Anschaffung Philips VG-8235 > auf was achten?

  • Ich würde mir gerne wieder einen Philips VG-8235 zulegen. So einen hatte ich mal als Jugendlicher, ist aber auch schon ewig her und ich habe das Gerät damals auch nur zum Zocken genutzt.


    Auch was muss ich achten?
    Floppyriemen leiert aus und muss idr. ersetzt werden, soviel ist mir klar.
    Was ist mit dem Akku auf dem Board? Ist der Anfällig was Auslaufen angeht?
    Gibts sonst Schwächen bei dem Modell?


    Ist ein 720K Laufwerk noch aufzutreiben? Gibts evtl. Erweiterungen für SD-Karten o.Ä.?


    Was gibts sonst noch für (moderne) Erweiterungen, wie ist die Verfügbarkeit von Cartridges...usw.?



    Ich muss mich erst wieder einfinden in das Thema.



    Wäre für ne kleine Starthilfe sehr dankbar :)

  • Also ich würde gleich ein umgebautes Philips VG-8235 mit 720k-3.5-Disklaufwerk holen, dann kann man mit dem PC-Laufwerk mit MSX-Images MSX-Disketten erstellen, mit dem in einem normalen Philips VG-8235 hat man nur ein 360k-Laufwerk verbaut, damit ist man doch etwas limitiert, die meisten MSX-Disk-Image sind 720k-Format.


    Oder man schaut sich nach einem Philips NMS 8245 um, da ist schon ein 720k-3.5-Disklaufwerk verbaut.


    Günstig werden die MSX2-Computer aber bei EBAY nicht angeboten:
    https://www.ebay.de/itm/Philip…925afb:g:gPQAAOSwEYBah1zl


    oder gleich das MSX2-Spitzmodell von Philips:
    https://www.ebay.de/itm/PHILIP…e4d642:g:ibgAAOSw9Llakxnn



    Wie für den C64, AtariXL und andere Computer gibt es auch für die MSX-Computer diverse SD-Carrd-Lösungen, z.B.
    http://www.8bits4ever.com/sd-512.html
    http://members.quicknet.nl/evanson/Page/MMC/start.html


    Schau z.B. mal hier rein:
    https://www.msx.org/Forum


    ... und wenn noch nicht bekannt:
    http://www.faq.msxnet.org/

  • Ich habe nun zwei VG-8235 / 00 gekauft. Sind noch die mit dem großen Mainboard. Später kam eine überarbeitete, kleinere Version.
    Waren nicht ganz so billig zu haben, wie ich dachte, aber es war noch vertretbar^^


    #1 lt. Verkäufer Teildefekt, #2 sollte komplett defekt sein.
    Beide stammen vom selben (sehr netten!!) Verkäufer, so konnte ich die Versandkosten auf Holland so niedrig wie möglich halten.


    #1 : Funktioniert, Disklaufwerk meldet I/O Fehler, was aber nur an den beiliegeneden Disketten lag...die waren wohl schon über dem Verfalldatum. Die mitegelieferten Disketten von #2 liest er ohne zu murren.
    Hätte der Verkäufer eigentlich nur auch so machen müssen...aber ok.



    #2: Kein Bild. Aber die Lösung lag so nahe, dass ich den einfach kaufen musste! Das Basic-ROM 2 ist defekt. Tauscht man das aus, läuft die Kiste.
    Disklaufwerk liest auch hier ohne Probleme.




    Beide haben einen 720K Disklaufwerkumbau.



    Jetzt muss ich nur noch an ein funktionierendes ROM kommen.
    Könnte sich so langsam lohnen, ein Programmiergerät zu kaufen.

  • Wenn ich mal sowas suche, melde ich mich.


    Jetzt geht es erstmal darum, das Basic-ROM irgendwie zu flashen, damit der zweite 8235 wieder läuft.
    Dazu brauche ich einen USB Programmer und ein 27C256 und was ganz wichtig ist, das passende ROM Image.

  • Ich habe schon lange einen solchen MSX2 hier stehen und wollte mich immer mal mehr damit beschäftigen, aber eine Frage hat mich ausgebremst:


    Es gibt da ja anscheinend verschiedene Lösungen, um den Sound aufzubohren, meist mittels Cartridge. Gibt es da eine Multi-Cartridge, mit der man alles erschlagen kann? Ich bin da kein Experte, darum frage ich mal an dieser Stelle.


    Es gab schon auf Ebay verschiedene Carts mit Flash oder SD-Karte, die dann eine Sounderweiterung beinhalteten, aber die Bezeichnungen waren unterschiedlich. Vielleicht kann da ein MSX-Pro ein bischen Licht in mein Dunkel bringen?


    Danke :)

  • Ich habe erst seit ca. einem Jahr je einem MSX1 und MSX2.


    Beim VG8532 sollte man die Batterie wechseln, und das einseitige Diskettenlaufwerk (360 Kb) gegen ein doppelseitiges (720 Kb) wechseln. Hier muss dann noch ein neues Rom mit gewechselt werden.


    Will man mehr Speicher, und Rom's von SD laden, empfiehlt sich das SD512.
    https://www.8bits4ever.net/msx
    Hier gibt es die Nextor Software. Ein angepasstes MSX-Dos für den betrieb von SD Karten.
    https://www.konamiman.com/msx/msx-e.html#nextor




    Für mehr Sound gibt es FM (Yamaha 2413) Module oder MoonSound Module.
    Bei Spielen wird FM oft unterstützt. MoonSound nur bei Demos. Kann man am Emulator testen ;-)
    Der eingebaute Yamaha Sound Chip ist aber auch gut. Wie beim Atari ST :thumbsup:




    Mein FM Modul hatte ich aus einen Französischen Shop. Ist aber genauso teuer wie bei 8bits4ever.


    SD512 läuft auch auf MSX1 Rechnern mit mind. 64 Kb.
    Auch das FM Modul läuft auf MSX1 Rechnern, da gibt es aber kaum Software für.


    Für MSX ist noch wichtig, ein Joystick mit zwei unterschiedlichen Feuerknöpfen im MSX Modus. Leider gibt es da nicht so viele von.
    Ansonsten sind die MSX Rechner klasse 8-Bit Maschinen.

  • Für MSX ist noch wichtig, ein Joystick mit zwei unterschiedlichen Feuerknöpfen im MSX Modus. Leider gibt es da nicht so viele von.
    Ansonsten sind die MSX Rechner klasse 8-Bit Maschinen.

    Das Problem dabei ist, das so ein MSX-Joystick mit 2 Fire-Buttons, wenn man ihn in einem C64 betreibt, einen satten Kurzschluss verursacht,
    wenn man den 2. Button am MSX-Joystick betätigt.
    Am C64 darf man ihn nicht betreiben, und auch weil man daran oft nicht denkt, denn ein "normaler" Atari-Joystick mit einem Button kann man ja problemlos an einen MSX-Computer betreiben:


    Siehe hier:
    Pin 7 ist beim C64 mit 5V belegt und da man die Buttons wie auch die 4x Richtungen gegen Masse schaltet, macht man ein Kurzschluss zwischen +5V (Pin7) und GND (Pin8), wenn man einen MSX-Joystick man C64 verwendet: