Party 2018?

  • Nach der Party ist ja bekanntlich vor der Party, oder? :D Ich wollte daher gerne mal von der Orga wissen, ob es bereits Planungen für 2018 gibt? Bleibt es bei der bekannten Schützenhalle oder wird über einen alternativen Standort nachgedacht? (soviele Stromausfälle wie dieses Jahr hatten wir ja bisher z.B. noch nicht)... gibt es schon einen Terminvorschlag? Das frage ich wohl jedes Jahr, was halt daran liegt, das ich meinen Jahresurlaub recht früh planen und einreichen muss... Wie sieht es mit einem zusätzlich Tag aus (Donnerstag Aufbau?) - bei Facebook war ja sogar von einer ganzen Woche die Rede... :)
    Your Dragon does not work as well on tea and coffee as you do.
  • Auch ohne Rücksprache mit den Orga Kollegen kann ich wohl sagen:

    - Keine Woche, 3 Tage sind mehr als genug. Vor allem weil die wenigsten überhaupt das 3 Tage Programm durchmachen. Die meisten kommen Samstag und sind dann auch Samstag wieder weg.

    - Alternativer Platz wird nötig aufgrund der Überbelegung der Party. Wir checken und halten auch Räumlichkeiten im Umkreis von 50 - 100 Kilometer im Umkreis von Dortmund für realistisch (ja, ist dann nicht mehr Dortmund, ich weiß)
    www.classiccomputer.de - Online Museum für Computer und Videospiele
    do-bit.de -Dortmunder Computer & Videospiel Treff

    DO-BIT - DoReCo - Dienstagstreff > Die C64 Szene im Ruhrgebiet
  • Bender schrieb:

    Wir checken und halten auch Räumlichkeiten im Umkreis von 50 - 100 Kilometer im Umkreis von Dortmund für realistisch (ja, ist dann nicht mehr Dortmund, ich weiß)
    Einfach das Do für Dortmund durch De für Deutschland ersetzen und schon passt es wieder ;)
    Also ich wäre nicht traurig wenn es bei der alten Location bleiben würde, irgendwie hat die Bude etwas. Aber beim
    nächsten mal bitte den Termin mit dem Düngeplan vom Bauern abstimmen :D

  • Fulgore schrieb:

    Bender schrieb:

    Wir checken und halten auch Räumlichkeiten im Umkreis von 50 - 100 Kilometer im Umkreis von Dortmund für realistisch (ja, ist dann nicht mehr Dortmund, ich weiß)
    Einfach das Do für Dortmund durch De für Deutschland ersetzen und schon passt es wieder ;-)Also ich wäre nicht traurig wenn es bei der alten Location bleiben würde, irgendwie hat die Bude etwas. Aber beim
    nächsten mal bitte den Termin mit dem Düngeplan vom Bauern abstimmen :D
    Dem möchte ich mich meinem Bro anschließen. Ich würde das alte Hotel sehr vermissen und auch die Location. Das wird sonst nie wieder wie es einmal war.

    Beim nächsten Mal muss halt mal die 380 Volt Leitung benutzt werden, es gibt Konverter für das alles und dann sollten maximale Größen und Leistungen für Monitore und PC festgelegt werden. Wobei ich PC's außer
    Arbeitsnotebooks generell nicht gestatten würde, aber "Dosen" sind ja auch schon retro. Fakt ist, das der Stromausfall aus der PC Ecke kam und das wiederholt.

    Insgesamt würde das eine Menge Strom sparen und ein Sitzplan wäre auch von Vorteil. Keine Ahnung ob die DoReCo bei einem Location Wechsel noch so familiär und schön bleibt wie es derzeit ist. Der Scheissegeruch war zwar penetrant, war aber am dritten Tag von Vorteil. Man konnte gar nicht mehr unterscheiden ob es der ungeduschte Nachbar war, oder der Dünger. <X

    Gruß
    Tom / Pentagon
    "Um den Krieg zu überleben, muss man selbst zum Krieg werden." - John Rambo / Rambo II - "Der Auftrag"
  • Finde auch das es in der Schützenhalle sehr schön ist und es wenn möglich da bleiben sollte,
    fand auch den Geruch nach einer weile nicht mehr schlimm.
    Die DoReCo-Party würde einiges verlieren wenn sie plötzlich in einer anderen Halle wäre,
    dann lieber begrenzen auf max 120 Teilnehmer oder so.
  • war64burnout schrieb:

    Auch sollte nicht jeder seine eigene Kaffeemaschine mitbringen, bzw. sollte man mit der Orga absprechen, wo diese eingesteckt werden können.
    Ich habe mitbekommen, dass diese teilweise über 1KW Leistung haben.
    Stimmt, wir haben unsere Senseo extra bei den Spühlen angesteckt und das auch nur kurz zum Kaffee kochen.
    Das klappt schon, man muss nur miteinander reden und es darf nicht jeder wie wild einfach alles zusammenstecken.
    Finde für die Menge an Leuten und Hardware hat doch alles ganz gut geklappt
  • Bis auf die Stromausfälle war es doch eine Super-Party, so viel ich weiß, hat auch jeder einen Platz bekommen. Auch ich bin eher für die "alte" Halle, dort kennt man sich aus, wer weiß wie das bei einer neuen Location ist: Parkplätze, bezahlbare Hotels, Infrastruktur usw.

    Pentagons Vorschlag die 16A-CEE-Steckdosen zu benutzen, kann ich nur beführworten, Adapter von CEE auf dreimal Schuko sind schnell und billig gebaut und man hat drei Stromkreise mehr zur Verfügung.

    Weiß jemand, wo die CE-Steckdosen waren und wieviele? Ich meine hinter der großen Theke war auf jedenfalls eine.
    Würde mich nämlich bereit erklären für die nächste Party solche Adapter zu bauen.
    EDIT: Ich glaube, für das Geld bekomme ich die nicht selber gebaut, habe mir mal einen bestellt:
    thomann.de/de/showtec_powersplit_2_cee_16a.htm

    DoReCo #55 16.12.2017

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CapFuture1975 ()

  • Nächstes Mal bringe ich aber wirklich wieder meine Mokkakanne mit, die braucht dank Gaskocher überhaupt keinen Strom. ^^

    Könnte es vielleicht helfen, wenn jeder verpflichtet wird, sich eine Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz mitzubringen, damit im Zweifel nur beim Verursacher das Licht ausgeht? Sooo teuer sind die ja nun auch nicht und wer mehrere besitzt, kann die ja vielleicht auch netterweise verleihen...

    Platz war eigentlich genug da, finde ich, es sind ja einige Leute offenbar gar nicht aufgetaucht, die sich vorher angekündigt hatten. Jedenfalls war die Halle am Freitag doch nur halbvoll.

    Für wieviele Personen ist die Halle denn zugelassen?
    Bitte beachten: Telespielatorgesetz (TspG)
    Verstöße gegen das TspG werden umgehend und gnadenlos von Supererdbeeregeahndet!
  • Fulgore schrieb:

    Bender schrieb:

    Wir checken und halten auch Räumlichkeiten im Umkreis von 50 - 100 Kilometer im Umkreis von Dortmund für realistisch (ja, ist dann nicht mehr Dortmund, ich weiß)
    Einfach das Do für Dortmund durch De für Deutschland ersetzen und schon passt es wieder ;-)Also ich wäre nicht traurig wenn es bei der alten Location bleiben würde, irgendwie hat die Bude etwas. Aber beim
    nächsten mal bitte den Termin mit dem Düngeplan vom Bauern abstimmen :D
    Hör mal... Du pinkelst in die Hecke und willst dann den Gerucht auf den Bauern schieben ;)

    Nein ernsthaft: Die Schützenhalle muss bleiben!
    C64 - Die einzig wahre PlayStation!
    Der Retroluzzer auf YouTube!
  • Telespielator schrieb:

    Könnte es vielleicht helfen, wenn jeder verpflichtet wird, sich eine Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz mitzubringen, damit im Zweifel nur beim Verursacher das Licht ausgeht? Sooo teuer sind die ja nun auch nicht und wer mehrere besitzt, kann die ja vielleicht auch netterweise verleihen...
    Du meinst bestimmt mit FI Fehlerstromschutzschalter.
    Dann noch etwas aufteilen mit der Absicherung wenn Möglich und es gibt nur noch Teilausfälle.

    Gruß Jogi
    Ich Sammle nicht ich habe nur 106 VC20/VIC20/VIC1001
  • Weder Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz (Die schützt nur die Geräte vor Überspannung aus dem Netzt (Blitzeinschlag etc.)) noch ein Fehlerstromschutzschalter (Der schützt nur vor Stromschlägen wenn jemand eine spannungsführende Leitung anfässt etc..) würde das zugrunde liegende Problem lösen. Einzig eine sinnvolle Steckerverteilung und die Vermeidung von Stromfressern (Espressomaschinen auf dem Tisch u.ä.) würde das Problem lösen!
  • Telespielator schrieb:


    Könnte es vielleicht helfen, wenn jeder verpflichtet wird, sich eine Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz mitzubringen, damit im Zweifel nur beim Verursacher das Licht ausgeht? Sooo teuer sind die ja nun auch nicht und wer mehrere besitzt, kann die ja vielleicht auch netterweise verleihen...
    Das wird nichts bingen, denn ein Überspannnungsschutz schützt nicht vor Überströmen. Ist ok, wenn du deine Geräte vor Überspannungen aus dem Netz schützen willst. Und die eingebaute Sicherung wird nicht viel ausrichten. die hilft m.E. nur, wenn da ein richtiger Kurzer in einem Zweig drin ist. Aber hier ist es ja die kumulierte Gesamtlast, die hoch liegt. Und kommt dann mal eine höhere Spitze, dann fliegt die Hauptsicherung.

    DoReCo #53 am Sa. 17.6.2017