Hello, Guest the thread was called2.1k times and contains 18 replays

last post from Kloks at the

Kontaktformular - Gibt es da verschiedene?

  • Hallo,


    ich wollte einmal wissen ob es nur ein Kontaktformular gibt oder ob man sich bei einer speziellen E-mailadresse melden soll, wenn man ein Problem mit seiner Bestellung bei Protovision hat?


    DPD hat angeblich schon 2x Versucht das Paket bei mir abzugeben und mir niemals eine Karte hinterlassen. Laut der Sendungsverfolgung liegt das Paket seit letztem Freitag jetzt auch die gesamte Zeit im Paketzentrum von DPD. Ich habe das bereits über das einfache Kontaktformular an Protovision rück gemeldet, aber keine Reaktion erhalten. Sollte ich mich bei einer andere Adresse oder einem anderen Formular melden, wenn es um eine Bestellung geht?

  • Der DPD steht nur gegenüber dem Auftraggeber also dem Absender in der Informationspflicht. Als Empfänger hat man aber die Möglichkeit mit der Sendungsnummer das Paket selbst zu routen z.B. Ablageort, Nachbar, Paketshop uns so. Das ist zumindest bei den DPD Sendungen so die von mir rausgehen. Ich gehe aber davon aus das der DPD Service bei Protovision identisch ist wie bei mir, warum auch nicht.

  • @Bobbel Ich habe jetzt mal bei DPD mittels der Paketnummer einen anderen Wunschnachbarn angegeben (der vermutlich mal Tagsüber zu hause ist). Wird DPD das Paket jetzt morgen noch mal ausliefern, nachdem ich neue Anweisung mittels der Option auf deren Webseite ausgefüllt habe? Nach wie vor liegt das Paket ja, seit letztem Freitag in deren Paketlager, ohne einmal angefasst wurden zu sein.


    Ansonsten würde ich halt generell mal bei Protovision anregen, DHL oder Hermes zu nutzen, finde DPD ist der einzige Anbieter, bei dem ich ständig und immer miserable Ergebnisse habe.

  • Ansonsten würde ich halt generell mal bei Protovision anregen, DHL oder Hermes zu nutzen, finde DPD ist der einzige Anbieter, bei dem ich ständig und immer miserable Ergebnisse habe.

    Der eine schimpft auf DPD, der andere auf Hermes und der Rest auf DHL. Egal was man macht man kann es nicht jedem Recht machen, außer vielleicht eine Alternative anzubieten damit man als Käufer die Möglichkeit hat auszuwählen.



    Wird DPD das Paket jetzt morgen noch mal ausliefern, nachdem ich neue Anweisung mittels der Option auf deren Webseite ausgefüllt habe?

    Ich weiß jetzt nicht den genauen Laut der Webseite. Ich glaube aber der Status bezüglich Wunschnachbarn steht erst auf "wird geprüft" und dann auf "ist bestätigt". Wenn zweiteres da steht kann man sich darauf verlassen.

  • Der eine schimpft auf DPD, der andere auf Hermes und der Rest auf DHL. Egal was man macht man kann es nicht jedem Recht machen, außer vielleicht eine Alternative anzubieten damit man als Käufer die Möglichkeit hat auszuwählen.

    Naja, aber Hermes und DHL legen zumindest noch Karten in den Briefkasten, dass sie da waren und bringen die Ware auch zum Paketshop, nachdem sie vergeblich versucht haben, das ganze bei einem anderen Nachbarn abzugeben. DPD macht das leider gar nicht. Weder versuchen es beim Nachbarn abzugeben, noch bringen sie es zu einem Paketshop.


    Ich weiß jetzt nicht den genauen Laut der Webseite. Ich glaube aber der Status bezüglich Wunschnachbarn steht erst auf "wird geprüft" und dann auf "ist bestätigt". Wenn zweiteres da steht kann man sich darauf verlassen.

    Ok, dann mal schauen. Vielleicht wird ja auch heute nichts mehr gemacht und erst morgen wieder registriert, was ich da gemacht habe, aber bisher hat sich da nichts auf "wird geprüft" verändert.

  • Naja, aber Hermes und DHL legen zumindest noch Karten in den Briefkasten, dass sie da waren und bringen die Ware auch zum Paketshop, nachdem sie vergeblich versucht haben, das ganze bei einem anderen Nachbarn abzugeben. DPD macht das leider gar nicht. Weder versuchen es beim Nachbarn abzugeben, noch bringen sie es zu einem Paketshop.

    Das kommt ganz darauf an. Wenn du vier Leute fragst wirst du wahrscheinlich fünf verschiedene Antworten bekommen. ?( Persönlich kann ich nur positiv über DPD sprechen aber leider negativ über Hermes. Wie gesagt, das ist bei jedem anders.



    Ok, dann mal schauen. Vielleicht wird ja auch heute nichts mehr gemacht und erst morgen wieder registriert, was ich da gemacht habe, aber bisher hat sich da nichts auf "wird geprüft" verändert.

    Den genauen Wortlaut der Seite habe ich nicht im Kopf, versteife dich also bitte nicht darauf ob der Status auf "wird geprüft" oder "ist bestätigt" steht.


    Du kannst mir die Sendungsnummer und deine PLZ gerne per Konversation oder Mail schicken, dann kann ich mir das gerne ansehen.

  • Ich denke schon, dass DPD zumindest im Formular das ganze registriert hat. Naja, muß ehrlich sagen, das sollte einfach nicht notwendig sein, sich selber um alles kümmern zu lassen, aber lassen wir das mal bei Seite. Du hast recht. Ich habe schon zu jedem Anbieter was schlechtes gelesen.


  • Da steht ja "Änderung bestätigt", darunter sollte die Adresse von deinem Nachbarn stehen. Dann läuft ja alles. Ich persönlich finde die Möglichkeiten gelungen selbst auszuwählen was mit dem Paket passiert, auch wenn man nicht zu Hause ist und ohne irgendwelche Hotline Nummern anrufen zu müssen. ;)

  • Ich würde es gut finden, wenn es eine reine Option wäre zu dem sonstigen Vorgehensweisen von anderen Diensten, aber so würde ich immer erwarten, dass man es zum Paketshop liefert, von wo ich es dann selber abholen kann, wenn ich nicht zu Hause bin und auch kein Nachbar es annehmen konnte. Alles andere ist für mich hinterher rennen und hinterlässt bei mir einfach ein ungewisses Gefühl, ob das Paket denn auch jemals ankommt und es zieht für mich die Wartezeit nur unnötig in die Länge (ich könnte das Paket ja bereits seit mindestens 3 Werktagen bei mir haben).

  • Schon mal von der Datenschutz Seite betrachtet? Manchmal ist es auch einfach nicht gewünscht das Nachbarn mitbekommen sollen von wem und wie viele Pakete man bekommt. Ich weiß auch nicht wie das rechtlich aussieht, wenn du keine Einverständniserklärung abgegeben hast und dein Paket beim Nachbarn landet.


    Aber egal, ich klink mich jetzt aus. Schönen Abend.

  • Was man bei DPD wissen/bedenken sollte: Die sind seit ca. 2016 (überall?) zur Zeit noch einziger Abholer und Versender für amazon-Händler-Prime und da kommen wohl quasi täglich (hunderte) neue Kunden/Stops dazu und diese Sendungen müssen vermutlich prioritär behandelt werden, sonst gibt es von amazon (bzw. deren Kunden) natürlich mächtig Stress. Angeblich soll der Versand zukünftig irgendwann mal auf andere Versender verteilt/ausgeweitet werden (soweit mein letzter Stand). So richtig übel nehmen kann man es den armen Fahrern bei dem Hintergrund nicht.


    Umkehrschluss: Nicht-amazon-Sendungen werden leider ggf. etwas arxxxig behandelt....

  • Für mich ist der Götterbote das absolute No-Go und in den letzten zwei Jahren habe ich sämtliche Bestellungen storniert, die ausschließlich mittels dieses Dienstes durchgeführt werden sollen. Bei Amazon bin ich inzwischen soweit, dass sämtliche Bestellungen storniert werden, die nicht an meine Packstation geliefert werden können. Seitdem habe ich Ruhe mit den Paketdiensten und ich bekomme nur noch, was und wie ich es will. Auf den Rest kann ich gut verzichten.

  • HERMES war hier zeitweise auch ein Härtefall: Mofa mit Anhänger ^^ .


    Bei den Packstationen kennt die Post/DHL leider ihre eigenen AGB's oftmals nicht und lässt die Sendungen unberechtigt zurück gehen.

  • Naja, aber Hermes und DHL legen zumindest noch Karten in den Briefkasten, dass sie da waren und bringen die Ware auch zum Paketshop, nachdem sie vergeblich versucht haben, das ganze bei einem anderen Nachbarn abzugeben. DPD macht das leider gar nicht. Weder versuchen es beim Nachbarn abzugeben, noch bringen sie es zu einem Paketshop.

    In dem Ort vor unserem letzten Umzug hat ein Hermesbote mal unsere bzw. meine Unterschrift gefälscht und die Lieferung in den Briefkasten gequetscht. Der stand dann schön offen, damit es wunderbar reinregnen konnte und wichtige Briefe durchnässt hat.
    Als wir uns bei Hermes beschwert haben, kam erst nach Androhung einer Anzeige wegen Urkundenfälschung eine Reaktion und eine "Wiedergutmachung" in Form eines Versandgutscheines.



    Die Hermesboten welche bei unserem jetzigen Wohnort für uns zuständig sind, sind zuverlässig. Die klingeln sogar noch ein zweites Mal, bevor die den Ort verlassen, ob man evtl. später nach Hause kam. Ansonsten wird es beim Nachbarn abgegeben.

  • Wenn man nicht sicher sein kann, ob man selbst oder der Nachbar zuhause ist, wäre es dann nicht sinnvoller das Paket an eienn Paketshop zustellen zu lassen und dort abzuholen? Immerhin haben die welche; bei einem der anderen Versender mußte man doch bis zu 50 km ins Verteilzentrum fahren...

    Warum muß man das extra angeben? DHL und Hermes machen das immer, direkt zum Paketshop, wenn ich selber oder der Nachbar nicht zu Hause ist. Das erwarte ich eigentlich auch. Und mir kommt es auch gar nicht darauf an, ob es schnell geht oder mal länger dauert. Mich nervt bei DPD nur extrem, dass die nicht mal mehr etwas in den Briefkasten stecken (also eine Benachrichtigung) und man dann hinter sich selber darum kümmern muss, quasi hinter laufen.

  • Bei deim Ehepaar, welches bei uns einen Hermesshop und DHL zusammen führt, scheinen die Eltern Geschwister zu sein. Jedenfalls sie die beiden so unbeschreiblich scheisse drauf und extremst unfreundlich, dass ich dort vermeide hinzugehen. Der Hermesbote scheint das zu ahnen. Es wurde bisher erst einmal ein Paket dort angenommen.


    Unsere Nachbarschaft ist sehr freundlich. In direkter Nachbarschaft sind es drei, welche unsere Lieferungen annehmen. Im Ausgleich machen wird das natürlich auch.

  • Interessant. Das Paket wurde jetzt direkt zu mir gebracht (war jetzt heute ausnahmsweise mal früher zu Hause), obwohl ich das ganze schon zu einer anderen Adresse angegeben hatte und DPD das auf ihrer Seite bestätigt hatten. Mein Gott, die wissen echt nicht was sie tun, habe ich den Eindruck, bzw. sind Maßlos überlastet.
    Naja, letztendlich ist das ganze zumindest endlich mal bei mir angekommt. Aber nie wieder DPD (nachdem ich 2 von 2 Mal echte Probleme mit denen hatte).