Arndts TSB: Kein Zugriff auf Laufwerke>8?

  • Arndts TSB: Kein Zugriff auf Laufwerke>8?

    Der Titel sagt es eigentlich: Kann es sein, daß TSB ein Problem mit Laufwerksnummern >8 hat?
    Meine Situation: Ich habe hier an meinen (realen) C64C ein 1541/II (10); ein 1581 (9); ein sd2iec (11).
    Wenn ich mit Load"tsb",8 und run TSB lade, funktioniert das; es bootet bis zum Prompt.
    Ein dir"$" klappt natürlich nicht, es fehlt ja Laufwerk Nr.8 und dir ist nunmal darauf fixiert. Es kommt ein verständliches DEVICE not present ERROR.
    Dummerweise kommt eben diese Fehlermeldung auch bei einem LOAD"$",x ; wobei für x 9,10 oder 11 steht.

    Ändere ich die Gerätenummer der 1541 (via Software) von 10 auf 8, dann funktioniert ein dir"$" und auch ein load"$",8 mit anschließendem list.
    Nur: ein LOAD"$",9 oder ,11 greift IMMER auf Laufwerk 8 zu!
    D.h. keine Fehlermeldung und es läuft immer nur Diskettenlaufwerk 8 an.

    Wohl kaum erwähnenswert: vom blanken C64 BASIC aus klappt es mit allen Laufwerken problemlos...
    Ein Rechner ohne Windows ist wie Erdbeerkuchen ohne Senf.
  • Oh, gerade erst gesehen: in den falschen Bereich eingeordnet!

    Könnte ein Moderator das ganze bitte mal nach
    »Coder_unter_sich»Programmieren»BASIC
    verschieben?
    Vielen Dank!

    P.S. Ah Danke Arndt! Gerade erst Deine Antwort gesehen. Ich hätte nicht gedacht, daß das Ziel des LOAD-Befehls auch mit USE geändert werden muß. Ich orientierte mich bislang immer am "Trainingsbuch zum SIMON's BASIC". Da muß ich in Zukunft wohl doch mehr ins C64-Wiki sehen.

    Ich nahm echt an, daß ich seinerzeit mit meinem Simons Basic-Modul via LOAD auch andere Laufwerke ansprechen konnte. Aber so kann die Erinnerung trügen - oder ich nutzte damals meine 1581 nicht mit SB.

    GoDot schrieb:

    Parameter allerdings nur als Konstante. Muss ich mal ändern, oder? ;)
    Das wäre zwar schön, aber ich denke mal, Du hast wichtigere Projekte, oder? So lange es (wenn auch etwas umständlich) funktioniert...
    Schade ist nur, daß LOAD (eben auch optional) keinen Parameter (Laufwerksnummer) mehr akzeptiert. Daß man keinen mehr angeben MUSS, ist ja praktisch. Aber daß er ganz gestrichen wurde... :S
    Ein Rechner ohne Windows ist wie Erdbeerkuchen ohne Senf.
  • ajunra schrieb:

    Das wäre zwar schön, aber ich denke mal, Du hast wichtigere Projekte, oder? So lange es (wenn auch etwas umständlich) funktioniert...
    Schade ist nur, daß LOAD (eben auch optional) keinen Parameter (Laufwerksnummer) mehr akzeptiert. Daß man keinen mehr angeben MUSS, ist ja praktisch. Aber daß er ganz gestrichen wurde...
    Ich hab ja noch die Vollkommen-anders-Version von TSB in der Röhre (seit 30 Jahren...), da wäre das mit dem variablen Parameter dann ein ToDo. Genauso, wie es dann mit deinem zweiten Vorschlag ist: Klar, das geht dann auch, wenn ich's wieder reinbaue.

    Ja, ich hab im Moment ein paar Pläne (goDos, NuFLI-Saver, TSB, GoDot-Webseite weiterpflegen)... ;)

    Im Moment musst du halt ein IF..THEN..ELSE mit den Konstanten Parametern ins Programm einplanen (bzw. im Direktmodus an USE denken). Damals fand ich das cool, gar keine Drivenummer mehr angeben zu müssen. Das war aber noch vor CMD... ;)

    Arndt
    GoDot C64 Image Processing
    www.godot64.de
    GoDot on Github
  • Hallo @gh23,it's not a bug, it's a feature! :P
    Nee, mal ganz im ernst: das ganze ist lediglich eine von vorn herein eingeschaltetes Eigenschaft von Simons' Basic. Zugegeben, ich hab's seinerzeit auch nicht verwendet, aber Du kannst es mit PAGE 0 ja einfach wieder abschalten.
    Also sollte das - schon alleine aus Kompatibilitäts-Gründen - im TSB enthalten bleiben. Na gut, vielleicht nicht von vorn herein eingeschaltet, aber wirklich störend ist es ja nicht wenn man es mit PAGE 0 wieder ausschaltet.
    Ich für meinen teil habe mich jedenfalls dran gewöhnt und spiele manchmal mit der Länge (die Zahl hinter PAGE) in Kombination mit LIST x-y herum. Es kann wirklich praktisch sein! Aber wie gesagt, man muss sich erst daran gewöhnen.

    Ich empfehle jedem der sich dran macht mit TSB zu programmieren "DAS TRAININGSBUCH ZUM SIMON's BASIC" von Data Becker (ist in der Wolke unter \Bücher\Commodore 8 Bit\C64 und manchmal in der Bucht zu finden) sowie das C64-Wiki. Und zwar beides; die Befehlsübersicht zu Simons' Basic und die zu TSB.

    Hoffe geholfen zu haben!
    Ein Rechner ohne Windows ist wie Erdbeerkuchen ohne Senf.
  • gh23 schrieb:

    Kannst Du bitte das Seitenweise Listing wieder entfernen!
    Das ist der Horror!
    Wenn man es nicht abbrechen kann (wie in Simons' Basic), dann ist es echt der Horror. Darum hab ich in TSB ja auch die Möglichkeit eingebaut, STOP zu drücken, hehe... Außerdem bleiben die C=- und die CTRL-Tasten wie gewohnt.

    Arndt
    GoDot C64 Image Processing
    www.godot64.de
    GoDot on Github