Sound Blaster 16 CT2230 Jumper-Config


  • Natsu83
  • 329 Views 1reply

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Sound Blaster 16 CT2230 Jumper-Config

    Ich habe gerade ein Problem. Bin gerade dabei die Soundkarte Creative Labs Sound Blaster 16 CT2230 zu konfigurieren.

    Das wäre sie:
    amoretro.de/2011/03/creative-sound-blaster-16-ct2230.html (das zweite Foto)
    Genau wie auf zweiten Foto ist bei mir auch der 1748A-Chip mit drauf (Was bei der Version nicht selbstverständlich ist).


    Ich habe ein dreier-Pin, den ich beim besten Willen nicht zuordnen kann. Er befindet sich hinter dem Lin-In-Port (welcher bei der Blende am rechten Winkel der Aretierung ist). Der pin ist mit JP16 oder 18 gekenzeichnet. So genau kann ich das nicht sagen, da da an der Stelle die Bezeichnung von einem festgeschraubten Bauteil halb-überdeckt wird.


    Habe schon auf stason.org geschaut, da dort sehr viele Pin-Belegungs-Pläne sind. Bin da auch auf die CT2230 gestoßen. Jedoch ist die Seite wie immer ungenau. Oftmals sind Pins garnicht erwähnt oder garnicht erst angezeichnet. Kann da ein Lied von singen. Bei gut 75% der von mir genutzten Hardware fällt bei den Plänen oft mals eine oder mehrere Pinbelegung, das fand ich schon bei der Mozart-Soundkarte und beim Motherboard ASUS PVI-486SP3 ätzend. Und so ist das auch bei cer CT2230


    stason.org/TULARC/pc/sound-car…OUNDBLASTER-16-MCD-A.html


    am eingangs erwähnten Foto erkennt man ganz gut den 3-Pin. Der ist auf dem Plan von stason allerdings nicht zu finden. Nicht eingezeichnet und nicht erwähnt. (ich bekomme wieder das Kotzen). Auf dem Plan müsste er hinter CN1 eingezeichnet sein. Er ist aber nicht eingezeichnet. Weiß jemand wuzo diese drei pins gut sind? und wie man sie ggf. Konfigurieren muss?

    Edit: Irgendwie ist mir das ins falsche Unterforum gerutscht. Könnte ein Mod dies bitte ins richtige verschieben?
  • Hallo bei meiner CT2900 gibt es auch diesen Jumper und er hat folgende belegung.
    Die oberen beiden Pins liegen auf Masse GND und der untere Pin ist mit dem Schaltkontakt der Mikrofonbuchse verbunden so dass wenn ein Jumper die unteren Pins verbindet der Mikrofon Eingang ohne eingestecktes Mikrofon auf Masse liegt und somit weniger bis kein Rauschen gegenüber einem offenem Eingang produziert.

    Hoffe das hilft Dir weiter.

    :winke: