Hello, Guest the thread was called72k times and contains 858 replays

last post from Ebster at the

Sam's Journey (Pre)-Order, Infos

  • Jetzt mal unabhängig davon, dass es sich um ein sehr persönliches Problem zu handeln scheint (wieso hast du keine Gelegenheit mehr, das Spiel zu spielen? Wäre das nicht so oder so passiert?). Dass die ganzen Boxed-Editions allgemein gerne gekauft werden, kommt nach meinem Empfinden hauptsächlich durch Sammler.


    Allerdings frage ich mich auch, wie man mit solchen Situationen sinnvoll umgehen soll, wenn Cartridges und Verpackung in der Freizeit handgeklöppelt werden und man - warum auch immer - nicht gegen das Bestellaufkommen ankommt. Wenn ich nach Hardware wie Chameleon oder 1541 Ultimate schaue, muss ich jedesmal hoffen, dass die überhaupt verfügbar bzw bestellbar ist. Könnte nicht sagen, welches der bessere oder schlechtere Ansatz ist, ob man nun lange wartet oder im Zweifel in die Röhre schaut. Das ist ja alles keine Massenfertigung, sondern eher Manufaktur.

  • Dass die ganzen Boxed-Editions allgemein gerne gekauft werden, kommt nach meinem Empfinden hauptsächlich durch Sammler.

    Das habe ich lange Zeit auch so gesehen und mich sogar ein bisschen dagegen gesträubt, die Spiele in Boxen anzubieten. Aber Sam hat mir gezeigt, dass ich falsch lag. Die Box und das Ganze drumherum machen einfach Spaß!
    Ich dachte, dass viel mehr Leute zum Download greifen würden, aber die absolut meisten wollen die Box haben - und darunter ist nur ein verschwindend geringer Prozentsatz ein "Sammler". Immer wieder schreiben uns Leute, dass sie noch nie zuvor ein Computerspiel gekauft haben - aber Sam müssen sie haben, und zwar in der Box! Auch gab es eine Reihe von Leuten, die erst den Download gekauft haben und später dann doch die Box wollten, weil sie so begeistert vom Spiel sind.


    Was die Wartezeiten angeht:


    Erstens habe ich das genauso unterschätzt wie Außenstehende jetzt "vielleicht hätte man einfach...", sowohl von der Menge als auch vom Zeitaufwand pro Spiel her: pro Sam habe ich persönlich (neben einem Vollzeitjob) ca. 40 Minuten pro Spiel gebraucht, um das Spiel zu kopieren, Aufkleber zu kleben, Inlays in Boxen zu kleben, alle Extras in die Boxen zu tun, die Sams sicher zu verpacken, mehrere Autoladungen voll Pakete zur Post zu fahren, bei der Post Schlange zu stehen, Sendungsverfolgungsnummern einzutragen und den Status der Bestellungen auf Versendet zu setzen. Wenn man nun bedenkt, dass ich allein von Dezember bis Februar ca. 1000 Bestellungen verschickt habe... das ist echt viel Zeit.


    Wie dem auch sei - zweitens: beim nächsten Mal wird es anders laufen, denn wir lassen dann ein Fullfillment-Unternehmen die Sendungen verschicken, und für die Produktion selbst habe ich ein paar nette Helfer gefunden, die mir unter die Arme greifen, so dass auch das schneller geht. Und: beim nächsten Mal rechnen wir mit so vielen Bestellungen!
    (Die ursprüngliche Planung ist von 350 Sams ausgegangen... dann gingen wir von "erstmal 800" aus... auf DEN Ansturm, der dann kam waren wir... öh... wenig vorbereitet!)

  • Mach Dir keinen Kopp dadrueber @Jak T Rip. Das ist schon in Ordnung. :)
    Die meisten von uns sind jetzt in einem Alter, da machen ein paar Wochen mehr oder weniger nichts aus! Ich finde es extra klasse, dass Du Dir so viel muehe mit dem Spiel gibst!
    Ich hatte ja schon angemerkt, ohne die Verpackung und die Gimmicks im Karton waere Sam nur halb so schoen. Ihr habt alles richtig gemacht und konntet nicht von so einem Erfolg ausgehen.
    Mich freut es schon extrem, das die Muehe, die die Entwickler mit dem Spiel hatten, dadurch honoriert werden und dies, obwohl es ja auch recht schnell Alternativen gab an das Spiel zu kommen!
    Macht weiter so, wir unterstuetzen Euch so gut es geht. :D

  • auf DEN Ansturm, der dann kam waren wir... öh... wenig vorbereitet!

    Dass liest man seltsamerweise immer wieder.
    Egal ob bei neuer Hardware oder Software.


    inzwischen sollte doch klar sein das Retro-Zeugs sehr gefragt ist bei Sammlern/Benutzern der noch vorhandenen Generation.
    Wenn sich das Zeug unter die Menschheit bringen lässt dann ja wohl noch jetzt.


    Also warum denken die Hersteller einfach nicht mit ?
    Ht man immer noch Schiss das man auf der Ware sitzen bleibt ?

  • Sam's Journey duerfte so ziemlich das erste zeitgenoessische C64-Spiel sein, das a) zum Vollpreis verkauft wird und b) in dieser Stueckzahl.


    Hinterher ist man immer schlauer.


    "nicht mitdenken" finde ich wirklich frech und unangebracht, sorry.

  • Was soll man dazu eigentlich noch sagen, als: selber Schuld! Was bringt ihr auch so ein Spiel in einer edlen Verpackung usw. raus? :D
    Ich würde mir wünschen, daß aktuelle AAA Produkte für PC und (aktuelle) Konsolen dem mal folgen würden.


    Hört bitte auf, euch ständig zu verteidigen. Das habt ihr nicht nötig!!! So ziemlich jeder sollte nun wissen, daß die Produktion und Lieferung von Sam's Journey von privater Natur (also keine große Firma zumindest) ausging. Habt ihr echt toll gemacht! Punkt...

  • Eben. Ich habe mir Sam ebenfalls vor Kurzem gekauft und nur ca. 1 Woche Lieferzeit. Zusammen mit dem beeindruckenden Gameplay hätte der Eindruck kein bisschen perfekter sein können. Und den Erfolg hätte keiner voraussehen können. Letztlich ist es sinnlos, jeden wunschlos glücklich machen zu wollen. You can't win them all!


    Ist eigentlich schon ein Nachfolger in Planung?

  • Also warum denken die Hersteller einfach nicht mit ?

    Klingt für mich jetzt ein wenig arrogant.


    Dass das Spiel gut ankommen würde bei der Qualität, damit konnte man vielleicht rechnen, aber gerade im C64-Kontext wird gerne zur Kopie gegriffen "weil es in den guten alten Zeiten ja auch so war". Wirklich nicht rechnen konnte man also mit so vielen Bestellungen von diesem -ich zitiere- "völlig überteuertem" Spiel (das wurde wirklich irgendwo als Kommentar hinterlassen, ja und das ist leider nichtmal überraschend).


    Ht man immer noch Schiss das man auf der Ware sitzen bleibt ?

    Ich habe noch einen großen Stapel Amiga Fever Hefte Ausgabe 3. Bin ich drauf sitzen geblieben. Von dem 5-stelligen Verlust den ich damals mit diesem Projekt gemacht habe, ist das zwar nur ein kleiner Anteil. Aber loswerden würde ich die trotzdem gern. Kaufst Du 10 Stück für, sagen wir, 3 Euro das Stück?

  • Ach was, waren bestimmt alles Geschenke. So habe ich es früher auch immer gemacht, immer schön die andern blechen lassen! Heute, wo ich reich bin, spielt das natürlich keine Rolle mehr. :thumbup:

    Das ist ja der Trick.
    Und die meisten findens nie raus.
    Immer die Andern blechen lassen, dann, und nur dann wird man reich 8)