Hello, Guest the thread was called2.3k times and contains 41 replays

last post from Asklia at the

SOS A4000 & A2000 - Akku ausgelaufen & Korrosion

  • Auch wenn wir ja hier nicht im Med-Forum sind - teilweise gebe ich Dir Recht, wobei es manchmal komisch ist, dass gerade die alten Raucher & Säufer 100 Jahre alt werden und jemand, der sein Leben gesund und auf seinen Körper bedacht gelebt hat, der muss mit 45 ins Gras beißen... - nicht 100% wörtlich nehmen, aber vom Sinn trifft es oftmals zu...


    Aber wir heilt man nun einen A2000/4000? Oder anders gefragt: wer kennt jemanden, der jemanden kennt, der hier helfen würde? HIER, in anderen Foren, einfach nur reale Kontakte...??

    VIC20 / C64 / C128D / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :D

  • Aber wir heilt man nun einen A2000/4000? Oder anders gefragt: wer kennt jemanden, der jemanden kennt, der hier helfen würde? HIER, in anderen Foren, einfach nur reale Kontakte...??

    Ich hab früher diese Rechner im Dutzend repariert und würde es nicht mehr machen, da sitzt man Wochen dran wenn man Pech hat. Man muss sich bewust machen das man einen kleinen Teil der SMD Platine praktisch nachbauen muss weil die ganzen Leiterbahnen nach der Säuberung nicht mehr existieren.


    Micha

  • Du musst da in jedem Fall mit Kosten rechnen: Batteriehalter mit Diode und die Kondensatoren sind nicht gratis. Versand ebenso. Ich habe für meine A4000 Platine ca. 6 h gebraucht. Vom ersten Zerlegen bis zum Wiederaufbau und Test.

    Na das ist ja klar, dass ich das nicht umsonst erwarte und dass derjenige auch angemessen dafür entlohnt werden soll. Ist natürlich eine Preisfrage - ganz klar. Und wenn ich es mir nicht leisten kann, weil das Angebot zu hoch ist, dann muss ich eben dankend ablehnen und hoffen, dass noch jemand vielleicht für etwas weniger "Lohn" helfen würde...
    Ne konkrete Vorstellung habe ich noch nicht, was es kosten KÖNNTE, da lasse ich mich mal überraschen - oder habt Ihr Erfahrungswerte?

    VIC20 / C64 / C128D / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :D

  • Ich hab früher diese Rechner im Dutzend repariert und würde es nicht mehr machen, da sitzt man Wochen dran wenn man Pech hat. Man muss sich bewust machen das man einen kleinen Teil der SMD Platine praktisch nachbauen muss weil die ganzen Leiterbahnen nach der Säuberung nicht mehr existieren.
    Micha

    Das will ich nicht hoffen, dass da ganze Bahnen dann weg sind - so dramatisch hat es bisher noch keiner eingeschätzt - auch im A1K Forum nicht... ;(;(

    VIC20 / C64 / C128D / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :D

  • So eine kleine und sehr feine Signalleitung ist schnell weg. Da hat MGR3SA schon recht. Kalkuliere lieber einen höheren Aufwand. Wenn es am Ende weniger ist, kannst Du Dich freuen. Sowas zieht oft unerwartet Arbeit nach sich, die man vorher noch nicht sieht.
    Es können auch Leitungen im Innern betroffen sein, die Du dann extern rekonstruieren must. Wichtig, jetzt bereits die sichtbaren Leitungen und Verbindungen notieren, soweit sichtbar. Wenn die nach dem Reinigen weg sind, kannst Du die nicht mehr aufschreiben.


    Oder einen Schaltplan von Deiner Platinenversion besorgen, wo alles drauf ist.

  • Als ich meinen A4000 heraus geholt hatte sah der auch so aus. Ich habe über das A1k Forum nach einiger Zeit auch Fachkundige Hilfe bekommen. Sicher hätte ich mir für 600-700 Euro einen anderen A4000 in der Bucht kaufen können. Aber das wäre dann nicht "meiner" gewesen.


    Du hast dort ja schon einen Account. Ich würde zunächst den Grünspan ganz vorsichtig entfernen. Die Säure arbeitet immer weiter. Anschließend musst du viel Geduld aufbringen. Du wirst sicher jemand fachkundigen finden der dir das Board wieder flott macht. Vielleicht über den Kleinanzeigen Teil. Dort kannst du auch nach einem überarbeiteten Board suchen. Gelegentlich sind dort mal welche drin.

  • neues, überarbeitetes Board wäre natürlich auch ne Variante, aber vermutlich braucht man dafür mehr Geduld, als wenn man jemanden findet, der den eigenen fachgerecht aufpoliert...


    Ich will mit dem Reinigen noch etwas warten, da ich nen nicht ganz von der Hand zu weisenden Tipp bekommen habe: wenn ich JETZT das Board putze, dann sieht es oberflächlich natürlich sauber aus und man kann bei wenig geschädigten Bereichen möglicherweise nicht mehr erkennen, dass DORT auch mal was oxydiert war - wenn ich dieses Board dann jemandem zum Restaurieren gebe, KÖNNTE dieser Bereich - weil er ja okay aussieht - leicht übersehen werden. Ich würde mich da nach dem "Restaurator" richten, was ihm lieber ist - Vorarbeit und oberflächlich gereinigt, oder aktueller, verschmutzter Zustand, damit er selbst sich ein Bild der Schäden machen kann...


    @ Schmitti: notieren wäre arg aufwändig, ich will versuchen, das Board sorgfältig zu fotografieren, da stehen dann auch noch alle Bezeichnungen drauf und es sollte alles zu sehen sein, was wo war und ist...

    VIC20 / C64 / C128D / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :D

  • neues, überarbeitetes Board wäre natürlich auch ne Variante

    ein Neues Board brauchst nicht Überarbeiten


    ein Altes und Überarbeitestes Board bekommst du eh laufend im A1K Forum - kostet ca um die 400 euro

  • Ich will mit dem Reinigen noch etwas warten, da ich nen nicht ganz von der Hand zu weisenden Tipp bekommen habe: wenn ich JETZT das Board putze, dann sieht es oberflächlich natürlich sauber aus und man kann bei wenig geschädigten Bereichen möglicherweise nicht mehr erkennen, dass DORT auch mal was oxydiert war

    Auf jeden Fall beim 4000er sein lassen, wenn sich jemand schon die Mühe macht macht der die Reinigung gleich mit, wenn man den Schaden in seiner gänze von Anfang an sieht kann man da vieles besser einschätzen.


    Glücklicherweise hat der 4000er in den Innenlayern nur Masse und Versorgungsspannung und der Akku ist eher im Randbereich.


    Micha

  • ein Neues Board brauchst nicht Überarbeiten
    ein Altes und Überarbeitestes Board bekommst du eh laufend im A1K Forum - kostet ca um die 400 euro

    @
    Ronny: wer lesen kann ist klar im Vorteil :D:D - nicht sauer sein, den musste ich jetzt einfach mal hier raushauen... - sowas ist NIE böse oder arrogant gemeint!! Ist nur ein Gag!!
    Klar, dass man ein NEUES Board nicht überarbeiten braucht, da es ja NEU ist, aber - und jetzt wird es spitzfindig (hoffe, Du verstehst Spaß!?!?) - es gibt ja keine NEUEN Boards mehr, nur unbenutzte vielleicht - die aber auch dann mehr als 10 Jahre irgendwo gelegen haben und überarbeitet werden sollten, oder es gibt alternativ überarbeitete Boards und daher nicht NEUE... :D:D
    Aber wenn ich mir ein Board holen würde, wäre es FÜR MICH ein NEUES Board und da würde ich mir sinnvollerweise auch ein bereits ÜBERARBEITETES holen - also: ein NEUES, ÜBERARBEITETES Board... :thumbsup:
    So hatte ich das gemeint - und danke für den Preistipp!!! Da hat man dann nen ungefähren Richtwert. :thumbup:

    VIC20 / C64 / C128D / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :D

  • Auf jeden Fall beim 4000er sein lassen, wenn sich jemand schon die Mühe macht macht der die Reinigung gleich mit, wenn man den Schaden in seiner gänze von Anfang an sieht kann man da vieles besser einschätzen.Glücklicherweise hat der 4000er in den Innenlayern nur Masse und Versorgungsspannung und der Akku ist eher im Randbereich.

    Eben, das war auch mein Gedanke dabei.
    Was nur ärgerlich und daher sicher aufwändig ist, betreffs korrodierte Stellen um die Batterie: die Steckplätze für den Speicher - das stelle ich mir doch schwierig vor, die wieder ordentlich hin zu bekommen....


    Innenlayer: ahh, gut zu wissen!

    VIC20 / C64 / C128D / C16 / C+4 / Amiga 500(+) / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PSone / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU / Switch - hab ich! :D

  • Was nur ärgerlich und daher sicher aufwändig ist, betreffs korrodierte Stellen um die Batterie: die Steckplätze für den Speicher - das stelle ich mir doch schwierig vor, die wieder ordentlich hin zu bekommen....

    Beim Speicher ist meistens nur der Randbereich betroffen.


    Micha

  • Und wie die kleinen Silbertöpfchen ausgelaufen waren! Da waren alle Lötflächen darunter und drumherum grün. Musste alle, wirklich alle ersetzen. Das war in der Summe doch einiges an Arbeit. Lediglich der Akku war noch nicht ausgelaufen.


    Allerdings ging die Reinigung besser als gedacht: Zahnbürste, Handwaschpaste, heisses Wasser, Alkohol zum Nachspülen, Druckluft.


    Ein bisschen Luxus gab es auch noch dazu :-)

  • Du hast recht: Auf dem Foto "Nach_dem_Ablöten" ist die Platine selber bereits greinigt. Man sieht aber gut, wie "grün" die Lötfelder unter dem Kondensator nach dem Ablöten sind. Erst nach einer zweiten Reinigung und Neuverzinnung sind die wieder glänzend silberfarben und lötfähig für die neuen "trockenen" SMD Kondensatoren.