Amiga 600 Tower Umbau

  • Amiga 600 Tower Umbau

    Mir ist langweilig, daher will ich ein paar einzelne Bauteile zu einem ganzen zusammen führen. Da wären ein A600 Board ohne Gehäuse, eine Vampire II und ein Amiga-Tower-Gehäuse. Was ist bis jetzt passiert: Platine ins Gehäuse eingebaut, Netzteil-Adapter und Slotblech mit Kabel für die beiden SER war vorhanden. Eine Teac Floppy habe ich umgebaut, geht auch. Ausserdem Ich habe mir einen Adapter für eine externe USB-Tastatur besorgt, der der funktioniert problemlos. Ein CF-Card Adapter im 2,5" Gehäuse wurde in der Bucht geschossen, für den schöneren Einbau in einen 3,5" Laufwerksschacht. Probehalber eingerichtet mit OS 3.1, bootet.
    Jetzt zum Problem: ich möchte auch ein CD-ROM an IDE betreiben. Das MB hat einen 2,5" Anschluss (44 pol), der CF-Adapter auch, aber das CD-ROM einen mit 3,5" (40 pol). Ein längeres IDE-Kabel mit 40-pol kriegt man zwar, aber nur mit einem Anschluss für ein Gerät. Ein längeres Kabel mit 2,5" und zwei 3,5" Anschlüssen st schon schwieriger zu finden. Am liebsten wäre mir, ein normales 3,5" IDE Kabel mit zwei Adaptern für den Abschluss am MB und für die CF-Karte, das CD-ROM passt dann ja.

    Hat das schon mal jemand gemacht und wie hat er das Problem gelöst ?
    Bilder
    • IMG_1932.JPG

      63,03 kB, 562×750, 31 mal angesehen
    • IMG_1933.JPG

      74,67 kB, 562×750, 32 mal angesehen
    • IMG_1934.JPG

      122,85 kB, 1.000×750, 47 mal angesehen
    • IMG_1936.JPG

      120,89 kB, 1.000×750, 59 mal angesehen
    .....................................................................
    I love the smell of burnt aluminum oxide in the morning
  • Einfach aus Flachbandkabel und Steckern selbst basteln. Ist eigentlich recht easy, da die IDE Stecker (bzw. in dem Falle Buchsen) mit Schneidklemmen ausgestattet sind.
    Nicht vergessen: der IDE Port im A600 ist ungepuffert, also sollte das Kabel so kurz wie möglich gehalten werden.

    Fertig hat's der Kabelheinz für 17 Euronen im Sortiment:
    ebay.de/itm/IDE-AT-BUS-Adapter…-1200-Tower-/361509837099

    Welchen USB Keyboard Adapter benutzt Du?

    EDIT: Link korrigiert.
    <C64 +MixSID +Keyman64 +Reprom +TC64 +RRNET +WiModem...A1200 +1260 +IndiAGAMk2...A600 +Vampire V2 Black Series...MorphOS PowerBook G4...Acorn A3000 +4MB +IDE>
    <Icebird - Mini Mag - TRT The Retro Team aus Oldenburg>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SID Kidd ()

  • SID Kidd schrieb:

    Einfach aus Flachbandkabel und Steckern selbst basteln. Ist eigentlich recht easy, da die IDE Stecker (bzw. in dem Falle Buchsen) mit Schneidklemmen ausgestattet sind.
    Nicht vergessen: der IDE Port im A600 ist ungepuffert, also sollte das Kabel so kurz wie möglich gehalten werden.

    Fertig hat's der Kabelheinz für 17 Euronen im Sortiment:
    ebay.de/itm/IDE-AT-BUS-Adapter…-1200-Tower-/361509837099

    Welchen USB Keyboard Adapter benutzt Du?

    EDIT: Link korrigiert.

    Ich habe jetzt wirklich rumgesucht und nichts gefunden. Habe ich denn Scheuerlappen auf den Augen ?
    ich benutze den SUM USB Adapter von AmigaKit.
  • Gerade den Link nochmals gecheckt. Das Bild stimmt nicht mit der Beschreibung überein, ich dneke das ist ein ein Symbolfoto.
    Wenn Du ganz runter scrollst, direkt über den Verkäuferdetails, steht folgende genauere Beschreibung:

    "Spezial AT - BUS Kabel.
    Ermöglicht den Einbau des A-1200 Mainboards im Tower in Verbindung mit zwei 3.5 Zoll Komponenten z.B. CD-ROM/HDD
    1 x Pfostenbuchse 44pol RM 2,00 mm an 2 x Pfostenbuchse 40pol RM 2,54
    Länge: 0,60 Meter"

    Das IDE Kabel bekommst Du bei ihm auch mit 2x 2,5" und 1x 3,5". Dann ist die CF allerdings intern. Ist in der Rubrik "Amiga Intern" im eBay Shop
    stores.ebay.de/Der-Kabelspezialist

    Danke für den Tipp mit dem Adapter, habe ich mir auch gerade mal eben geordert.
    <C64 +MixSID +Keyman64 +Reprom +TC64 +RRNET +WiModem...A1200 +1260 +IndiAGAMk2...A600 +Vampire V2 Black Series...MorphOS PowerBook G4...Acorn A3000 +4MB +IDE>
    <Icebird - Mini Mag - TRT The Retro Team aus Oldenburg>
  • Das Kabel werde ich mir besorgen, danke für den Tipp.

    Vielleicht ein bisschen Offtopic, trotzdem:

    ich weiss, ich stell mich beim Amiga traditionell dumm an. Nachdem ich in winuae OS 3.9 mit P96- und SAGA-Treibern und BoingBag's eingerichtet hab (incl. ROM Patch), hab ich Probleme beim Betrieb im A600. In DEVS:Monitor befindet sich aktuell nur noch der SAGA und der uaegfx Treiber. Vielleicht funktioniert das ja gar nicht, das ich ein HDMI->VGA Kabel verwende. Mein Monitor (Benq 702A) zeigt jedenfalls bei keinem der Grafikkarten-Modi was an.
  • Multisync schrieb:

    ich weiss, ich stell mich beim Amiga traditionell dumm an. Nachdem ich in winuae OS 3.9 mit P96- und SAGA-Treibern und BoingBag's eingerichtet hab (incl. ROM Patch), hab ich Probleme beim Betrieb im A600. In DEVS:Monitor befindet sich aktuell nur noch der SAGA und der uaegfx Treiber. Vielleicht funktioniert das ja gar nicht, das ich ein HDMI->VGA Kabel verwende. Mein Monitor (Benq 702A) zeigt jedenfalls bei keinem der Grafikkarten-Modi was an.
    Ach Quatsch, ist eben halt nicht alles unbedingt so einfach/selbsterklärend und außerdem sind Amigas halt alles olle Zicken :P

    Es könnte an dem Kabel liegen, bzw. das der Monitor die gewünschten Auflösungen/Hz nicht darstellen kann. HDMI Standardauflösungen werden wohl vom Apollo Core vorausgesetzt, ggf. müssen manuell die ganzen Modi an den Monitor angepasst werden. Schliess die Vampire mal direkt per HDMI an nen Monitor/TV an. Zumindest einige Modi sollten direkt nach der SAGA & P96 Installation laufen.
    Falls Du dann immer noch Probleme mit der Konfiguration hast, sollte man das aber in einem neuen Thread klären.
    <C64 +MixSID +Keyman64 +Reprom +TC64 +RRNET +WiModem...A1200 +1260 +IndiAGAMk2...A600 +Vampire V2 Black Series...MorphOS PowerBook G4...Acorn A3000 +4MB +IDE>
    <Icebird - Mini Mag - TRT The Retro Team aus Oldenburg>
  • walter01 schrieb:

    HDMI digital
    VGA analog

    evtl. liegt da das Problem
    Ich habe jetzt einen HDMI->VGA Converter bestellt, warte aber noch drauf. Ich habe in meinem Keller weder einen Fernseher noch überhaupt einen Monitor mit HDMI. Den Fernseher schleppe ich nicht in den Keller. Andererseits, wenn ich mit dem Tower und dem ganzen Kabelverhau im Wohnzimmer erscheine, kriege ich drei Tage nichts mehr zu Essen :bgdev
  • walter01 schrieb:

    Multisync schrieb:

    Ich habe in meinem Keller weder einen Fernseher noch überhaupt einen Monitor mit HDMI. :bgdev
    HDMI DVI Adapter und ein PC Monitor mit DVI Eingang würde reichen. So hab ich es bei mir gemacht.
    DVI auch nicht, nur VGA. Für meine alten Kisten hat das bisher immer gereicht...
  • Nachdem das Thema des threads ja allgemein "Tower-Umbau" heisst, ist es keine Themenverfehlung eine weitere Frage dazu zu stellen. Der A600 wird mit einer SD-Karte und einem entsprechenden Adapter betrieben. Bei Festplattenzugriffen blinkt eine kleine LED auf dem Adapter und zeigt die Aktivität an. Ich möchte allerdings, dass die (gelbe) LED des Towers auch (oder nur die) bei Festplattenzugriff blinkt. Das wäre eleganter, oder ?

    Ich habe mir einen anderen Stecker gebastelt, um am dafür vorgesehenen Konnektor des A600 die LED des Towers anzuschließen. Pin 1 sollte die allgemeine Masse sein, Pin 4 für die Aktivitätsanzeige der Festplatte. Auf Pin 4 sind aber ständig 4,9V, auch bei Festplattenzugriffen.



    Das Ergebnis mit einem 220Ohm Widerstand zwischen Pin 1 und der LED ist, das die LED ständig brennt, gefühlt ganz leicht flackert. Kleinere Widerstände habe ich auch schon probiert, da leuchtets halt dann heller.



    Ich habe dann von einem A600 die Tastatur abgenommen und an den Konnektor angeschlossen, diese LED leuchtet gar nicht !

    Weiss jemand, wie ich das machen könnte ?