Handhelds für 8/ 16 Bit Cartridges

  • Handhelds für 8/ 16 Bit Cartridges

    Neu

    In den letzten Jahren ist der Markt von Konsolennachbauten explodiert. Dutzende von Geräten mit eingebauten Spielen und etliche für die Verwendung mit Originalspielen und es ist kaum noch möglich, einen Überblick zu haben.
    Mein Interesse gilt aber lediglich portablen Geräten mit austauschbaren Spielen (Modulschacht/ SD- Karte). Ich bin viel unterwegs und würde die Zeit unterwegs gern nutzen, mal ein paar Klassiker (wieder) zu spielen.
    Kennt jemand Geräte wie Pokefami FX, Retro Duo Portable oder Super Retro Boy, was gefällt euch daran oder nicht so?
    Fast alle Geräte sind ja für SNES und NES- Games, gibt es denn ähnliches für den Atari VCS und andere Konsolen?

    Für den C64 und andere Homecomputer gibt es leider nichts vergleichbares?
    Was wäre denn dann die beste Alternative für Images? Mit dem Smartphone im Emulator funktionieren die Spiele ja auch nicht so richtig.
    Computer und Spielkonsolen gehören genutzt und nicht in die Vitrine.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tilobyte ()

  • Neu

    Die GP2X Geräte sollen ganz gut gewesen sein. Da lief Linux und die entsprechenden Emulatoren drauf. Die hatten auch einen SD-Karten-Slot. Canoo war ein ähnliches Gerät, imho. GamePark hies die koreanische Firma, die diese Geräte hergestellt hat.

    Für einen C64-Emu wäre wohl die Open Pandora geeignet gewesen, da die auch eine Tastatur hat. Ist aber selten und teuer.

    DoReCo #54 am Fr. 15.09. - So. 17.09.2017
  • Neu

    Stimmt die Pandora, aber diese war mir damals viel zu teuer, wenn auch sicherlich preislich angemessen.

    Was interessant ist, wie funktioniert das bei diesen Geräten mit dem Multiplayermodus? Kann man die Handhelds miteinander koppeln oder ähnlich der Switch mit zusätzlichen Controllern auf einem Screen spielen? Es gab mal vor Jahren ein Gerät für NES- Spiele (Name vergessen), bei dem das so war.
    Computer und Spielkonsolen gehören genutzt und nicht in die Vitrine.
  • Neu

    Ich nütze seit vielen vielen Jahren einen alten GP32.
    Der ist für C64 Spiele eigentlich super, allerding gibt es für den nur den Frodo, jedoch nicht den Vice.

    Hab ansonsten noch einen GP2x, einen Canoo, und einen Dingoo A320. Hab die jedoch noch nicht so viel ausprobiert, sind eher als Ersatz gedacht wenn mir der GP32 mal eingeht.
    Ich hab für jedes der Geräte in etwa gleich viel bezahlt (ca. 80,-)
    Auf dem Dingoo läuft jedenfalls auch der Vice, was bzgl. Kompatibilität ein Vorteil ist (die meisten Games laufen aber eh auch am GP32 mit Frodo)

    Wichtig ist jedenfalls daß man sich gut Akkus besorgt (Eneloop Black oder so), weil die Dinger recht durstig sind.... ;)
    was ich noch so suche:
    1350 Maus, Amiga 1020 Laufwerk
  • Neu

    tilobyte schrieb:

    Was wäre denn dann die beste Alternative für Images? Mit dem Smartphone im Emulator funktionieren die Spiele ja auch nicht so richtig.
    Es gibt ja auch Gaming Tablets, die unter Android laufen, wie bspw. den GPD XD. Windows-Tablets für Gamer gibt es mit dem GPD Win von denen auch. Diese Tablets haben dann natürlich auch ein Steuerkreuz, zwei analoge Steuerungen, diverse Feuerknöpfe, Schultertasten, Start, Select. Alles, was man für eine Multi-Emulationsmaschine eben so braucht. Damit hat ma dann alle Systeme bis mindestens zur PS1 mobil in einem Gerät plus Android-Software.


    Overdoc schrieb:

    Hab ansonsten noch einen GP2x, einen Canoo, und einen Dingoo A320. Hab die jedoch noch nicht so viel ausprobiert, sind eher als Ersatz gedacht wenn mir der GP32 mal eingeht.
    Wenn ich mich richtig erinnere, war das GP32 bspw. für Amiga-Emulation nicht so geeignet (zu langsam). Da sind GP2X bzw. Dingoo besser. Wollte's nur erwähnt haben. :)
  • Neu

    Ich hatte letztes Jahr mal C64- Emulatoren unter Android probiert, aber ordentlich funktioniert hatte davon keiner. Ansonsten wäre es schon eine Option, weil man dann ein Gerät für mehrere Systeme hat.
    Wobei die Möglichkeit, Originalcartridges zu benutzen einfach schöner ist oder wäre.

    Danke, Dingoo und GPD schaue ich mir mal an. Das GPD Win ist mir preislich aber eigentlich schon zu viel.
    Computer und Spielkonsolen gehören genutzt und nicht in die Vitrine.
  • Neu

    tilobyte schrieb:

    Ich hatte letztes Jahr mal C64- Emulatoren unter Android probiert, aber ordentlich funktioniert hatte davon keiner.
    Meinst du das jetzt u.a. in Bezug auf das Gehampel wegen fehlender Tastatur? Das ist bei jeder Emulation so, wenn das Gerät, auf dem die Emu läuft, keine Tastatur hat. Dafür gibt's dann ja bei VICE eine Bildschirmtastatur.
  • Neu

    Nein, wozu gibt es Bluetooth- Controller und -tastaturen. Die Spiele haben einfach nicht richtig funktioniert.
    Aber vielleicht war das LG G3 zu schwach dafür oder ich hatte einfach die falschen Emus?

    Naja, wenn die neuen C64- Boards noch etwas schrumpfen, erstelle ich mir in ein paar Jahren mittels 3D- Drucker meinen eigenen portablen Brotkasten :D
    Computer und Spielkonsolen gehören genutzt und nicht in die Vitrine.
  • Neu

    Wenn man mit den Produkten die auf dem Markt sind, nicht zufrieden ist, warum dann nicht selber bauen? Es gibt mittlerweile einige Handheld Cases für den Pi zum selberdrucken. Wer Spaß am Basteln hat, kann sich so seine eigene Handheldconsole zusammen bauen.

    Hier gibt es einige Cases: all3dp.com/1/retropie-case-ras…eld-game-console-gameboy/

    Ist natürlich mit Arbeit und Zeit verbunden. Aber das ist dann halt auch ein System, was so ziemlich alles ab kann.
  • Neu

    Weil es mir in meiner Frage nicht um das selberbauen ging, das ist für mich wirklich die allerletzte Option. Aber scheinbar hat niemand hier die erwähnten oder andere Handhelds, bei denen man Originalcartridges benutzen kann.

    Zum selberbauen fehlt mir einfach die Zeit, Know How und der Spass daran und der Preis stimmt nicht. Drucken lassen, Raspberry, Controller, (Tastatur), Display,...
    Computer und Spielkonsolen gehören genutzt und nicht in die Vitrine.
  • Neu

    Okay, habe ich ja auch erwähnt.

    Was mir in erinnerung geblieben ist, dass es einen relativ brauchbaren GameBoy - Color Clone gibt, der Original Module (GameBoy und GameBoy Color) verwenden kann. Dieser nennt sich "GB boy Colour" und gibt es bei China-Händlern für Preise um die 30€. zB.: hier de.aliexpress.com/store/produc…6/625273_32691094474.html