C128 Diskettenlaufwerk streikt im Zusammenhang mit Wi-Fi Modem am Userport

  • C128 Diskettenlaufwerk streikt im Zusammenhang mit Wi-Fi Modem am Userport

    Damit das Thema Wir bauen uns ein Wi-Fi Modem nicht zu sehr off-topic geht, habe ich beschlossen einen neuen Thread zu eröffnen.

    Ich habe mittlerweile zwei Strike Link WiFi Modem. gebaut. Eines nimmt den kompletten Strombedarf vom Rechner, das zweite hat einen externen Netzteil Adapter.
    Beide funktionieren am C64 - beide funktionieren am C128D im C64 Modus. Das interne Diskettenlaufwerk des 128d lädt ein Programm im 64er Modus bei eingestecktem Wifi Modem anstandslos.
    - - -
    Wenn ich den 128er im nativen Modus starten möchte mit eingelegter Desterm128 Diskette,
    OHNE WIFI Adapter - so funktioniert auch das tadellos.
    Natürlich findet das Programm kein Modem aber das Diskettenlaufwerk lädt das Programm ohne Schwierigkeiten.
    Auch CPM Programme werden geladen, ebenso kann ich GEOS128 starten und mit zwei weiteren Diskettenlaufwerke betreiben.
    - - -
    sobald ich jedoch das WiFi Modem einstecke und den Rechner mit eingelegter Diskette im 128er Modus starte, kommt je nach Schalterstellung (*1)
    Entweder kein Ready und das Laufwerkslämpchen bleibt an, oder das Ready kommt und das Laufwerk Lämpchen blinkt hektisch.
    Nach einem Neustart des 128er ohne eingestecktes Wi-Fi Modem funktioniert er wieder tadellos.

    - - - - - - - - -

    (*1) der 128 er stammt von einem älteren Herrn der mir diesen 2007 geschenkt hat. Dort ist jiffydos, servant und keydos verbaut. Ich habe das zwar mit den Schaltern "in hübsch" gemacht, auch sehen die Modifikationen ganz ordentlich aus, aber den kompletten Überblick habe ich nicht.

    - - - - - - - - -

    Hat irgendjemand eine Idee woran das liegen könnte?

    Stefan

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stefan Both ()

  • Ich habe meinen "Blechdiesel" vom Speicher geholt.
    Diesmal aufgepasst, wie rum das Wifi einsteckt wird... ES IST DER GLEICHE FEHLER ...
    Es muss irgendwie am Design des Wifi Modems liegen.
    Das scheinen C128er gar nicht mögen ???
    was man auf dem Bild nicht sehen kann- die LW Lampe blinkt. Es ist das original Rom drin...


    Watt nu ???

    Kann jemand das geschilderte Verhalten bei sich bestätigen?

    Stefan
    Bilder
    • 20171110_204514-600x1067.jpg

      41,33 kB, 421×750, 12 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stefan Both ()

  • Ohne mich im Entferntesten mit dem WIFI-Kram auszukennen: Wenn das Ding wie ich es verstanden habe am User-Port hängt - dort sind einige Leitungen herausgeführt, die im 128-Mode zusammen mit einer 1571 (= auch beim C128D) für die schnellen Burst-Zugriffe genutzt werden. Diese Leitungen werden beim C64 und beim C128 im 64-Mode nicht verwendet.

    Prüf mal, ob du dort eine Lötbrücke, Kurzschluss o. ä. auf dem WIFI-Modem hast. Es geht meiner Meinung nach vor allem um:

    Pin 4 - CNT1
    Pin 5 - SP1

    Zum IEC geht auch noch:
    Pin 9 - SER ATN

    Du kannst auch testweise die interne 1571 in den 1541-Mode schalten, dann werden keine Burst-Zugriffe durchgeführt:

    Quellcode

    1. OPEN 1,8,15,"U0>M0" :CLOSE 1
    Dann sollte das Laden auch klappen, wenn es dieser Fehler ist.
    "Steve Jobs hat User hervorgebracht, Jack Tramiel Experten."
    (Quelle unbekannt)
  • okay, Neuigkeiten vom anderen Ende der Welt.
    Während ich die nächsten drei Tage das rechte Auge kaum nutzen kann um weiter zu tüfteln... :wand
    (Ich bitte davon, Abstand von Fragen zu nehmen weil es mir einfach zu peinlich ist)
    dachte ich mir, ich frag mal den Entwickler Alwyz
    Sein Blog
    Er ist davon überzeugt, dass die NodeMcu (ESP8266)
    bereits über integrierte Levelshifter verfügen,
    und er die von mir (dann zusätzlich) installierten
    für nicht notwendig hält- und sie die mögliche Fehlerursache seien könnten.
    Ich werde den Versuch wie von kinzi vorgeschlagen

    Quellcode

    1. OPEN 1,8,15,"U0>M0" :CLOSE 1

    noch heute Abend, oder morgen früh machen können. Mit dem Löten dauerts wie gesagt noch... :freak

    Stefan

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Stefan Both ()

  • Neu

    ich habe den 128 er wieder repariert. Wo ich sowieso gerade alles auseinander hatte, habe ich den V RAM auf 64 KB erweitert.
    Am Userport sind definitiv keine weiteren Mods oder Veränderung zu erkennen.
    Den Userport Stecker habe ich jetzt durch den Einsatz von Kodierstiften verdrehsicher gemacht.
    Ich bin also jetzt so weit, wie ich letzte Woche "anfangen wollte".
    Jetzt noch das eine Modem ohne Level Shifter zusammen frickeln, dann kann die Testerei ja beginnen.

    Stefan
  • Neu

    Wie schonmal jemand in diesem Thread schrieb: Pin 5 des Userports wird auch für den Burstmodus des C128 benötigt, so lange das Wifi-Modem dort angeschlossen ist wird das Problem weiter bestehen bleiben.

    Quellcode

    1. 10 x=rnd(-1963):fori=1to81:y=rnd(1):next
    2. 20 forj=1to5:printchr$(rnd(1)*16+70);:next
    3. 30 printint(rnd(1)*328)-217

    sd2iec Homepage
  • Neu

    Wie schon in Beitrag 1 verlinkt, hier jetzt der Schaltplan. Ja, Pin 5 ist belegt.
    Laut Alwyz funktioniert es aber SO ( ich habs auch ohne Levelshifter und mit externer Versorgung versucht) an seinen Rechnern.

    Alwyz schrieb:

    No idea, you might try external power for the modem by cutting the trace to pin 2, just in case its taking too much current, tho i cant really see that being an issue, especially if you used 2 different 128s and im assuming 2 different power supplies. I had no problems with mine in 128 mode with my 1571. I ran it with Desterm and it ran great over here.

    Den "Trick" mit dem Umschalten des 1571 in den 1541 Modus habe ich getestet, hat aber auch nix gebracht.

    Quellcode

    1. OPEN 1,8,15,"U0>M0" :CLOSE 1
    Bilder
    • esp8266save.jpg

      73,74 kB, 515×750, 15 mal angesehen
  • Benutzer online 1

    1 Besucher