Hello, Guest the thread was called2.9k times and contains 50 replays

last post from TurboMicha at the

Testberichte aus "The Ultimate-64"-Thread

  • Das funktioniert hier aber soweit ohne Probleme? Ich hatte einen meiner Spielstaende vom U2+ genommen und auf der U64 weiter gespielt und gespeichert, hat soweit geklappt. Was geht denn bei Dir nicht?

    da geht gar nix - Bildschirm finster, schwarz

    Kernal damit ersetzen klappte nicht...

    Ja Richtig - da geht auch nix

    @Retro Ronny coole Bilder, kannst Du evtl mal testen ob mein FROGS/SHOTGUN-Modul funktioniert? Sollte normalerweise keinen Ärger machen aber interessieren würde es mich halt :D


    Den 3D-Druck am Stromport, hast Du da evtl auch noch ne Nahaufnahme?

    Bitteschön :verehr: Meister ZEHA :thumbsup:
    Ja das Modul funktioniert einwandfrei - Musik funktioniert nicht bzw nur halb - da fehlt ein Teil von der Musi
    IMG_2522.JPG


    wie gewünscht die Fotos


    IMG_2523.JPGIMG_2524.JPG

  • Ich hatte gestern so meine liebe Mühe mit dem U64:
    Den Einbau in das neue C64C-Gehäuse habe ich nach zwei Stunden Gebastel abgebrochen... :S


    IMG_20180328_171854.jpg


    Ich wusste ja, dass man das rechte Bracket ein Loch nach links setzen soll, aber das Problem bei der Sache ist, dass man eigentlich zwei linke Brackets bräuchte, da das U64-Board so klein ist, dass das kleinere, rechte Bracket, was eigentlich auf dem Board sitzt, in der Luft hängt. Der Versuch ein passendes Holzteil etc., was das Bracket in der richtigen Höhe abstützt, zu finden, war nicht erfolgreich.
    Außerdem hatte ich den Eindruck, dass selbst mit dem passenden Bracket, die Tastatur etwas auf dem Pfostenstecker aufliegt, der als Fix für den fehlverdrahteten Tastaturanschluss dient.


    So sieht es mit dem rechten Bracket aus. Man müsste etwas unterfüttern damit es nicht in der Luft hängt:


    IMG_20180328_173222_HHT.jpgIMG_20180328_173235_HHT.jpg



    Ich weiß auch nicht, ob es am U64 oder am neuen Gehäuse liegt, aber wenn man alle Schrauben fest anzog, die das Board am Unterboden fixieren, hatte ich den Eindruck, dass dieses unter Spannung steht und sich an mehreren Stellen leicht verbiegt. Hier wären ovale Löcher mit etwas Spiel vermutlich besser!


    Als Plan B habe dann ein Brotkastengehäuse genommen. Da war der Einbau völlig unproblematisch und in 5 Minuten erledigt. :thumbsup:


    Da ich es kein Manual gibt, musste ich anschließend auf die harte Tour erfahren, dass weder NTFS noch Ex-Fat am USB unterstützt werden... :D


    Immerhin bin ich mit Seriennummer 5 ganz vorne dabei!


    IMG_20180328_172531_HHT.jpg

  • Sorry falls die Frage schon mal gestellt worden ist, aber in welche Gehäuse passt das Ultimate 64 denn exakt und ohne Probleme rein? C64 oder C64C oder nur die neuen Gehäuse?

    also bei mir passt es Rein ohne Probleme

  • so,.. bei mir hatte der Postbote auch endlich ein "Einsehen"...


    Ich habe es in ein dunkles C64IIreturn Gehäuse eingebaut...
    (ich habe die original Metallhalter genutzt,.. und den "rechten" einfach in die Mitte geschaubt)
    fürs erste ist das o.k. muss ich aber noch anpassen...
    u64.jpg--DSCN9723.JPG-DSCN9725.JPG
    folgende Serien-Nr. habe ich leider NICHT (!) sondern genau die, welche ich als Bestell-Nr. hatte..
    64.jpg:)


    Das Bild über HDMI ist super !!
    Als erstes das "RICHTIGE" U64 Kernal eingeladen:


    DSCN9737.JPG--DSCN9745.JPG--DSCN9744.JPG


    derzeit habe ich ein Problem, dass ein Jiffy-1541 Kernal nicht richtig laufen will...
    das U64 Drive-8 zeigt mit LOAD"$",8 dann Schrott ??! (ich weiss nich nicht warum!!??)


    DSCN9741.JPG


    .. soweit aber so gut..

  • So sieht es mit dem rechten Bracket aus. Man müsste etwas unterfüttern damit es nicht in der Luft hängt:

    Normalerweise kommt das rechte Bracket ja auch auf eine Platine (und ist daher um die jeweilige C64 Platinendicke höher im Bau), dass es ohne Platine direkt auf einem Gehäusegewinde hierbei also etwas zu niedrig ausfällt, im Vgl. zur Höhe mit dem linken höher gebauten Bracket, ist also kein Wunder.

  • Zumindest haben wir einen starken Hint in Richtung des Fehlers - auch wenn der o. g. Thread das Problem anders löst: ROM patchen... Wobei das ROM Patchen sicher auch keine schlechte Lösung istbei einem derart knappen Timing.


    Nachtrag: Wenn das die Ursache ist - und es spricht einiges dafür - dann sollte das Problem verschwinden, wenn man die emulierte Floppy abschaltet und eine Jiffydos-Floppy anschließt... Sollten wir ausprobieren...


    Nachtrag 2: Also ich habe mit externer 1541 II (Jiffydos) das gleiche Problem...


    Nachtrag 3: Und externer 1571 (Jiffydos) ebenfalls... irgendwas am Problem ist subtil verschieden.

  • @TurboMicha dann brauch ich im FB Thread ja nix mehr dazu zu schreiben. ;) Die Probleme mit den Jiffy Derivaten ist gestern schon aufgefallen, da mein Lieblings-JaffyDos 1.2 auch nicht funktioniert. :/

    dann bin ich ja "froh", dass es generell ein Bugg ist , und nicht von meiner Platine abhängt...


    Was mich wundert, (schliesslich sind Floppy Speeder wie JiffyDOS ja für 1541U2 absoluter Standard),..
    dass hier vorher keine Beta-Tester eher etwas gemeldet haben ??!
    Es gibt hier doch zumindest einen F64 User, der das Teil seit Dezember besitzt,.. liegt das nur in der Vitrine ?? (sorry)


    und wenn im FB die tollsten Demos gezeigt werden,.. laden die im FB alle ohne Speeder ?? (gähn)...


    Gideon macht aber generell einen super Job, daher bin ich zuversichtlich das er einen Update macht..


    => Generell ist das U64 aber ein tolles Meisterwerk und ich würde es wiederkaufen...
    ( Jens: was die Tastaturhalter angeht.. so braucht man diese ja garnicht, wenn man direkt einen C64 Brotkasten nutzt)..
    oder einen 64II der keine Halter besitzt sondern Klemmung..


    mfG. Micha


  • Ja, das waere aufgefallen, wenn die Betaester frueher und breiter gestreut gewesen waeren, egal jetzt. ;)
    Das Board, was Gideon seinem Kumpel (Cyberdyne?) gegeben hat war ein Vorserienmodell und es koennte halt sein, dass das auf diesem so evtl gar nicht erst aufgetreten waere. Um das Problem wird sich ja aktuell schon intensiv gekuemmert und Gideon ist auch flott dabei mit Antworten.
    Wenn wir ihn lange und oft genug nerven, gibt er die Sourcen ggf. schneller frei und wir koennen selbst firmwaren fuers U64 bauen. Solange muss halt alles noch ueber Gideon gehen. :D



    Ich denke das betrifft auch nur die neue C64 Version.


    Ja, da hast Du Recht! Aber selbst da noch nicht mal alle, da es ja auch Klemm-Versionen der Halter gibt, und die sollten IMHO auch funktionieren.



    P.S.: Ich persönlich finde es auch schon recht arm, wie Jens hier versucht den Thread auf Zitat "ultra-billige" Komponenten zu schieben und dabei 3 seiner eigenen Produkte im gleichen Atemzug "bewerben" muss. Ich kann mich nicht an aehnliche Aktionen von Gideon erinnern?

  • mal was anderes...


    was habt ihr denn für eine Anzeige der Buchstaben am "Video-Ausgang" ??
    (bei genau diesen Farben ?? die aktive Zeile ist ja noch ganz gut,.. drüber und drunter etwas zerrissen)..


    DSCN9736.JPG

  • Mein nächster Wunsch.. ich möchte mal einen echten SID einbauen...


    gibt es irgendwo eine Anleitung zu den Jumpern.. ??
    (geht es dabei nur um die Filter ? , oder auch die Versorgungsspannung ?)


    ...und... wovon irgendwie auch noch niemand richtig geschrieben hat...


    was ist eigentlich mit der eingebauten WIFI Antenne ??!
    DSCN9723.JPG
    kann man eine TELNET Verbindung aufbauen ... ??

  • Also: bei den echten SID musst Du je nach verwendetem SID Modell ueber die Obeeren beiden Jumper die korrekte Spannung einstellen, so wie es im Sockel auf dem Board beschrieben ist.
    Bei den 8580 kannst Du IMHO die Jumper fuer die Filter stecken lassen und beim 6581 wuerde ich beide Jumper mal oeffen und hoeren wie es sich anhoert. Ich hatte gestern auch schon mal mit diversen SID (8580, 6581, SwinISD Ultimate, FPGASID ...) auf dem Board gespielt, aber je mehr man da macht und hoert, desto weniger weiss man hinterher was einem eigentlich am Besten gefallen hat. :D
    Ich habe zum Schluss fuer mich beschlossen das noch mal in Ruhe und laenger und intensiver zu testen und dann am Schluss zu entscheiden, was ich nutzen moechte. Mein kleines Fazit war aber tatsaechlich, dass die SID Emulation des U64/2+ noch nicht zu 100% an die echten SID heran kommt. Das ist mir besonders bei den letzen Stuecken von LMAN und Jeroen Tel aufgefallen, z.B. die auf der $11 Compo vorgestellten "Skypeople" und "11 Heaven". Dabei konnte man auch von der internen Emulation auf den echten SID umschalten und den Unterschied direkt hoeren. Krass. :)


    Ach ja, und das WiFi Modem kann im Moment noch nichts, aber es gibt schon ein paar Ideen auf Gideons ToDo Liste.

  • @danke Marty,.. werden zwischen den Feiertagen mal einen SID einbauen.. sollte noch einen 8580 haben...




    Ich habe jetzt etwas "Hardcore" getestet,,


    ich habe eine 1541U2+ rein gesteckt und im U64 das Drive-8 abgeschaltet...


    tataaa... auch das 1541U2+ kann am U64 NICHT MEHR mit Jiffydos Drive-8 bedienen...


    1541_.jpg-DSCN9759.JPG


    :pop2:8\|
    jetzt könnte ich mein TC64 noch anschliessen... :LOL

  • TapeCart habe ich bereits an Gideon berichtet - und er hat auch schon bei @poly.play ein Tapecart bestellt, um das Problem analysieren zu können...

    ..


    so letzter Test für Heute... Habe das schöne Cap.Future Tapuino angeschlossen...


    was soll ich sagen.. ;) damit klappen anscheinend .TAP (zumindest das eine...)


    DSCN9763.JPG--DSCN9761.JPG


    das U64 hat komplett durchgeladen (auch mit Sound im Boot-Screen)..


    U64 -> tolle Sache :)))))))))

  • So,.. bin gerade etwas weiter zum Testen gekommen...


    Nächster Test: CHECK64 am U64 :)


    tataaa:
    DSCN9773.JPG


    ==>>> ACHTUNG: die "Fehler" sind natürlich normal, da ich ja nur den Tape-Test-Adapter und die beiden Joystickstecker und IEC-Stecker anschliessen konnte..
    DSCN9768.JPG--DSCN9769.JPG
    Interessant für mich aber: der Test-Sound vom FPGA-SID hört sich prima an (wie echt!!),..
    allerdings viel mir auf, dass der U64 nach spätestens 2-3 Durchlaufen genau im Sound-Check "einfach" hängen bleibt.


    Ich habe daraufhin einen echte SID eingebaut, als SID1 ein 8580 (gesteckte Jumper)...
    DSCN9774.JPG


    => Sound ist weiterhin tadellos, und nun läuft der U64 > über 15 MInuten getestet erfolgreich im Dauertest...


    UPDATE: -> auch mit einem echtem SID (vielleicht muss man auch 2 einbauen) ??! blieb der Rechner irgendwann einfach hängen ??

  • @zaadi,.. ja der Userportstecker fehlt DERZEIT natürlich noch... (keine Ahnung, warum U64 aber irgendwann sich "verschluckt")


    Da der Osterhase erst später kommt, noch schnell etwas getestet.


    Zuerst Spy v Spy (ICOMP+U64) getestet:
    NEIN, Sie mögen sich nicht ;) TC64 funktioniert nicht am U64 ( :gruebel oder umgekehrt ?! :bia )
    DSCN9777.JPG


    Und zur Frage (auf Seite 58 :) von KATARAKT : The Ultimate-64 - Neues C64 FPGA Board
    ZITAT: "...die frage ist, hat er das für den kommenden batch schon korrigiert und wenn jemand sein board bekommt, wäre ein bild davon sehr nett "



    DSCN9779.JPG
    Ja, das ist der Keyboard-Fix: zwei Drähte sind getauscht,.. sonst 1:1


    mfG, Micha

  • Zwiegespalten, die Begeisterung legt sich dann doch erstmal. Magic Voice (startet der U64 gar nicht hoch mit normalem Kernal) und MMC64 (läuft, stürzt aber im Filebrowser ab, tut es am normalen Cevi nicht). Und ja, es war einfach ein Test das MMC64 da dran zu stopfen, man braucht es eigentlich nicht.


    Scanlines sind toll, sowas brauch ich auch am PC :) Da ich kein Ultimate1541 vorher hatte war die Bedienung erstmal gewöhnungsbedürftig, hätte mir einen richtigen An / Aus Schalter und einen Mode Knopf für die Funktionen doch gewünscht. Aber kommt vielleicht noch, 4 Sekunden drücken zum ausschalten will man nur im Notfall am PC aber nicht am Cevi. Als Gelegenheitsspieler ist die SID Emulation OK, das mögen Profis anders sehen.


    Bin gespannt was daraus noch wird.

  • Echte Datasette getestet? Inkl. Turbotape?
    IEC-Drucker getestet?

    mal eben nur ein Turbo-Tape ohne "Sound-und Streifen-Aufgabe" getestet...
    DSCN9784.JPG--DSCN9786.JPG
    Jau... klappt... (Drucker kommt später)...



    DSCN9787.JPG--DSCN9792.JPG

  • Echte Datasette getestet? Inkl. Turbotape?
    IEC-Drucker getestet?

    So,... ich habe ja gesagt,.. dass ich es nicht mehr "heute" schaffe... so ,.. jetzt ist ja morgen :D


    => Drucker: ein MPS803 (der ist ja nicht ganz so laut :schande: )...
    DSCN9803.JPG
    Einfaches Drucken durch einen Einzeiler am U64:
    tataata.. (PS: altes Druckerband... hoffe, man kann es :zeig: trotzdem lesen ;) )
    DSCN9798.JPG--DSCN9801.JPG


    mfG. Micha