Hello, Guest the thread was called3.6k times and contains 42 replays

last post from Asklia at the

Probleme mit RR-Net MK3

  • Dies klingt komisch - der Farbrahmen bleibt normalerweise hellblau...



    Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass es sehr wichtig ist, die Kontakte des Expansion Ports ordentlich zu reinigen...


    Nur zum Verständnis, wenn ich das Modul erst mal nur in den Modulschacht vom C64 stecke, ohne eingestecktem LAN-Kabel etc. und einschalte, dann müßte trotzdem der Farbrahmen erst mal ganz normal hellblau sein und nicht schon rot, oder?



    Wegen den Kontakten, mein Final Cartridge III z. B. funktioniert an allen Rechnern.




    Wäre also die Frage welche C64 du verwendest.

    Ich verwende keinen C128, kein SX64, keine besonders alten C64 wie Silberlinge oder KU-Boards.


    Ich habe es nun an vier verschiedenen C64 probiert, drei Brotkästen, ein C64C:

    • Assy 250407 / Brotkasten
    • Assy 250425 / Brotkasten
    • Assy 250469 / Brotkasten
    • Assy 250469 / C64C


    ...hab bei allen das RR-Net MK3 einfach nur mal ohne LAN-Kabel in den Modulschacht gesteckt, bei allen direkt nach dem Einschalten der rote Farbrahmen - wenn ich dann RETURN drücke blitzt die Meldung CODENET SERVER WAITING FOR COMMANDS - PRESS RUN/STOP TO ABORT für den Bruchteil einer Sekunde auf und es bricht sofort ab und es erscheint nur noch READY.

  • Nur zum Verständnis, wenn ich das Modul erst mal nur in den Modulschacht vom C64 stecke, ohne eingestecktem LAN-Kabel etc. und einschalte, dann müßte trotzdem der Farbrahmen erst mal ganz normal hellblau sein und nicht schon rot, oder?

    Ja, genau.


    Ich habe auch mehrere C64, an denen meine RRNet Mk3 nicht funktioniert.


    Dürfte so ziemlich die nickeligste Hardwareerweiterung sein, die ich besitze.


    Schade eigentlich, hätte viel draus werden können.


    Heutzutage ist es allerdings tatsächlich so, dass ich eben aufgrund dieser Nickeligkeiten eher zu den Userport-basierten WLAN-Modulen raten würde, um den C64 ins Internet zu bringen.


    Generell braucht es komplett neue Lösungen für "C64 im Netzwerk", da aufgrund der Komplettumstellung des Netzes auf TLS die Sinnhaftigkeit der aktuellen, nicht TLS unterstützenden Hardwarekomponenten mehr und mehr infrage steht. :-(

    Gruß, Goethe.
    _______________
    C64, C128DCR, SX64, plus/4, A600HD+Vampire600V2, A300+ACA620
    Vectrex, Game Boy, Game Gear, Mega Drive, Mega CD, Genesis 32X, Multimega, Nomad, Wondermega, Saturn, Dreamcast, XBox, PS2, PSP, PS3, Ouya, PS4

  • Das Ding stürzt dir genauso ab wir bei mir am C128. Man braucht da tatsächlich eine "Trägerplatine". Und keine Ahnung, warum es dann damit funktioniert. Leider erfährt man das erst NACH dem Kauf...


    Edit: Goethe war schneller. Und ich teile seine Meinung zu 100%.