Projektvorstellung: SDrive-MAX

  • Hallo kbr

    Ersteinmal ein Dankeschön für diese Projekt.Nun meine Frage..

    Ist es ein grosser Aufwand die Anzeige auf dem Bildschirm um 180 grad zu drehen ?
    Mir wäre es nämlich lieber wenn die kabel von "Oben oder Hinten (wie mans nimmt)" kommen würden.
    Sonst funzt es Prima ,wirklich schönes Teil

    gruss Mark
  • Mark schrieb:

    Ist es ein grosser Aufwand die Anzeige auf dem Bildschirm um 180 grad zu drehen ?

    Das ist ansich nur ein Byte auf anderen Wert setzen, aber ich möchte das dann sauber gelöst haben, so daß es konfigurierbar ist. Gibt da noch mehr so Dinge, die man individuell einstellbar machen könnte/sollte, aber ein geniales Konzept dazu ist mir noch nicht eingefallen...

    EDIT: Eine Möglichkeit wäre, einen Konfigurator mit in den eeprom_writer zu integrieren, der dann entschprechend die Werte im EEPROM setzt. Das würde mir Platz im Hauptcode sparen.

    Aber ich finde, daß das dann vom Blickwinkel her sehr ungünstig ist, man muß dann immer schräg von oben draufschauen, damit die Farben in etwa stimmen. Ich hab das ausprobiert, und mich dann eben für die aktuelle Orientierung entschieden, weil das für mich am besten ablesbar war vom Winkel her.
    Wer die Ironie findet, darf sie behalten ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kbr ()

  • Na ganz so einfach ist es dann doch nicht, man muß natürlich auch noch die Logik des Touchscreen's drehen. Hier mal eine Quick & Dirty Lösung über einen zusätzlichen Rot(ate)-Button, damit es mal benutzbar ist, das wird aber nicht so bleiben...
    Dateien
    • sdrive-max.zip

      (53,23 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Wer die Ironie findet, darf sie behalten ^^
  • Wenn man billige SIO-Stecker sucht, dann kann man diese nehmen:

    oshpark.com/shared_projects/cvBmkVl4

    Sie werden einfach zwischen den Pinnen am Sio-Anschluss gesteckt, da die Platinen nicht Dick genug sind, muss man noch etwas Lötzinn auftragen, damit es guten Kontakt gibt. Die Boards sind zwar eigentlich als Level-Shifter gedacht, wenn man es aber so wie ich macht, mit Drahtbrücken auf der Rückseite, dann kann man auch den Pinheader benutzen:


    DoReCo #55 16.12.2017

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CapFuture1975 () aus folgendem Grund: Mit den Testpads hatte ich mich geirrt, da waren die nicht bei, die man braucht.

  • natuvell schrieb:

    In der Outbox finde ich auch besser
    Dem schließe ich mich an. Die derzeitige Laufzeile zappelt mir zu nervös.
    Aber genau wie mit dem Button zum rotieren des Displays: Nice to have, wie auch das ein oder andere Feature, z.B. eine speicherbare Konfiguration "Last used Disk-Set" und ähnliches. Wir könnten ja mal eine Feature-Wunsch-Liste einrichten - ohne aber kbr zu arg zu quälen ;)
    Und selbst wenn nichts davon umgesetzt werden würde, ist das sdrive-max schon jetzt nahezu perfekt. Und mehr kann eine echte 850/1050 ja auch nicht. ;)
  • Sieht ja echt klasse aus und würde mir auch gerne eins zusammenbauen.

    Welchen Arduino und welches Touch Display kaufe ich am besten hier in Deutschland, dass es direkt ohne Anpassungs "Stress" klappt.

    Könnt Ihr mir netterweise Links geben?

    SIO Stecker Kabel habe ich hier noch rumliegen.

    Danke
  • castlewolfenstein schrieb:

    Sieht ja echt klasse aus und würde mir auch gerne eins zusammenbauen.

    Welchen Arduino und welches Touch Display kaufe ich am besten hier in Deutschland, dass es direkt ohne Anpassungs "Stress" klappt.

    Könnt Ihr mir netterweise Links geben?

    SIO Stecker Kabel habe ich hier noch rumliegen.

    Danke
    Steht so weit alles auf der Project-Homepage:

    kbrnet.de/projekte/sdrive-max/index.html

    Display:
    amazon.de/Elegoo-Touchscreen-A…fRID=53ZXRDXPZS0XMXGVJ879

    Arduino UNO R3, da geht eigentlich jeder, ich finde die Klone aus China besser, da Micro-USB-Anschluss und zusätzliche Lötpunkte (kommt aber aus Fernost und nicht aus D):
    ebay.de/itm/Latest-Version-UNO…ksid=p2060353.m2749.l2649

    DoReCo #55 16.12.2017
  • Ich hab nun auch eine Version für Displays mit dem Controller Chip HX8347G, dank @Blubber. Vielleicht kanns wer brauchen.

    Gibt aber noch ein Problem mit dem Scrolling, mal sehen, ob ich das noch hinbekomme, wenn mir Blubber das Display noch ne Weile überlässt...

    Und die Version für @CapFuture1975 mit dem ILI9329 Chip wurde jetzt entsprechend umbenannt, da es ja doch kein SPFD5408 Chip war, wie erst vermutet.
    Dateien
    • sdrive-max.zip

      (79,97 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Wer die Ironie findet, darf sie behalten ^^
  • Hallo Klaus,
    ich wollte dein Gehäuse für den 3D Druck vorbereiten, leider zeigt mir das Programm mehrere Fehler an. Das Gehäuse ist nicht Manifold, könntest du es korregieren?

    Dank, Bernd
    Bilder
    • Fehler.jpg

      87,63 kB, 1.200×650, 7 mal angesehen
    • Fehler1.jpg

      56,88 kB, 599×618, 4 mal angesehen
  • Flash schrieb:



    ich wollte dein Gehäuse für den 3D Druck vorbereiten, leider zeigt mir das Programm mehrere Fehler an. Das Gehäuse ist nicht Manifold, könntest du es korregieren?
    Du kannst auch versuchen mit Meshmixer die Datei zu korrigieren.
    Mitwäre das nicht passiert! :prof:
    :syshack: Meine 3D-Drucker Teile auf thingiverse.com/oobdoo/designs :strom:
    Sammlung | 102 Bücher bzw. 28.009 Buchseiten mit Z80/8080/8085 Power
  • Flash schrieb:

    Hallo Klaus,
    ich wollte dein Gehäuse für den 3D Druck vorbereiten, leider zeigt mir das Programm mehrere Fehler an. Das Gehäuse ist nicht Manifold, könntest du es korregieren?

    Dank, Bernd

    Danke für den Hinweis, da war tatsächlich innen versteckt eine Kante, wo keine hingehört...
    Dateien
    Wer die Ironie findet, darf sie behalten ^^
  • Ich habe mir einen neuen 3D Drucker gegönnt und versuche noch die richtige Parametereinstellung zu finden. Ist alles Pefekt drucke ich dein Gehäuse aus, auf das Ergebnis freue ich mich schon. Schönes Update für das Sdrive-Max von dir Klaus, oben und unten werden jetzt die langen Filenamen ausgegeben, damit müsste jeder zufrieden sein. Eine Bitte noch von mir -> Ich tippe gerne mit meinen Wurstfingern auf dem Display herum und bin mehrfach auf die ROT Taste gekommen, mit sofortiger Reaktion, der Bildschirm steht Kopf. Könnte man die Tastenreaktion verzögern oder erst durch zweimaliges antippen umschalten?

    @oobdoo: Ich habe mir das Meshmixer Programm angeschaut und kam nicht damit klar, zudem ist die Datenmenge für die Installation nicht gerade klein nur für eine Fehlerbereinigung. Momentan teste ich MeshLab, ist Freeware, läuft auf allen Systemen und es gibt auf YouTube einige Anleitungen dazu.
  • Den filename output hab ich eigentlich nur wieder reingenommen, damit ich die Scrollfunktion einfacher testen kann :whistling:
    Aber gut, ich lass jetzt erstmal beides drin, wobei der Scrollname kaputt geht, sobald der Atari anfängt zu laden. Das ist leider dem ursprünglichen Konzept geschuldet, da hier die selben Puffer verwendet werden. Das aufzutrennen wäre sehr heikel, drum hab ich mich da noch nicht rangewagt, aber normalerweise bedient man ja nicht beides gleichzeitig...

    Das mit dem Rotate möcht ich ja sowieso noch anders gelöst haben.

    Ich hab noch einen Bug im Timing gefunden, da wurde noch mit der alten Frequenz(14.318MHz) gerechnet. Bislang hab ich keine Probleme dadurch bemerkt, lag wohl trotzdem alles noch in der Tolleranz, bitte aber trotzdem nochmal ausgiebig zu testen!

    Außerdem hat der eeprom_writer jetzt eine grafische Oberfläche 8)
    Dateien
    • sdrive-max.zip

      (92,8 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Wer die Ironie findet, darf sie behalten ^^
  • Neu

    Hallo kbr,

    Heute ist mein Display mit dem 8347 Controller angekommen.
    Passende Dateien vom obigen Post mit avrdude programmiert, aber der Bildschirm bleibt komplett blau (mit der Überschrift READY und mit dem Cursor).
    Wenn ich die Touchoberfläche berühre, kommt kurz der richtige Inhalt drauf und dann wird alles wieder mit der blauen Farbe gefüllt :(

    Vielleicht könntest Du die aktuelle Quellcode Version auf Github zum Experimentieren hochladen?
    Welche Tools/Umgebeung braucht man um die Software zu bauen?

    Schöne Grüße
    Montezuma