Denise 1.0.x Emulator


  • Retro-Nerd
  • 4694 Aufrufe 95 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich hab derzeit keine Zeit für einen ausführlichen Test/Bericht.
    Mit unsauber ingame meine ich komisches Zucken, wo ansonsten ja eigtl. flüssig scrollt, aber bei Sprüngen es doch etwas unnatürlich aussieht (8-way), d.h. Sprites sind nicht im Sync?
    Ich hab keine Ahnung wie ich das genau beschreiben soll. Es fühlt sich bei manchen Sprüngen mit Gianna oder Turrican halt seltsam und unhomogen an.
    Dafür dass das Scrolling allerdings gut/perfekt läuft, fällt das eben auf. Es ist IMHO nicht original ist oder naturgetreu oder physikalisch glatt oder wie auch immer man das beschreiben sollte. Vielleicht auch nur mein Erst-Schnell-Eindruck.

    Mir fällt sonst zur Emulation nichts ein, da müssen (andere) Experten ran. Thema: Vice Testbench u.a.

    -

    Ja Jiffy braucht nix nur die ROMs in Floppy + C64. Hatte ich nich aufm Schirm, da Firmware ausgegraut war während des Betriebs, logisch auch. Also mein Fehler.
    Warp würde Sync aus ersma reichen. EF³ = Easyflash.
    Ok Rechte Shift +, hatte wohl zum Test noch US TAstatur an in Windows. Aber Rechte Shift nach wie vor nicht intuitiv. Warum rechte?

    Nun bzgl. PAL 60 Hz, Beam Racing etc.:
    50 Hz sollte man nicht außer Acht lassen, kann man bei einigen Flachbildschirmen auch drauf umschalten. Das sollte man von jedem User eigtl. verlangen können IMHO. Also bitte nicht vernachlässigen, da das die Originalgeschwindigkeit +/- 1% abbildet!

    Zum Schluss noch ernsthaft, seit über 10-15 Jahren quäle ich mich immer mal wieder durch versch. Viceversionen, selbstkompilieren, Windows/Linux, xy64, micro, hoxs etc. um den Kram FLÜSSIG ans Laufen zu kriegen. Das ist nun momentan der Fall mit Denise, bleibt hoffentlich so und wird sogar noch verfeinert. Mir reicht theoretisch schon die 1.04 jetzt. Die bringt mir das was ich immer wollte. Das mit dem Gezuckel müsst ich vielleicht nochma weiter beobachten....

    Vielen Dank also nochmals und für die weitere Entwicklung!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ferkels Willem ()

  • Es fühlt sich bei manchen Sprüngen mit Gianna oder Turrican halt seltsam und unhomogen an.
    ne das passt schon. die Gianna Tante springt doch immer wie auf dem Mond unabhängig vom Input Lag.

    Aber Rechte Shift nach wie vor nicht intuitiv. Warum rechte?
    guter Punkt. ich verwende immer shift Rechts + Taste. Ich baue das so um, das auch shift links + Taste möglich ist, jedoch als alternative mappings.
    Alles auf ein Element zu legen, wäre zu kompliziert, da user es jederzeit überschreiben können.
    Also keine mappings in der Form: ( alt left und Taste ) oder (alt right und Taste)

    Zum Schluss noch ernsthaft, seit über 10-15 Jahren quäle ich mich immer mal wieder durch versch. Viceversionen, selbstkompilieren, Windows/Linux, xy64, micro, hoxs etc. um den Kram FLÜSSIG ans Laufen zu kriegen.
    da ich kein Freund von closed source bin, bleibt das so. vice selbst kompilieren geht gerade noch so. für winuae brauch man schon viel Geduld. micro und hoxs ? Ich dachte die sind closed source.
  • ich verwende gnu makefiles. Das aufwendigste unter Windows ist freetype zu bauen. Das wird ausschließlich für Bildschirmtexte unter openGL verwendet.
    Wenn Texte in der Statuszeile ausreichen, kann unter driver/makefile folgende Zeile auskommentiert werden: drv += freetype
    Ebenso kann openAl unter driver/makefile auskommentiert werden.

    There is a makefile in module 'drivers'. There you can remove some drivers, you don't need
    or don't want to install, like SDL2, freetype or openal. There are alternatives.
    For example you could remove all audio drivers. The emulator will be running without audio.

    WINDOWS (XP and higher)
    -------
    install mingw32 or 64 (includes gnu compiler, directx, opengl, hid ... almost everything)

    NOTE: in the following we need to include more headers / libraries to our mingw
    installation. The first include / lib folders you see in mingw main folder are NOT the
    target folders, therefore change to subfolder: x86_64-w64-mingw32

    [openAL]
    install openal sdk: openal.org/downloads/
    copy 32/64 bit lib OpenAL32.lib in mingw 32/64 lib folder
    create folder AL in mingw 32/64 include folder and copy all header files into it

    [openGL freetype]
    download and unpack latest freetype source code v:2.9.1 at the moment
    install MSYS if you haven't already.
    MSYS is a collection of GNU utilities such as bash, make, gawk and grep
    to allow building of applications which depend on traditionally UNIX.
    first run postinstall/pi.bat from msys install folder, follow the dialog
    and input the mingw installation path.
    afterwards there should be a file in msys etc folder /etc/fstab
    if the postinstall procedure isn't working properly rename /etc/fstab.sample
    in /etc/fstab and insert the mingw folder by yourself.
    hints: use slashes instead of backslashes, in my case it looks like this:
    C:/mingw64/x86_64-8.1.0-posix-seh-rt_v6-rev0/mingw64 /mingw
    now start msys and you get a special cmd
    switch to freetype folder
    input: ./configure --enable-static --without-zlib --without-bzip2
    mingw make isn't working here, use msys make instead
    in my case it looks like this: C:/msys/1.0/bin/make
    finally we get a static library in freetype folder: objs/.libs
    copy objs/.libs/libfreetype.a to your mingw lib folder
    copy all files from freetype include folder to your mingw include folder
    NOTE: keep in mind if you want to build Denise as 32 or 64 bit version.
    freetype have to be build the same version. therefore assign a 32 or 64 bit
    mingw installation in the before mentioned fstab file.
    NOTE: maybe you have to reinstall msys when building an app for 32 and 64 bit
    in my case changing mingw path in fstab file wasn't detected a second time.
    NOTE: antivir interrupts configure task with a false positive.
    disabling antivir afterwards and try again isn't enough so do it before.
    otherwise remove the file from quarantine, delete freetype,
    unpack it again, disable antivir and try again.
    running in all these problems make installing freetype a tedious task.

    OSX
    ---
    opengl, openal should already installed (system frameworks)
    [SDL2 framework]
    install libsdl2
    cp /opt/local/bin/sdl2-config /usr/bin/

    [freetype]
    download latest source
    ./configure --enable-static --without-zlib --without-bzip2
    make
    sudo make install

    LINUX
    -----
    please install following dependencies if you haven't already

    GTK+ 2: apt-get install libgtk2.0-dev
    OpenGL: apt-get install mesa-common-dev
    OpenAL: apt-get install libopenal-dev
    Pulseaudio: apt-get install libpulse-dev
    SDL2: apt-get install libsdl2-dev
    Udev: apt-get install libudev-dev

    ---------------------------------------------
    ---------------------------------------------

    now build Denise
    ----------------
    change to projects root folder and type:

    make -f makefile [windows, linux, osx]
    make install [windows, linux]
    make uninstall [linux]

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von PiCiJi ()

  • Bin gerade erst auf dieses Projket aufmerksam geworden. :ilikeit:

    Die Idee mit dem symbolic Keyboard Layout über die rechte Shift Taste finde ich Klasse.
    Jetzt muss ich mal versuchen, ein positional zu basteln. Edit: Mist, pos + sym gleichzeitig geht natürlich nicht wirklich...

    Mein Wunsch wäre ein 1581 Support... :sabber:
    n paar Cevies, n paar Amigas, n paar FPGAs, n Haufen Zubehör und viel zu wenig Zeit...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wolfme ()

  • Ja, noch was: Das Pagefox-Modul (läuft auf VICE) tut's nicht, Simons' Basic aber schon.

    Mit Maus und Joystick denk ich vielleicht falsch: Wird die Windows-Maus nicht als C64-Maus emuliert? Und wird ein Joystick zukünftig über die Zifferntasten ansteuerbar?

    Ach ja, weil mich Fehler in Beschriftungen immer ärgern, hab ich die german.txt überarbeitet. Wer will... ;)

    Arndt
    Dateien
    • german.txt

      (12,73 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    GoDot C64 Image Processing
    www.godot64.de
    GoDot on Github
  • Mein Wunsch wäre ein 1581 Support...
    ich setze es mal auf die todo Liste. (leider mit niedriger Prio)
    Ja, noch was: Das Pagefox-Modul (läuft auf VICE) tut's nicht, Simons' Basic aber schon.
    Expansion Port emulation ist aktuell schwach bei Denise. Im Moment werden nur die standard Module und die meisten Spiele Mapper (ocean, system3, ...) emuliert.
    Das übernächste release gilt gänzlich dem Expansion Port: REU, Easy Flash 3, ...
    Mit Maus und Joystick denk ich vielleicht falsch: Wird die Windows-Maus nicht als C64-Maus emuliert? Und wird ein Joystick zukünftig über die Zifferntasten ansteuerbar?
    Für Maus 1351 und Neos Software sollte ja ein vom c64 generierter Maus Zeiger existieren. Die Windows Maus wird dann über die mittlere Maus Taste (konfigurierbar über Schnelltasten) gefangen. (unsichtbar geschalten)
    Oder was genau meinst du mit der 1. Frage ?
    Ein Joystick kann bereits über die Zifferntasten angesteuert werden. Jedes emulierte Eingabe Element oder Hotkey kann auf jedes reale Eingabe Element konfiguriert werden.
    Z.b. lege ich mir die Hotkeys für Spielstände (Laden, Speichern, Slot Up/Down) auf die Schulter Tasten meines GamePads.
    Für Light Gun / Pen kann die reale Windows-Maus verwendet werden, wenn die Maus nicht gefangen wird. Andernfalls ist es ein in C64 Auflösung emulierter Cursor.
    GoDot läuft sauber auf Denise. Wäre schön, wenn demnächst eigene Farbpaletten (also z.B. die von GoDot) und eine REU-Emulation reinkämen, dann wär ich glücklich!
    Farbpaletten kommen im nächsten release.
    Ach ja, weil mich Fehler in Beschriftungen immer ärgern, hab ich die german.txt überarbeitet. Wer will...
    Ich versuche die Änderungen zu erkennen und einzuarbeiten.
  • PiCiJi schrieb:

    Ich versuche die Änderungen zu erkennen und einzuarbeiten.
    Ist ja schon geschehen (s. Dateianhang in Post 90). Allerdings sind einige Captions hartkodiert und nicht in german.txt enthalten (z.B. "Pal", "Ntsc" und noch einige andere).

    PiCiJi schrieb:

    Für Maus 1351 und Neos Software sollte ja ein vom c64 generierter Maus Zeiger existieren. Die Windows Maus wird dann über die mittlere Maus Taste (konfigurierbar über Schnelltasten) gefangen. (unsichtbar geschalten)
    Oder was genau meinst du mit der 1. Frage ?
    Ein Joystick kann bereits über die Zifferntasten angesteuert werden. Jedes emulierte Eingabe Element oder Hotkey kann auf jedes reale Eingabe Element konfiguriert werden.
    Wenn ich die Maus (in GoDot) aktiviere, lässt sie sich nicht auf und ab bewegen, nur links und rechts. Joystick: Probiere ich aus, was du da schreibst. Wäre aber doch schön, wenn Denise gleich mit einer fertigen Vorgabe käme, oder? :)

    Arndt
    GoDot C64 Image Processing
    www.godot64.de
    GoDot on Github
  • Ist ja schon geschehen (s. Dateianhang in Post 90). Allerdings sind einige Captions hartkodiert und nicht in german.txt enthalten (z.B. "Pal", "Ntsc" und noch einige andere).
    Es sollten nicht mehr allzu viele Captions hart verdrahtet sein, dank meinem Übersetzer ins Französische. Würdest du für pal/ntsc etwas Bestimmtes im Deutschen schreiben wollen?

    Ja ich könnte die Richtungstasten als Vorgabe für Joysticks einstellen.
    Joystick in 8 Richtungen ? als Maus Ersatz ? Aktuell kann die emulierte Maus / Light Gun / Pen auch auf ein Analog Joystick gemappt werden. Die Prezission ist dabei jedoch deutlich geringer als bei einer Maus.
  • PiCiJi schrieb:

    Würdest du für pal/ntsc etwas Bestimmtes im Deutschen schreiben wollen?
    Ja, weil es Abkürzungen sind, gehören die Buchstaben alle groß: PAL, NTSC.

    Joystick: Hab rausgefunden, dass es reicht, wenn man z.B. die Tasten für oben und links gleichzeitig drückt, um nach oben links zu kommen. Das reicht mir schon, vergiss also 8 Richtungen (weil: geht ja schon).

    Tolle Leistung, deine Denise! :)

    Arndt
    GoDot C64 Image Processing
    www.godot64.de
    GoDot on Github
  • GoDoT schrieb:

    Ja, weil es Abkürzungen sind, gehören die Buchstaben alle groß: PAL, NTSC.
    Ok, ändere ich ab.
    Hab rausgefunden, dass es reicht, wenn man z.B. die Tasten für oben und links gleichzeitig drückt
    Ja, es ist nicht notwendig diagonale Richtungen extra zu mappen.

    Tolle Leistung, deine Denise!
    Danke. :)