Seedi - Retro Gaming System

  • Welchen Emulator hast Du denn benutzt? Ich meine mich zu erinnern das man z.B. beim PSX Emulator unter Windows (!) ein bestimmtes Plug-In fürs direkte Starten vom CD-Rom Drive benötigt, da die Subcodes der CD-ROM richtig gelesen werden müssen. Denke mal das ist bei aktuellen Emus genauso.
    Die alten Daten habe ich leider nicht mehr, aber schau mal auf Sourceforge > "PSX Emulation Open Source Project" sourceforge.net/projects/peops/
    Das Projekt ist u.a. von den Programmierern die damals 2003/2002 das für den Windows PCSX Emulator gecodet hatten.

    Das Zocken von den originalen CD/DVD Medien ist zwar ein cooles Gimmick, bringt aber auch ne Menge Frust und Probleme. Es gab einige Spiele die perfekt liefen, aber dann auf einmal extreme Ladezeiten hatten oder einfach in den Zwischensequenzen hängengeblieben sind. Die ISO Versionen dagegen liefen immer einwandfrei.
    Damit diese technischen Hürden nicht das Spielvergnügen beeinträchtigen könnte mir auch vorstellen, das die Seedi von den PSX CDs automatisch ein ISO erstellt, bevor es das Spiel startet.

    Es gab mal ein ähnliches Projekt aus Deutschland (oder gibt's die Kiste sogar noch?!) - die IndieGo! Konsole und wenn ich mich nicht täusche sollte das dort auch so gehandhabt werden, eben damit es beim spielen nicht zu Abstürzen durch Lesefehler o.Ä. kommt.
    Falls es interessiert: der Entwickler Pascal Papara (u.a. AROS (Linux Hosted Amiga OS)) hatte im Amiga Podcast Boingsworld mal darüber erzählt - ich glaube in einer der 2016er Folgen.
    <C64 +MixSID +Keyman64 +Reprom +TC64 +RRNET +WiModem...A1200 +1260 +IndiAGAMk2...A600 +Vampire V2 Black Series...MorphOS PowerBook G4...Acorn A3000 +4MB +IDE>
    <Icebird - Mini Mag - TRT The Retro Team aus Oldenburg>
  • SID Kidd schrieb:

    Das Zocken von den originalen CD/DVD Medien ist zwar ein cooles Gimmick, bringt aber auch ne Menge Frust und Probleme. Es gab einige Spiele die perfekt liefen, aber dann auf einmal extreme Ladezeiten hatten oder einfach in den Zwischensequenzen hängengeblieben sind. Die ISO Versionen dagegen liefen immer einwandfrei.
    Damit diese technischen Hürden nicht das Spielvergnügen beeinträchtigen könnte mir auch vorstellen, das die Seedi von den PSX CDs automatisch ein ISO erstellt, bevor es das Spiel startet.
    Ich denke,dass die das so machen. Mir geht es auch nicht um Teufel komm raus darum Origs zu spielen, sondern wie die das lösen wollen. ETA wirds zeigen.
  • Eine ISO zu erstellen dauert aber bis zu 2 Minuten. Ob die Leute sowas gut finden würden immer so lange warten zu müssen? Bei Multi-Disk Spielen artet das ja dann aus.

    edit: Laut Winfuture hat das Ding einen Brenner verbaut. Auslesen der CDs geht tatsächlich. Rein rechtlich schon stark grenzwertig.


    Herzstück des Seedi Retro Gaming System ist eine Open-Source-Software, die erwartungsgemäß mit Emulation arbeitet. Auf der Kampagnenseite nennt man das Gerät entsprechend "The Ultimate Emulator". Das ist nicht alles: Das System funktioniert auch als Brenner. Zudem wird es auch eine Backup-Funktion haben, dadurch wird man nicht zwangsläufig die CD-ROM einlegen müssen, um ein bestimmtes Game spielen zu können.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Retro-Nerd ()