Hello, Guest the thread was called108k times and contains 760 replays

last post from darkvision at the

C64 Reloaded MK2 - Erfahrungsaustausch

  • Mit Kontakt LR hab ich bisher eigentlich jede Platine sauber bekommen. Wenn auch manchmal mit erheblicher Schrupperei. Normalerweise nehme ich einfach Alkohol. Wenn sich das Zeugs aber als besonders hartnäckig herausstellt greif ich auch mal zur teuren Chemie. Ob damit wirklich ALLES runter geht... keine Ahnung.

    Kontakt LR ist gut, und in Kombination mit einem Pinsel mit kurzen Nylonborsten genau das Richtige (der Pinsel der bei Braun Rasierern dabei ist, ist z.B. gut geeignet, wird danach aber total verklebt sein). Der Nylonpinsel, der mit Kontakt LR als Aufsatz mitgeliefert wird, ist sehr schnell komplett zugesetzt.


    Isopropanol oder Spiritus tun's auch, aber man braucht eine gewisse Menge davon - ich würde grob schätzen, dass man eine Wanne mit vielleicht 200mL füllen muss, und dann mehrfach schrubbeln, damit sich das Zeug komplett löst.


    Wie x1541 schon schrieb: Das Zeug ist modern, greift die Leiterplatte nicht an und kann daher bedenkenlos da gelassen werden wo's ist.


    Jens

  • Win7 meldet immer, daß er keinen Treiber finden und daher installlieren konnte.
    Im Gerätemanager wird dann auch das Ausrufezeichen angezeigt.
    Werde mal den Treiber herunterladen und direkt installieren.
    Aber danke schon mal!

  • Jetzt kann ich endlich über TeraTerm auf das Board zugreifen.
    Jetzt habe ich das Problem, daß mein VIC 6569R1 nicht erkannt wird und beide CIAs nicht mal angezeigt werden.
    Werde die mal morgen mit dem MK1 Board testen.
    Wäre heftig, wenn die beide hinüber sind. Habe die nämlich bei ebay ersteigert.

  • Neu wird sein, dass R1- und einige R3-Versionen des NMOS-VIC sicherer erkannt werden.

    Mit dem VIC R1 hat doch Jens oben geschrieben...


    Habe jetzt auch einen R1 der nicht funktioniert (aber in einem Brotkasten)..
    MK1 will ich gerade nicht aufschrauben...
    berichte mal vom R1 -> MK1 Test...


    CIA , egal wie alt, hatte ich noch keine "Probleme".. und sind mir hier im Thread eigentlich auch nicht aufgefallen...

  • Habe den VIC nun auf dem MK1 und 'ner original C64 Platine gestestet.
    Scheint tatsächlich defekt zu sein.
    Habe jetzt einen 8565 drin und alles läuft perfekt.
    Alles wird erkannt. Super!
    Jetzt warte ich noch auf die Tastaturhalter und alles wird in das neue Gehäuse, endlich, verbaut.
    Und ein großes Dankeschön an Jens für die schnelle Hilfe und ein tolles Produkt! :thumbsup:

  • Although CBMStuff-Wifi modem fulfills FCC approval

    Do you have a link to the documentation of the EMC measurement? Especially the Americans are so very much in the mood for a photo. I always find that very interesting, simply because you can better adjust the test setup. Where is "pics or it did not happen!" quasi law ;-)
    Jens


    Jens, you can look up the test report for the WiFi module that is used on the WiModem. You will to find the graphs and pictures. The module is well within the specs.


    So ... what customers are telling me is this ... with the original C64Reloaded board you MUST use a real 8701 in place of the "red board" and then the WiModem works perfectly. So, since the MK2 has the "red board" hardware built-in, it does not work with the WiModem at all, and there is no way to use a real 8701. I can confirm that the original C64Reloaded does not work properly with a few things that use the USER port (like the WiModem, Jason Ranheim EPROM programmer, and Covox Voice Master digitizer) * until * you use a real 8701. i am not sure what the difference is between your copy and a real 8701, but there is definitely something different enough that modern hardware, or even hardware created in the 80's, does not work with it.

  • Flussmittelreste hab ich auch schon probiert runter zu kriegen. An so einigen Platinen.
    Spülen mit Aic und schrubben mit Bürste oder Pinsel hat meistens noch Schleier zurück gelassen - oder die Oberfläche war je nach Flussmittel noch klebrig.
    Was auf die andere Seite suppt kann auch da nach dem Trocknen blöde Schleier hinterlassen, deshalb nehme ich lieber wenig Alc.
    Ganz runter ging es dann mit Nachputzen per Tuch, mehrmals mit etwas frischem Alc, zum Schluss trocken polieren. Zwischen den Pins ist das recht mühsam.
    Und an denen bleiben gern Fasern hartnäckig hängen.
    Besser geht's mit kleinen Stücken Wellpappe, zusamengeknüllt, vielleicht haselnussgroße Knubbel.
    Die Papierfasern gehen trocken mit einem Pinsel ganz gut runter.

  • i am not sure what the difference is between your copy and a real 8701,

    It's a real PLL, composed of a phase comparator and a VCO. The VCO if *of*course* sensitive to voltage fluctuations (VCO = "voltage controlled oscillator").


    With the WiFi modem also inducing noise into the audio of an original C64 (no iComp gear involved!), there's definitely something to improve on the WiFi modem. I'm happy to make a suggestion for a circuit, but need to wait for someone to send me the hardware.


    I did find (and linked to in this thread) the FCC measurements of the China manufacturer, and already found how they got around discovering the trouble that the module is causing on power: They did conducted-emissions testing on the primary side of a USB power supply. This says nothing about the conducted emussions on the 5V rail, which is what I believe is happening (all symptoms are leading to this assumption).


    Jens

  • jau... natürlich auch mit O-LED.... ist doch die Standard CBMStuff Version...


    ich habe testweise noch ein Australisches Wifi Modem angeschlossen, aber kein flackern...
    (wobei ich damit auch mal eben kein Netz finden konnte)..


    Ich hatte es auch nicht hier geschrieben, sondern mit Jens per Email, da PN hier ja mit Ihm nicht klappt..


    Ich hoffe, ich bekomme nicht deins zurück ;)

  • Hallo allerseits!
    Habe heute mein C64 Reloaded MK2 - Board bestückt.
    Zum Einsatz sind folgende IC (Datecode) gekommen:
    CPU: 6510 (3184)
    VICII: 8565R2 (5090)
    SID1: 8580R5 (3190)
    SID2: leer
    CIA1: 6526 (2583)
    CIA2: 6526 (2583)


    Der Rechner läuft damit erstmal astrein, (Oxyron Coma Light 13 mit 1541II+ mehrmals durchlaufen lassen)
    CHECK64 zeigt anscheinend Unsinn an, es meint, 6581 (SID) sei "Bad" und Ports sind "bad" (U18). Es kommt aber beim SID-Test Sound auf allen Kanälen.


    Putty liest unter "I" wie folgt aus:


    Was bedeuten die Werte in der Putty-Ausgabe hinter den Chips in Klammern im Detail?

  • CHECK64 zeigt anscheinend Unsinn an, es meint, 6581 (SID) sei "Bad" und Ports sind "bad" (U18). Es kommt aber beim SID-Test Sound auf allen Kanälen.

    Das ist derzeit normal, je nach Check64 Version werden bestimmte Werte für die Paddles erwartet, passt das nicht ganz dann kommt diese Meldung.

  • Das WiModem gibts mit und ohne Oled, würde die Variante ohne Oled als Standard bezeichen. Bei dem Mit oled steht ja extra mit oled dabei und ja ich meine jedesmal cmbstuff.


    Hat das Ausgralische auch kein Knaksen im Ton? Wie unterscheidet sich die Spannungsversoegung? Hast du es mitgeschickt?


    Eventuell kommt das Rauschen ja nicht vom WiFi sondern vom oled ...

  • was du siehst... und auch was du hörst , ist natürlich die (Engerie, für, zur) WLAN Übertragung,.
    hast du das über den Lautsprecher nicht auch gehört ?
    (Jens wird jetzt sicherlich den Stromverbrauch und die Einstrahlung prüfen)...


    ich habe mein Modem extra auf hohen Stromverbrauch mit heller LED voreingestellt.
    Ich habe die aktuelle 2.0 Version noch drauf gepackt..


    warten wir doch einfach ab, was Jens dazu sagt,.. ggf. hat er die ja bereits am Samstag,
    wenn nicht, sollten wir ihm mit "Neujahr" auch ein paar Tage "in Ruhe" lassen :)


    mfG.
    PS: die australische Variante hatte ich jetzt fast ein Jahr nicht mehr im Betrieb, da kommt derzeit
    garnichts, daher kein direkter Vergleich möglich.. vielleicht später (oder ein anderer User mit R MK2?)

  • It's a real PLL, composed of a phase comparator and a VCO. The VCO if * of * course * sensitive to voltage fluctuations (VCO = "voltage controlled oscillator").
    With the WiFi modem, there's no way to improve the audio on an original C64 (no iComp gear involved!), There's definitely something to improve on the WiFi modem. I'm happy to make a suggestion for a circuit, but need to wait for someone to send the hardware.


    They did not discover the problem with the module on the primary side of a USB power supply. This is nothing about the conducted emussions on the 5V rail, which is what I believe is happening (all symptoms are leading to this assumption).


    Jens


    Well, if a real 8701 works perfectly with the WiModem, Jason Ranheim Promenade, and Covox Voice Master and your red board emulated 8701 does not, then I would say there is a problem with your VCO being too sensitive. I tested the emissions of the WiModem (I have a RF devices as part of my day job) and it is within spec. The only problems with audio I have seen reported were with people using an audio cable that wasn't grounded (no shield ground).

  • Good evening, i'm an italian user who has problem with C64 Reloaded mk2 board,


    I connected the board via USB to the PC, launched the Configuration Tool, switched on the RR64mk2 and clicked on Connect, but no output in the window tool


    i used the USB Cable from my Chameleon 64 and tested 2 other Usb Cable. TeraTerm and Putty give me only strange characters on the window console. I have tested the connection on 3 different PC, but no luck.