"Overclock"?

    • Moinmoin,

      Meine ACA500plus funktioniert soweit super, nur der Sinn dieses Overclock-Features erschließt sich mir nicht. Bis zu 42 MHz sollen da gehen, meine steigt schon bei 21 MHz aus, nur die innerhalb der Spezifikation liegenden 14 gehen problemlos. Wo liegt denn der Sinn dieser Option wenn sie nicht funktioniert? Oder habe ich einfach nur einen extrem schlechten Die erwischt?

      LG
      Eric
      Heroes never die~

      Bender schrieb:

      100 % Örg.......... biologisch einwandfrei
    • Das ist btw. vlt. nicht nur von Karte zu Karte sondern auch von Amiga zu Amiga verschieden, hab' ich 'mal im A1k vernommen.
      Ein Amiga Exemplar mit neuen Elkos, bleibt bei überhöhtem Takt stabiler, u.U. - als einer mit 30 Jahre alten.* Kann sein, muss nicht.
      *Weil die Signalqualität an der Schnittstelle zunimmt.
      ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.
    • Das liegt einfach an den unterschiedlichen CPUs - einige schaffen die speed, andere nicht. Wir haben die nicht sortiert, sondern nur auf Funktion geprüft.

      Wer Lust hat, lötet sich einen anderen 68ec000 oder einen 68sec000 auf die Karte, dann läuft sie in jedem Fall mit 42MHz. Wenn wir das aber im Vorfeld hätten machen wollen, hätte keine einzige Karte für 129,- EUR verkauft werden können, weil dann in jeder einzelnen Karte höhere Testkosten stecken. Das wäre deutlich schädlicher für das Projekt gewesen, als der Modus "wir verkaufen und garantieren 14MHz-Funktion".

      Jens
      icomp.de/shop-icomp - Online einkaufen und offline bei Rewe, Penny, DM und Weiteren im Laden bezahlen.
    • Ich glaube nicht dass du pech hast/hattest. Die 68sec000 lassen sich hervorragend übertakten.
      Die 68ec000 hingegen haben engere grenzen und die sollten auf deiner ACA500plus verbaut sein oder?

      Wenn du die 42MHz erreichen willst, wirst du das nur mit ner 68sec000 erreichen können. Da anscheinend die CPUs Pincompatibel sind, wäre das sicherlich sehr interessant.

      PS:
      ich hab gerade mal etwas gegoogeld und sehe auf der ACA500plus eine CPU in PGA Bauform. Bisher ging ich davon aus dass der 68sec000 nur in PLCC hergestellt wurde, gibts das Teil überhaupt in PGA oder braucht man dann einen Adapter?

      PPS:
      hab mich vertan. Die ACA500plus hat die CPU in PLCC-Bauform und nicht in PGA. Da war ne Blizzard an der Aca und da hab ich wohl etwas falsch geschaut ... Sorry für die Verwirrung.
      Neo Geo AES 3-4 || Apple IIe || C64 ASSY 250425 || A500+ || A1000 (GB-Edition) || A3000D rev.9.01 || A4000D rev.B

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von echo ()

    • 68ec000 und 68sec000 haben das gleiche Silizium. Will sagen: Die 68ec000 könnte man bei 3.3V laufen lassen, und die 68sec000 laufen auch schadenfrei auf 5V. Es gibt jedoch Maskenrevisionen des 68ec000, die nicht so weit übertaktet werden können wie andere. Seit aber der sec000 auf dem Markt war, wurde nur noch die Maske im kleinsten Herstellungsprozess hergestellt, was die gute übertaktbarkeit des sec000 begründet.

      Jens
      icomp.de/shop-icomp - Online einkaufen und offline bei Rewe, Penny, DM und Weiteren im Laden bezahlen.
    • hm, wenn die CPU echt Pinkombatibel ist und man leicht an ne 68sec000 kommt, wäre ich echt bereit mir eine ACA500plus zu kaufen, um sie umzubauen.
      hm, schwere Gretchenfrage... ich glaub ich muss mal nach der CPU googlen.
      Neo Geo AES 3-4 || Apple IIe || C64 ASSY 250425 || A500+ || A1000 (GB-Edition) || A3000D rev.9.01 || A4000D rev.B
    • @Wiesel: Genau, es ging um einen PLCC-Sockel. Die gibt es sowohl als bedrahtete als auch SMD-Version. Das mit dem Support ist natürlich ein anderer Punkt. Aber einen PLCC-Sockel finde ich jetzt nicht schlimm. Ein Sockel ist halt reparaturfreundlich. Gelötet nicht direkt. Aber Dein Argument ist auch verständlich.

      @paranoid64: Warum nicht mit 42 MHz laufen lassen? Was soll denn passieren. Das ist doch dann quasi eine Turbokarte. Und wenn die reicht, wäre es unlogisch eine andere zu kaufen.
    • @Schmitti: Ich bin nicht der große Texter, aber Ich Versuchs mal zu erklären.


      Wie eine Turbokarte ist das nicht, weil auf der Turbokarte ein Motorola 68020 oder 68030 verbaut ist.


      Hier mal grob, was dem 68K alles fehlt:
      - stark erweiterten Befehlssatz
      - 256 Bytes Befehlscache

      - 256 Bytes als Datencache
      - externer Coprozessor als PMMU (wurde beim 68030 auf den CPU-Chip integriert)

      - ...

      Beim Übertakten wird die CPU nun mal wärmer. Durch die Ummantelung eines Halbleiterchips kann man nicht sagen, wie warm/heiß das innen wirklich ist. Bei 14 MHz ist das noch o. k., aber alles drüber würde ich der CPU nicht auf Dauer antun.
      Es ist nachweislich bekannt, dass sich die Lebensdauer von übertakteten Prozessoren sich verkürzt.

      Wer 40 MHz braucht, will ja mehr mit WB arbeiten und da ist ein Motorola 68030 einfach die bessere Wahl.
      Motorola 68030 gibt es sogar bis zu 50 MHz. Glaub Wiesel hat sogar eine optimierte 50 MHz Turbokarte im Shop, die ich leider zu spät gesehen hatte.
      Für reine Spiele beim A500 , ist das übertakten sogar sinnfrei. Ist aber jeden Selbst überlassen, was man machen möchte.
      Aber mehr wie 14 MHz würde ich persönlich nicht mit dem 68K gehen.
      Ich schreibe langsam, weil ich weiß, dass du nicht besonders schnell lesen kannst :thumbsup:
    • Naja, Ambermoon, Wing Commander, ... würde ich aber auch lieber unter WB installieren und da Spielen.
      Das sind Spiele, wo das Diskettenwechsel mir auf dem Senkel geht. Aber darum geht es ja hier nicht.
      Habe aber oben auch geschrieben, dass bis 14 MHz o.k. sind und das reicht auch für die genannten Spiele.
      Ich schreibe langsam, weil ich weiß, dass du nicht besonders schnell lesen kannst :thumbsup:
    • Die genannten Spiele profitieren deutlich von einer schnelleren CPU. Was soll das mit HD Tauglichkeit zu tun haben? Dank ACA 500 Plus hat man ja genau das auch. Und wenn man Glück hat eine 42MHz CPU. Noch besserer wären sogar 68030er oder größer für die Spiele. Also, Speed macht schon Sinn für solche Titel. Mir ist schon klar, das viele andere an den A500 Takt gekoppelt sind.
    • Lies erst mal Post 15 komplett, da habe ich schon die 68030er empfohlen. Letzter Absatz!

      Darauf zitierst du nur die eine Zeile von mir aus Post 15:
      > Für reine Spiele beim A500 , ist das übertakten sogar sinnfrei.

      Und jetzt zum dritten Mal, mach doch Deine auf 42 MHz laufen lassen. Wenn Dir die Lebensdauer wurscht ist, dann bitte.
      Mir ist es nicht egal!
      Ich schreibe langsam, weil ich weiß, dass du nicht besonders schnell lesen kannst :thumbsup: