Hello, Guest the thread was called1.8k times and contains 18 replays

last post from daybyter at the

HI-TECH-C , Syntax error , finde den Fehler nicht.

  • Hallo, guten Tag.


    Syntax Error
    Finde den Fehler nicht.
    Was ist da bitte Falsch?


    Oder versteht er diesen Z80 Code nicht von den Befehlswörtern her?


    Danke.
    Gruss


  • Wahrscheinlich wurde beim hochladen Deines Quellcodes etwas verändert und somit konnten die Forenmitglieder den Fehler finden ... :bgdev


    den Du nicht gesehen hast oder wie soll man Deine letzte Antwort deuten :cry:

    Lieben Gruß Torsten


    Meine Spielzeuge
    BFZ MFA, Apple //e, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, HP48SX, HP48GX, Accura 101, IBM PC 5155, PS/2 (Model 40SX), TP755c, T20, T41, T61, PS/2E, TI-59,

  • Verstehe...


    und den nun geänderten Code willst Du nun nicht hochladen damit andere da ggf. nochmal drüberschauen?


    Jetzt mal im Ernst... weil andere das auch schon in einem anderen Thread angesprochen haben.


    Du suchst hier im Forum mit immer neuen Fragen nach Lösungen, grundsätzlich ist das ja ok. Ich werde aber den Eindruck nicht los, das Du Dir das Leben leicht machen willst indem Du andere Deine Probleme lösen lässt. Problem dabei ist, das Du ggf. zwar eine Lösung bekommst, die hast Du aber nicht selbst erarbeitet und somit wirst Du bei dieser Vorgehensweise wenig lernen.


    Erfahrungen kann man nicht vermitteln, die muß (leider) jeder selber machen... mein Gefühl sagt mir das Du Dich davor drücken willst. Daher der Rat... wenn Dir Leute versuchen zu helfen, dann solltest Du zumindest mal in das was gepostet wird reinlesen oder das entsprechend kommunizierte Dokument lesen und versuchen zu verstehen. Danach kannst Du Deine erarbeitete Lösung ja posten, wenn das dann warum auch immer nicht geht.


    Ein Lehrling ist kein Meister... und das ist auch okay so... er sollte aber Interesse und Eigeninitiative zeigen, ansonsten wird der Lehrling scheitern. Man muß und kann nicht alles Wissen, aber man sollte lernen was zur Problemlösung weiterhelfen kann und was nicht und wie man das anwendet.


    Sorry... für meine direkten Worte...

    Lieben Gruß Torsten


    Meine Spielzeuge
    BFZ MFA, Apple //e, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, HP48SX, HP48GX, Accura 101, IBM PC 5155, PS/2 (Model 40SX), TP755c, T20, T41, T61, PS/2E, TI-59,

  • Es geht hier darum ob jemand schon mal in Hi-Tech-C so etwas gemacht hat.
    Und schreiben kann : "Hoppla, das musst du so machen. Ich habe den Fehler auch gemacht."


    Ich möchte hier keine langweiligen Laien wecken, die mal von der Matratze runterkommen und zufällig wach geworden sind und hier etwas Senf in das Forum drücken und von etwas schreiben von dem sie keine Ahnung haben.


    Ein Forum ist dafür da einen das Leben leichter zu machen wenn es geht.


    Gruss

  • Ein guter hilfsbereiter Mensch nimmt das nicht zur Kenntnis, weil er sich in diesen Fusstappsen nicht wieder findet.


    Gruss

    Klar es sind immer die Anderen die doof sind, gelle?


    Sei du dir erst mal im Klaren was du willst.
    Willst du TurboPascal 3 oder Hi-Tech-C lernen?
    Und das ganze noch unter cp/m+ auf dem c128er?
    Dann lerne auch gefälligst die Basics, die sogar sehr gut dokumentiert sind, und stelle wirklich nur Fragen die ein simples Google nicht beantworten kann.
    Du kommst mir vor wie ein Fahrschüler der sich beschwert daß er beim Training nicht die Pole-Position erreicht.
    Lerne doch erst einmal das fahren, danach kannst du dich am Rennen beteiligen.


    In diesem Sinne
    Happy submitting ;)

  • Ich brauche ein Programm wo ich auch die REU mit nutzen kann.
    Es bleibt bei der ZPM-REU noch viel REU-Speicher übrig und den sollte man bei dem knappen CP/M-Speicher nicht verschwenden. Das ist mein Ziel.


    Siehe mein Bericht hier "Die REU mit Hi-TECH-C". Dort habe ich mein funktionierendes Testprogramm geschrieben in HI-TECH-C. Warum ist man so gegen die Nutzung vom REU-Speicher.


    Von einer ähnlichen Lösung in Turbo-Pascal bin ich auch nicht abgeneigt.
    Ich kann die REU mit Turbo-Pascal bedienen, weiss aber nicht eine bekannte Adresse die ich der REU mitteilen kann für die Daten.


    Nicht böse sein.


    Gruss

  • Ich bin dir nicht böse, ich war nur etwas 'pikiert' nachdem du hilfsbereite Foristen mit "langweilige Laien die mal von der Matrazen wach werden" betitelt hattest.


    Jetzt nach einer Woche und gefühlte 100 Threads läßt du langsam die Katze aus dem Sack. Du willst also die REU einbinden.


    Dumm ist nur daß deine Lösung contrair zu der Grundidee von cp/m ist. Deine Lösung ist nicht portierbar, es ist eine only c128+REU Lösung. Da stellt sich die Frage warum du das unbedingt unter cp/m lösen willst. Da es eine c128+REU only Lösung ist, warum denn nicht gleich im eigenen c128-Modus? 99% der c128 Usern nutzen nun mal kein cp/m. Und für cp/m Usern ist deine Lösung uninteressant, weil c128 spezifisch und so gar nicht portierbar auf andere cp/m-Rechner.

  • Das ist nicht das Problem.


    Ich kann mir nicht vorstellen, das mehrere noch ernsthaft mit den C128 programmieren.
    Viele C128 haben den VDC nicht auf 64kb aufgerüstet. Heute fast nicht mehr möglich.
    99% haben nur einmal die CP/M Disk reingelegt und gesehen : ahhhh...das ist schön" , dann wars auch schon.
    Von der REU reden wir erst gar nicht, noch rarer und noch unbekannter.
    Schau mal wie oft die REU vorkommt in Programmen, fast auf Null.
    Dabei ist sie so wunderbar.


    CP/M ist eine Nostalgie.
    Der C128 mit seinem CP/M ist einer der Besten , die mit dem CP/M noch umgehen können (auch der VICE), weil es dem Original in nichts nach steht. Die Entwicklung der CP/M Programme für den C128 ist enorm und zuverlässig gewesen, nur wenige nutzten die.


    Ich weiss, das ich alleine stehe, ich suche nur ein Lösung für mein Problem weil es Spaß macht.
    Meinst du, wenn etwas auf den C128 im normalen Modus programmierst wird, das es mehrere Menschen interessiert , überhaupt nicht. da braucht man in der heutigen Zeit kein Wahrsager sein um diese Aussage zu treffen.


    Die anderen Computer in verschiedenen Typen sind auch nicht miteinander vergleichbar.
    Der eine möchte dieses noch erweitern , was auf den anderen Computer nicht vorhanden ist usw.
    Und schon ist die Gemeinsamkeit für CP/M asche. Ist so im Leben.
    Jeder kleine Handwerksbetrieb hat fast immer seine Programme für CP/M ändern lassen , weil sein Betrieb anders strukturiert wie der vom Nachbarn Meyer.


    Wir sind mit diesem Programmieren immer Einzelgänger.
    Mir bringt es Freude und Unterhaltung. Als Pensionär habe ich Zeit.


    Darum suche ich hier Lösungen.


    Nicht für Ungut.


    Also , wenn du noch eine vernünftige Zeigervariante hast für Turbo Pascal, her damit......


    Mit dem fast vergessenen GEO-Ram werde ich mich auch noch einmal beschäftigen und funktionsfähig machen für HI-TECH-C und Turbo Pascal.
    http://www.cbmhardware.de/show.php?r=1&id=4/Georam


    Danke.
    GRuss

  • Ich glaub nicht mal, dass Du mit dem cp/m sooo allein bist. Ich finds auch immer noch gut. Habnur gerade so furchtbar wenig Zeit, um drauf zu Coden... ;(


    Auch im vzekc oder Mikrocontroller Forum findest Du noch so einige Fans.


    Und besser als mit dbase wirst auf nem c128 keine Datenbank ans Laufen bekommen.