglanzprintmagazin auf (RetroGamer). Tja, und seit dem schenkt mir der Weihnachtsmann dann, wie anno 1986, auch wieder ab und an ein neues Spiel für den alten Rechner und die Originalhardware kommt damit wieder zum Einsatz.

    Selber bin ich so der typische Extraleben-Leser, d.h. an allen alten Maschinen interessiert, ehe die Computerlandschaft langweilig wurde (nach 1994) aber kein Sammler. Selbst kommt mir nur 264er Kram in die Sammlung. Die neuen C64-Gehäuse oder das C64-Reloaded-Mainboard gehen so an mir vorbei. Möge Individual Computer bloß keinen V364 auflegen, denn dann würde auch ich mich in Unkosten stürzen.

    Kurzum, ich bin gespannt, was ihr so mitbringt und schaue mal rein am Samstag. Vielleicht sind die Treffen danach ja mal ein passender Anlass für die müsste-man-mal-machen Bastelaktionen, zu denen ich sonst so doch nicht komme. Bei der Gelegenheit mal den plus/4 mitzubringen und unter fachkundiger Beobachtung zu zerlegen und die Wärmeleitpaste zu ersetzen, oder Riemen in der Datasette zu tauschen und dann schauen wie man TAP-Dateien erstellt, wäre ja beim nächsten oder übernächsten Treffen eine Aktion.

    Also, dann bis Samstag.

    Anbei dann mal zwei Links. Zuerst zu dem Programm, mit dem ich mein erstes Geld verdiente ...

    plus4world.powweb.com/software/The_Final_Deleter

    ... und dann zu meiner Marktübersicht früher hier im Forum, die quasi "abfiel" als ich mich in die Spezifika der Compact Cassette einlas ehe ich alte Hörspiele digitalisierte:

    Futter für die Datasette: Marktübersicht Audio-Kassetten 2009
  • C64_80er wrote:

    SID Kidd wrote:

    Ich bin definitiv wieder dabei, das war letztes Mal echt cool! @C64_80er und Wolf packe ich wieder mit ein, sofern die beiden Zeit haben.
    Hardware wird auch eingepackt, was genau entscheide ich dann kurz vorher. Vielleicht dieses Mal meinen RiscPC.
    Wolf und ich wir sind auf jeden fall wieder mit dabei. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    Lg
    Ich muss für Samstag leider absagen, wünsche euch allen aber viel viel Spaß.

    Lg

    Dirk
  • oobdoo wrote:

    RetroKid wrote:

    Gestern in im Käseblatt des Landkreises:
    Kein CPC erwähnt. :motz:
    :D
    Sorry :saint: ... wenn ich dann den Bericht zum Treffen schreibe, dann erwähne ich auch einen CPC (sofern dabei) :whistling:
    Ich hatte in der Vorlage für die Ankündigung auch den Amiga erwähnt, aber der wurde ignoriert :) ... und noch hat sich kein Amiga-User beschwert :D :D
    >> ATARI Falcon 030 14MB * Atari 1040 STE TOS 2.06 4MB UltraSatan * C64 mit 1541-Ultimate-II * C64II * Gameboy classic * PSP 1000 * XBOX classic (softmod) <<