GBS8200 oder besser GBS8220?

  • BlueBird schrieb:

    Blubber schrieb:

    Schau mal hier GBS 8200 an Amiga RGB....
    .... und ich bin mit der Qualität zufrieden :)
    Aber unten steht das es denn Amiga auchgrillen kann da der nur 100 ma verträgt ....

    Quellcode

    1. Wort der Warnung: Jemand verkauft dies verpackt in einer schönen Box bei ebay, ich bin nicht einverstanden mit dem hohen Preis für die Box, und wenn Sie es versendet bekommen, können Sie genauso gut die Indivision oder ScanJuggler abholen.
    2. EDIT: Ich muss dagegen empfehlen, da es deinen Amiga brennen / töten kann. die 5V Leistung oder die 12V Powerline des Amiga ist nur 100mA, wohingegen der GBS um 300-350mA @ 5V zieht, ich habe nicht überprüft, wie viel er bei 12V zieht, das muss ich testen.
    3. Dieser letzte Artikel, der bei eBay verkauft wird, bezieht Strom aus dem Ausgangsport des Amiga, dessen Ausgangsstrom nur für 100mA ausgelegt ist. Dieser Gegenstand zieht dreimal mehr Strom als der Amiga, weshalb er Ihren Amiga zerstören kann, wenn Sie ihn verwenden. Dies. Der ohne Box verwendet ein externes Netzteil und hat dieses Problem nicht.
    Das bezieht sich, meiner Meinung nach, auf das damals bei EBAY zu erwerbende Komplettpaket das seine Stromversorgung über den Amiga bezog.
    Mein GBS 8200 hat ja eine eigene Stronversorgung.

    ABER: Über den Einbau des 680Ohm Widerstandes denke ich noch nach.

  • Naja, bei mir kommt ein Paket seit 3 Wochen nicht an! Das ist aber kein chinaversandt. Bei mir liegt es an DPD.
    Trotz Abstellgenehmigung wird das nicht ausgeliefert und keiner Weiß warum. Jeden Tag kommt eine Mail: "Paket wird 14-14:45 zugestellt"
    Auf der Webseite sieht man dann, wie er einfach nicht in unsere Straße fährt.
    Ich schreibe langsam, weil ich weiß, dass du nicht besonders schnell lesen kannst :thumbsup:
  • die Muster sind ja gerade dafür da um zu demonstrieren das der GBS die Pixel nicht linear raus gibt da kann der Monitor auch nichts reissen.

    Die Muster sind so auch auf einem Multisync 3D CRT zu sehen.

    Im Prinzip gibt der amiga sagen wir mal 10 Pixel im den gbs rein und der gibt 11 raus. Den das Bild ist etwas gezoomt. Wenn ich eine einfarbige Fläche habe merkt das keiner aber bei einem Raster oder Muster führt das zu Interferenz Muster.

    Die Hardware im GBS kommt aus dem Videobereich da ist das egal.

    Micha
  • Also ich bekomme diese miese Qualität nicht hin, da kann nur am Board was faul sein.
    Habe jetzt für Atari ST ein Programm geschrieben zum Testen und damit habe ich auch das Problem mit den Schwarz/Weiß lösen können. Da lag es
    nur am Monitor und den habe ich auf Werkseinstellung zurückgesetzt.

    Das ich nicht 100% gerade fotografieren kann, liegt zum einen dran, dass ich es nicht kann und der Monitor im Schrank steht.
    Ich schreibe langsam, weil ich weiß, dass du nicht besonders schnell lesen kannst :thumbsup:
  • Nunja, bei diesen flimmernden, schnell umherswitchenden interlaced Auflösungen wundert's mich auch fast nicht, dass das so gut wie kein Upscaler 100%ig hinbekommt.
    Bei allen Auflösungen in Spielen (u. Programmen), wird das ja nicht (wenn dann nur als Gimmick, wie in SOTB I + III im Titelbild - bei letzterem wahlweise per Taste) genutzt. Sollte da also besser sein.
    ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.
  • Micha, zerrede doch den Leuten diese Lösung nicht!

    2014 hast Du so diskutiert:



    ... und genau das will ich und andere auch machen, einen TFT über RGB an den Amiga anschließen.
    mit einer .... mehr als passablen Qualität.

    Alleine schon das Lesen der Workbench/DOpus auf dem TFT ist um Äonen besser als am 1084.

    Alte Röhrenmonitore reaktiviere ich nicht mehr, so wie Du es auch vorgeschlagen hattest.

    Und.... wir haben doch alle gelesen/gesehen, das Indivision besser ist... ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blubber ()

  • Amigabilder habe ich schon mehr als genug hochgeladen. Auch Deine Pixelmuster. Aber keins hat so seltsame Muster produziert und das, obwohl bei mir tatsächlich der Bildschirm verstellt war. Und ich das auch nicht als PNG hochgeladen hatte. Aber was BlueBird schreibt, ist interessant. Hast Du vielleicht V5 ? Und was hast Du in den Optionen eingestellt.
    Ich schreibe langsam, weil ich weiß, dass du nicht besonders schnell lesen kannst :thumbsup:
  • paranoid64 schrieb:

    Amigabilder habe ich schon mehr als genug hochgeladen. Auch Deine Pixelmuster. Aber keins hat so seltsame Muster produziert und das, obwohl bei mir tatsächlich der Bildschirm verstellt war. Und ich das auch nicht als PNG hochgeladen hatte. Aber was BlueBird schreibt, ist interessant. Hast Du vielleicht V5 ? Und was hast Du in den Optionen eingestellt.
    Deine Pixelmuster waren verzerrt.

    Wenn ihr alle blind seid kann ich auch nichts machen. Ich gebs auf. Ich bin eh dabei alles an Hardware abzuverkaufen weil mich die Kisten nur noch mit Frust erfüllen.

    Micha

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MGR3SA ()

  • Das tolle ist, dass das hier vom OP geschrieben wurde:

    thE rZA schrieb:

    Moin.

    Ich plane nun doch einen GBS8200 oder 8220 zu ordern. Irgendwie muss ich ja meine ganzen Konsolen anschließen. Außerdem ist das schön modbar. Custom FW, open HW und so.

    Frage an Euch Eigentümer: Den 8200, oder den 8220 nehmen? Wenn ich das richtig las, hat der 8220 2*VGA out und 5V in. Der 8200 1*VGA und 12V in. Richtig?

    Sind sie sonst identisch?
    Ich fragte, ob einer der beiden besser ist. Der @MGR3SA schrieb kurz, dass der 8220er ein schlechteres Bild macht(e). Warum? Keine Info.

    Ich schrieb "Konsolen". Alle anderen schrieben was mit "Interlace Amiga". OP Frage beantwortet? Nein.

    Am Ende wie immer hier: Gemaule, Angezicke, Meiner-ist-besser-als-Deiner-Gerede. OP Frage beantwortet? Nö.

    Trotzdem danke für die schönen Fotos.

    Vieleicht bekommt ihr Eure Amiga Probleme ja im Amiga Brett gelöst.