Hello, Guest the thread was called2k times and contains 35 replays

last post from Larry at the

BBS Download

  • Drueck mal F6, dann wird dir ja das Directory angezeigt.
    Und, startest du denn auch via F3 oder so den Download? Es sollten dann jeweils 255 Zeichen pro Block auf dem Screen erscheinen.
    Das ist dann der Inhalt der Datei.

    Ja, das mache ich. Das leere Directory wird auch angezeigt. Die Disk ist auch nicht nur als Read-Only gemounted.
    Dann erscheint beim Download genau ein Zeichen auf dem Schirm in der obenen Hälfte, und das bleibt dann da für so ein paar Minuten stehen. Dann ist der Download irgendwann fertig - angeblich zumindest -, dann bekomme ich die entsprechende Info und feddich. Passiert mir bei jeder BBS, was den Verdacht nahelegt, dass ich wie gesagt irgendwo irgendwas ganz Dummes grundsätzlich falsch mache oder falsch eingestellt habe. Interessanterweise kann ich mir ansonsten problemlos alle Sub-Boards, Dirs, Listen und Infos auf den BBSen anzeigen lassen, Feedback geben, usw.
    Ich müsste vielleicht mal testen, ob das beim Upload genausowenig geht ...

  • Ach, jetzt hab ich's endlich kapiert, ich Dirmel! Ich dachte, man startet den Download entweder mit d# oder mit F3. Tatsächlich aber erstmal mit d# das File (oder die Files) sozusagen zum Download vorbereiten und dann mit F3 auch tatsächlich den Download starten. Doh! :) Jetzt läuft's.

  • ah jetzt ja!
    Daran hat es gelegen.
    Wenn du übrigens mehrere Dateien hintereinander herunterladen möchtest dann musst du Commodore Taste mit F3 benutzen.
    Die Datei Nummern vorher mit Komma getrennt angeben.


    Mal eine Frage hierzu. Würdest du dir zutrauen mit wenigen Zeilen eine Anleitung für Beginner zu verfassen? Du wärst genau der richtige jetzt bei dir die vielen Fragen noch bewusst sind.


    Stefan


  • Würdest du dir zutrauen mit wenigen Zeilen eine Anleitung für Beginner zu verfassen? Du wärst genau der richtige jetzt bei dir die vielen Fragen noch bewusst sind.

    Gute Idee, aber: Ist das nicht sehr anwendungs- und BBS-spezifisch?


    Z.B. ist die Selektion für den Multidownload in einem BBS (z.B. Afterlife) mit per Kommata getrennter Auflistung der Indexnummern, in dem anderen BBS (Rapidfire) komfortabel mit S#-#; gleiches gilt für den Initiierung der Datenübertragung, die im Download-Upload-Menue des BBS und anschließend im Terminal-der-Wahl.prg geschieht.
    Für meine Zwecke habe ich mir ein Cheat-Sheet der wichtigsten Funktionen für meine zwei Haupt-BBS gemacht, was mir bei den eher sporadischen Besuchen sehr hilft … man hat ja immer den gefürchteten Time-Out im Nacken (vor allem, wenn die Familie plötzlich die ungeteilte Aufmerksamkeit verlangt :rolleyes: ).

  • Ich bin gerade wieder in der Borderline BBS und wollte eine 3 Blocks große Datei runterladen. Also mit Striketerm 2014. Wenn ich dann den Namen der Datei eingegeben habe, bekomme ich folgende Aufforderung: Set your Terminal for download! Wie gehts dann weiter?

  • Terminalprogramm und BBS müssen auf das gleiche Protokoll eingestellt sein! Z.B. Punter oder X-Modem. Hast Du das schon überprüft?

    Ganz genau, und beachte das nur bei Punter der Filename automatisch mit übertragen wird.
    Bei den X-Modem Protokollen musst du den Namen immer noch eingeben beim speichern.

    Da ist Punter schon besser, aber halt auch viel langsamer. Ich nutze immer X-Modem1k.


    Und auf was für ein Medium speicherst du? Wenn zb ein SD2IEC drauf achten, das du keine Sonderzeichen im Filenamen wie / verwendest.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    RapidFire BBS: rapidfire.hopto.org:64128

  • s gibt 2 Menüpunkte zum Download. X-Modem und Punter. Da ich Punter eingestellt habe, wähle ich natürlich dieses Protokol. Ziellaufwerk ist eine 1541 auf dem TC64. Ein Block wird geschrieben und das war es.

    Und was passiert wenn du XModem nimmst?

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    RapidFire BBS: rapidfire.hopto.org:64128

  • Ist jetzt sicher nee blöde Antwort, aber wie wäre es mit ausprobieren? Ich denke damit bist Du schneller am Ziel als wenn Du auf eine passende Antwort wartest... :whistling:

    Lieben Gruß Torsten


    Meine Spielzeuge
    BFZ MFA, Apple //e, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, HP48SX, HP48GX, Accura 101, IBM PC 5155, PS/2 (Model 40SX), TP755c, T20, T41, T61, PS/2E, TI-59,

  • Nimm entweder X-Modem, oder X-ModemCRC oder X-Modem1K und stelle das entsprechende Protokoll auf dem BBS ein (per "t" im Downloadbereich, ggf. mehrmals eingeben).

    Aber nicht das 1K-g. Das ist auf keinem C64 BBS (soweit mir bekannt ist) implementiert.


    Files mit 1 Block Größe deuten auf eins der X-Modem Protokolle auf Empfängerseite und erfolglosem Transfer hin.