Hello, Guest the thread was viewed15k times and contains 63 replies

last post from skern at the

Teletext-Decoder für den C64

  • Liebes Forum,


    ich habe einen Teletext-Decoder für den C64 geschrieben und wäre sehr dankbar, wenn den jemand auf realer Hardware ausprobieren könnte. Ich habe leider (noch) keine SD-Karten-Lösung und konnte bisher nur im Emulator testen.


    Der Ansatz basiert nicht wie vielleicht erwartet auf einer Decoder-Chip-Hardware-Lösung, sondern baut auf den Teletextdaten auf, die viele Sender ins Netz stellen. Es sollte im Wesentlichen so funktionieren:

    • Ein Windows-Programm lädt alle ca. 4.000 Teletext-Seiten von der ORF-Seite herunter (ich habe bisher nur "ORF eins" implementiert)
    • Man kopiert sich alle diese Seitendaten gemeinsam mit dem C64-Decoder-Programm auf eine SD-Karte
    • Man liest in aller Ruhe auf einem C64 mit SD2IEC oder Ähnlichem das Teletext-Angebot

    Ich habe ein zip-File mit dem Windows-Download-Programm, dem C64-Decoder und einer Beschreibung hier angehängt: teletext.zip


    Mehr Infos findet man außerdem auf meiner Seite http://members.aon.at/nkehrer


    Ich hoffe, dass das mit der SD-Karte überhaupt funktioniert, und wäre für euer Feedback sehr dankbar. Wenn es geht, probiere ich das auch für den ARD- und ZDF-Teletext.


    Im Anschluss noch ein paar Screenshots, damit man einen kleinen Eindruck bekommt.


    Viele Grüße


    Norbert



    Screenshots:


  • Coole Idee!


    Leider mag (mein) Windows 10 Defender die teletext.exe nicht:

  • Super Sache Norbert. Hab´s soeben mit SD2IEC und U2+ getestet. Mit SD2IEC funktioniert es, mit U2+ nicht. Musste beim SD2IEC mittels OPEN-Befehl (OPEN1,8,15,"CD/PAGES/":CLOSE1) auf das PAGES Verzeichnis zugreifen um das Programm ´Teletext´ zu starten. FIBR kam mit der Anzahl der Dateien im PAGES Verzeichnis nicht zurecht.


    Anm.: Herunterladen der Teletextseiten mittels WIN10 war kein Problem.



    HoP

  • Habe es auf der 1541U II+ probiert. Das Problem ist ansscheinend die Namen der PageFiles.
    Wenn man das PAGES Verzeichnis als default IEC Verzeichnis angibt, dann sind die Dateien alle SEQ.
    Um sie zu PRG zu machen wollte ich sie in 101.01.prg umbennen. Dann kann man sie laden. Der Filename ist nun aber 101. Das .01 wird anscheinend verschluckt.


    Damit findet das Programm dann keine Seiten.

  • Coole Idee!


    Leider mag (mein) Windows 10 Defender die teletext.exe nicht:

    Scheint laut diverser Onlinescanner und MS Cloud sauber zu sein, daher hab ich es dem Defender Team mal als false postive gemeldet.

  • Ich habe leider (noch) keine SD-Karten-Lösung und konnte bisher nur im Emulator testen.

    Tolles Programm, gefällt mir gut! :applaus:


    Leider bekomme ich es auf VICE nicht zum Laufen. Die Daten habe ich runterladen lassen und die liegen in "pages".


    Das Programm bekomme ich in VICE zum Laufen. Leider weiß ich nicht, wie ich die "pages" einbinden soll, damit sie das C64-Programm auch findet?

  • Das Projekt hat auf jeden Fall Potenzial (auch abseits vom Videotext).


    Da ich ebenfalls kein Windows verwende, konnte ich nicht wirklich testen. Wie viel Platz benötigt denn so eine einzelne Seite? Wie hoch stehen die Chancen, dass das Dateiformat für das C64-Programm und/oder der Quellcode eines oder beider Programme veröffentlicht werden?


    Ich weiß, immer gleich diese Open Source-Rufe! ;) Ich finde eben, dass das Projekt zum Experimentieren (auch für andere Zwecke) einlädt…

  • Liebe Forumskollegen,


    vielen Dank an alle für die bisherigen Tests und Kommentare. Das ist wirklich sehr hilfreich.


    Interessant, dass für die 1541 Ultimate offenbar der Dateiname mit dem "prg" am Ende wichtig ist. Ich habe jedenfalls das von d020 vorgeschlagene Namensschema übernommen und eine neue Version des Teletext-Readers hochgeladen. Das heißt, die Dateien mit den Teletext-Seiten heißen jetzt "100-01.prg" usw.


    Die neue Version mit dem neuen Dateinamensschema ist hier zum Download: teletext.zip


    Vielen Dank auch an HouseOfPain für die Tests und den Loader, der auf SD2IEC zuerst ins Verzeichnis wechselt.


    Rotzwald, danke für deinen Kommentar und das Gespräch mit dir auf dem letzten Commodore-Stammmtisch (ich bin mit dem Mupid neben dir gesessen :-). Das hat mich eigentlich erst zu dem Programm angeregt. Für den Mac wird es (für mich) schwierig, insbesondere, wenn du nichts installieren kannst. Eine Raspberry-Version wäre aber sicher mit einigen Anpassungen machbar. Der Downloader ist in C geschrieben. Vielleicht auf dem nächsten Commodore-Stammtisch in Wien.


    Danke an rbl für die Frage nach dem Format der C64-Teletext-Dateien: Als nächstes steht an, dass ich das dokumentiere und veröffentliche. Es ist ein sehr simples, transparentes Format ohne Komprimierung. Ich hoffe, dass dann der eine oder andere von euch inspiriert wird, weitere Downloader zu schreiben, die neben dem ORF auch andere Teletexte verfügbar machen können. Ich möchte noch die anderen ORF-Sender, den ARDtext, den ZDFtext und das RAI-Televideo angehen.


    Danke nochmals auch an die anderen Tester und bisherigen Feedback-Geber.


    Norbert

  • Mal ganz platt gefragt:
    Könnte man theoretisch die Teletextseiten direkt von 64‘er aus dem Netz ziehen? Vorausgesetzt man hätte die Möglichkeit mit dem 64‘er ins Internet zu gehen und ein entsprechendes Massenspeichernedium wie z.B. das SD2IEC.
    Oder ist das downloadbare Format zu aufwändig?

  • Ich hoffe ich habe mich richtig ausgedrückt. Das C64 PRG muss die Datei 100-01 verarbeiten. Das .prg ist für den C64 nicht sichtbar. Das verwendet die 1541U anscheinend nur um den Filetyp festzulegen.


    Scheint leider so zu sein.


    Der C64 sieht die 100-01. Das Teletext.prg lädt sie aber nicht. Anscheinend versucht es 100-01.prg zu verarbeiten.

  • Ich habe das prg mal gepatcht damit es mit der Ultimate funktioniert.
    Man muss das exe aus dem neuen zip nehmen (um die Pages herunterzuladen) und dann die Pages mit der gepatchten Version im selben Ordner ablegen.
    Dann IEC einschalten und den default Pfad auf den Ordner mit den Seiten und dem prg legen.


    Nun das teletext.prg starten.
    (Vom c64 aus heisst es nur teletext wenn man es mit Load lädt.)


    PS: Ich verwende die 1541 Ultimate II plus

  • Die neue Version mit dem neuen Dateinamensschema ist hier zum Download: teletext.zip


    Norbert

    So mal auf die Schnelle getestet. Mit dem neuen Dateinamensschema funktioniert es leider weder auf SD2IEC noch auf der U2+ bei mir.


    Noch eine kleine Anregung: Wenn möglich das Programm ´TELETEXT´ im PAGES Ordner auf ´0_TELETEXT´ändern. Sonst muss man im U2-Filebrowser rund 3800 Files (Seiten) runterscrollen bis man zum Teletext-Programm kommt.


    HoP

  • Schon die von mir gepatchte Version versucht?
    Möglicherweise funktionieren da die F-Tasten nicht richtig. Aber mit Nummerneingabe und RETURN funktioniert es bei mir jetzt.

    Yepp die gepatchte Version funktioniert bei mir. Sowohl die Version mit den "normalen" Seiten als auch die umgewandelten Seiten in PRG´s. Man muss, wie @d020 oben beschrieben bei der U2 IEC einschalten und den DEFAULT Pfad auf den Ordner mit den Seiten und dem PRG legen. Weiters LW 8 im U2 Menü auf DISABLE stellen.


    Conclusion: SD2IEC ist die bessere da unkompliziertere Lösung!


    HoP