Commodore 128D Plastik hat im 128 Modus keinen Cursor !!

  • Commodore 128D Plastik hat im 128 Modus keinen Cursor !!

    Habe von einem User von hier einen C128D Plastik bekommen, der im 128 Modus keinen Cursor hat.Im C64 Modus jedoch hat er in.Habe das Teil heute mal geöffnet und erst mal etwas Pfusch beseitigt.Es ist ein Original Doslphin Dos 3.0 verbaut.Durch die Höhe vom Kernel EPROM hat man das Problem dass man das Blech nicht ganz runter drücken kann, da es ja am Kernel EPROM ( Adapter Sockel mit Rom ) so drauf drückt.Habe erst mal das Blech ausgeschnitten so dass das Kernel wieder Platz hat, wenn das Blech nun ganz unten ist.Danach habe ich alle gesockelte Chips abgezogen und wieder rein gesteckt.Dann Strom ran und siehe da der Cursor ist wieder da. Große Freude kam auf, doch nachdem ich den 128 wieder komplett zusammen gebaut habe war der Cursor wieder weg.Dachte dann dass es ja nur was mit der Floppy Platine zu tun haben kann, da diese zuvor nicht angeschlossen war und er dann ging.Nun Zuerst habe ich mal alle Stecker von der Platine runter gezogen,bis auf den Strom Stecker,was jedoch keinen Erfolg brachte.Nach dem ich aber den Strom Stecker abgezogen habe war der Cursor wieder da. Hab dann mal am Stecker die Spannung gemessen und es kommen 5 und 12 Volt an .Jetzt die frage woran könnte das liegen ???
    Bilder
    • P1100276.JPG

      167,16 kB, 999×750, 19 mal angesehen
    • P1100277.JPG

      150,54 kB, 999×750, 20 mal angesehen
  • Das Laufwerk blockiert den Bus und deshalb kann der 128er den Befehl zum Lesen des Boot-Sektors nicht senden?
    Mit STOP/RESTORE sollte man den Rechner eingabebereit bekommen. Das löst natürlich das Problem nicht, erlaubt aber z.B. durch PEEKs die Leitungszustände herauszubekommen.
    Yes, I'm the guy responsible for the ACME cross assembler
  • Was passiert wenn Du die interne Floppy trennst und eine Externe anschliesst?


    Mac Bacon schrieb:

    erlaubt aber z.B. durch PEEKs die Leitungszustände herauszubekommen.
    Die würden mich auch Interessieren :)


    Übrigens das Thema ist in der falschen Rubrik (C16, C116, Plus/4), kann man es verschieben?

    Gruss C=Mac.
  • Habs mal in das C128 Unterforum verschoben.

    Was ich unlogisch finde, ist dass die Floppyplatine im Zustand "Strom dran" und "serieller Stecker draussen" das System blockieren soll. Ist das wirklich so?
    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
  • x1541 schrieb:

    Habs mal in das C128 Unterforum verschoben.
    Ich glaub, der generelle Reparaturbereich wäre besser - nicht alle der Hardware/Reparatur-Experten lesen den 128er-Bereich.

    Mit PEEK meinte ich einfach nur $dd00, also 56576 - das ist der Port, der die Leitungen am seriellen Bus bedient.
    Yes, I'm the guy responsible for the ACME cross assembler