C64 Emulator auf Arduino Teensy 3.6

  • Neu

    Kleines Update bzgl IEC:

    Inzwischen konnte ich einiges an Hardware testen und habe ein paar Rückmeldungen.

    Aktueller Stand ist:

    Teensy64 <-> 1541 : keine Probleme
    Teensy64 <-> 1541 + 1541-II : keine Probleme
    Teensy64 <-> SD2IEC : keine Probleme
    Teensy64 mit Jiffy <-> SD2IEC : keine Probleme
    Teensy64 mit Jiffy <-> 1541 + 1541-II: keine Probleme
    Teensy64 mit Jiffy <-> 1541 + 1541-II mit Jiffy : keine Probleme

    - IRQ loader : Laden funktioniert, jedoch kein TON + keine BILD updates : Das ist "by design" so, und derzeit beabsichtigt. Evtl kann man da später mal was ändern.

    Rückmeldungen von Usern:

    Teensy64 <-> Ulitmate (hängt wohl an einem Cevi, kabel führt zum Teensy) Übertragungsfehler
    Teensy64 <-> 1541 Diverse kopiergeschützte Disketten (ACHTUNG NUR NTSC Programme getestet - kann das an NTSC liegen?) Funktioniert nicht.

    Frage: Inwiefern ist das Timing vom Ultimate unterschiedlich ? Was genau passt da nicht ? Welches Signal ist langsamer/schneller?

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Frank B ()

  • Neu

    Frank B schrieb:

    Teensy64 <-> Ulitmate (hängt wohl an einem Cevi, kabel führt zum Teensy) Übertragungsfehler
    Nicht das es da zu einem Masse-Problem gekommen ist. Die Ultimate bekommt ja seine Spannung vom C64 und das Teensy sehr wahrscheinlich von einem USB-Steckernetzteil, wenn jetzt beide GNDs nicht durch das IEC-Kabel verbunden werden, kann es zu solchen Fehlern kommen. Hatten wir hier schon ganz oft, wo SD2IECs mit externem Netzteil betrieben worden sind, es aber keine GND-Verbindung gab.

    Edit: Habe es grad gemessen, mit einem normalen IEC-Kabel sind die GNDs verbunden.

    DoReCo #55 16.12.2017
  • Neu

    Kann aber trotzdem sowas sein. Hat man ja bei Audio-Eqipment manchmal, dass es brummt.
    Ich frag mal nach...

    Edit: Falls der Teensy64 über USB (evtl sogar von einem PC) versorgt wird, ist das schon möglich, vermute ich. Wäre evtl einen Versuch wert, ihn vom Cevi aus mit 5V zu versorgen. Oder mit einer Akkubank.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frank B ()

  • Neu

    Hab das Setting mit C64 und Ultimate2 am Teensy64 gerade mal schnell getestet. Einige Sachen funktionieren andere nicht, ob das aber am IEC-Timing oder der Teensy-C64-Emulation liegt kann ich nicht sagen.

    Edge of Disgrace lief jedenfalls durch, nur sieht man bei 98% der Demo den IEC Access Screen, was extrem nervend ist.

    Das Ende:


    Meist war nur das zu sehen:


    Was mir noch aufgefallen ist: Das Teensy scheint hochfrequente Strahlung abzugeben, was auf meinem CRT-Monitor extrem sichtbar ist und solche Strahlung kann natürlich auch die IEC-Signale beeinflussen.

    DoReCo #55 16.12.2017
  • Benutzer online 1

    1 Besucher